Cerrar
 

Besuchte Hotels Andere verbundene Hotels Hilfe Icono Teléfono 1 800 227 23 56 | Barceló Agents |

Schließen
Mein Barceló
Terraza del hotel Barceló Aran Blu

Finden Sie
Ihr Hotel

Hotel oder Reiseziel eingeben Schließen

Barceló
Aran Blu

Wählen Sie die Daten und Personen aus

Ihre Auswahl

Barceló
Aran Blu

Ein anderes Hotel suchen


Hotels


Reiseziele

Temáticas

Hoteles con temática

Paises

Wenn Sie den Namen des gesuchten Hotels oder der gesuchten Stadt wissen, geben Sie diesen bitte ein.

Wenn dies nicht der Fall ist, bieten wir Ihnen hier weitere Suchoptionen:

PLAN ANZEIGEN SIEHE LISTE
Aufenthaltsdauer:
Anzahl der Übernachtungen:
Personen/Zimmer:
Preisnachlass (optional) Preisnachlässe anzeigen

Lädt Die Preise werden geladen ...

Suchen

Stornieren

APRIL Schließen

Mi Barceló

  • Abonnieren Sie hier den YouTube-Kanal

Karte von Italien

Karte von Ostia-Rom

Wissenswertes

Währung: Euro.

Ortszeit: GMT +1.

Einwohnerzahl: Rom hat ca. 2,8 Mio. Einwohner.

Offizielle Sprache: Italienisch.

 > 
 > 
 > 
 > Hotel Barceló Aran Blu

Angaben zur Destination

Land

Ganz Italien ist eine Art Freiluftmuseum: Fast an jeder Ecke stolpert man hier über antike Skulpturen und Monumente und weiß vor lauter Kunst nicht, wohin man zuerst schauen soll. So verwundert es kaum, dass nach der UNESCO etwa die Hälfte des Weltkulturerbes in Italien liegt.

Bei einer Reise durch Italien können wir die Werke so berühmter Künstler wie Leonardo da Vinci, Rafaello, Michelangelo, Botticelli oder Tintoretto und vieler anderer mehr bewundern, wahre Genies der Malerei oder Bildhauerkunst, die in keiner bekannten Kunstausstellung fehlen.

Aber Italien hat nicht nur Kunst zu bieten. Die italienische Küche ist ein weiterer guter Grund für eine Reise in dieses schöne Land und lockt mit ihren traditionellen Gerichten, ihrer frischen Pasta und den leckeren Saucen aus natürlichen Produkten nicht wenige Urlauber an.

Die Italiener sind herzliche und freundliche Menschen, mit denen man leicht in Kontakt kommt. Außerdem sind die Italiener dafür bekannt, dass sie schönen Frauen gern Komplimente machen.

Beschreibung der Gegend

Der Name Ostia kommt vom lateinischen „Ostium“, was Mündung bedeutet. Denn tatsächlich mündete hier der Tiber ins Meer. Ostia wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. von den Römern gegründet und wurde 600 Jahre lang von Seeleuten, Händlern und Sklaven bewohnt.

Ostia Antica ist die am besten erhaltene römische Stadt nach Pompeji und Herculaneum. Die Ruinen befinden sich an der Hauptstraße Decumanus Maximus, die die Porta Romana (Zugang zur Stadt) mit der Porta Marina (Zugang zum Meer) verbindet.

Wir empfehlen Ihnen, die Ruinen des Forums, die Thermen des Neptuns, das Amphitheater, den Piazzale delle Corporazioni (Handelsplatz), das Museum und das Thermopilium (eine Art Gaststätte) zu besichtigen.

Gastronomie

Die italienische Küche ist entgegen der manchmal zu hörenden Meinung äußerst abwechslungsreich. Zu dieser Vielfalt trägt jede Region des Landes auf ihre Weise bei.

Aus den köstlichen Zutaten der Mittelmeerküche wird hier nicht nur Pizza oder frische Pasta hergestellt. Risotto (ein cremiges Reisgericht, das ursprünglich mit Pilzen zubereitet wurde), Vitello tonnato (feine Rindfleischscheiben mit Thunfischsauce und Anchovis) sowie die köstlichen Wurst- und Schinkenspezialitäten wie Prosciutto, Mortadella oder Salami sind weitere Beispiele für die Vielseitigkeit der italienischen Küche. Zum Abschluss sollten Sie sich das typisch italienische Dessert Tiramisú nicht entgehen lassen.

Nicht zu vergessen auch der italienische Kaffee, der nicht umsonst als einer der besten der Welt gilt.

Sehenswürdigkeiten

Kolosseum. Das ursprünglich Amphitheatrum Flavium genannte Kolosseum bot auf seinen 3 Stockwerken Platz für über 50.000 Zuschauer. Hier fanden vom Jahr 80 bis zum 6. Jahrhundert n. Chr. verschiedenste Spiele und Vorführungen statt.

Der Vatikan. Der kleinste Staat Europas und der Welt liegt mitten in Rom: der Vatikan. Der Petersplatz, ein Meisterwerk von Bernini, wird überragt vom Petersdom, gekrönt von der eindrucksvollen Kuppel von Michelangelo mit 136 m Höhe.

Trevi-Brunnen (Fontana di Trevi). Nach einer Legende kehrt jeder, der eine Münze in diesen majestätischen Barockbrunnen wirft, nach Rom zurück.

Piazza di Spagna. Der Spanische Platz, der vor allem für seine Spanische Treppe berühmt ist, die hoch bis zur Kirche Trinità dei Monti führt, ist ein beliebter Treffpunkt der römischen Jugend.

Piazza Navona. Mit seinen 3 schönen Brunnen ist dieser Platz in ein antikes Spielstadion integriert, das von Dominitian im Jahr 86 entworfen wurde.

Santa Maria Maggiore. In dieser großen Basilika, die eine einzigartige Mischung verschiedener architektonischer Stilrichtungen aufweist, sind das Schiff und die Mosaiken aus dem 5. Jahrhundert erhalten.

Einkaufen

Mode ist aus dem Leben der Italiener nicht wegzudenken. Wenn Sie gerne shoppen, sind Sie in Rom genau richtig.

Wer es sich leisten kann, macht sich auf zu den besten Modegeschäften, die in der Nähe der Piazza di Spagna zu finden sind: in der Via Condotti, Via Frattina und Via Borgognona. Hier finden Sie weltbekannte Marken wie Dior, Armani, Dolce & Gavanna, Prada, Gucci, Bulgari, Cartier oder Luis Vuitton.

Und wenn Sie ein nicht so teures Andenken aus Rom mitnehmen möchten, dann werden Sie sich in einem der zahlreichen Läden in der Via Nazionale fündig.