Besuchte Hotels Andere verbundene Hotels Hilfe Icono Teléfono 1 800 227 23 56 | Barceló Agents |

Schließen
Mein Barceló
Fachada del hotel Barceló Casablanca

Finden Sie
Ihr Hotel

Hotel oder Reiseziel eingeben Schließen

Barceló
Casablanca

Wählen Sie die Daten und Personen aus

Ihre Auswahl

Barceló
Casablanca

Ein anderes Hotel suchen


Hotels


Reiseziele

Temáticas

Hoteles con temática

Paises

Wenn Sie den Namen des gesuchten Hotels oder der gesuchten Stadt wissen, geben Sie diesen bitte ein.

Wenn dies nicht der Fall ist, bieten wir Ihnen hier weitere Suchoptionen:

PLAN ANZEIGEN SIEHE LISTE
Aufenthaltsdauer:
Anzahl der Übernachtungen:
Personen/Zimmer:
Preisnachlass (optional) Preisnachlässe anzeigen

Lädt Die Preise werden geladen ...

Suchen

Stornieren

APRIL Schließen

Mi Barceló

  • Abonnieren Sie hier den YouTube-Kanal
  • Síganos en Google+ aquí

Plan von Marokko

Plan Casablanca

Wissenswertes

Währung: Der Dirham (Dh) ist die marokkanische Währung (1 Euro = 10 Dirham).

Einwohnerzahl: Ca. 33 Millionen Einwohner

Spannung: 220 V

Offizielle Sprache: Arabisch, aber im Alltag werden auch verschiedene Berbersprachen gesprochen.

 > 
 > 
 > 
 > Hotel Barceló Casablanca

Angaben zur Destination

Land

Marokko ist das exotischste Land im Maghreb und hat bis heute seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Es ist das ideale Reiseziel für einzigartige und bereichernde Erfahrungen. Genießen Sie einen Minztee und beobachten Sie das Treiben auf den Basaren, die den Mittelpunkt des Geschäftslebens in Marokko darstellen. Bummeln Sie durch die alten Gassen der Königsstädte. Sie können auch einen Ausflug auf dem Rücken eines Dromedars (Frz.: méharée) im weiten Süden des Landes machen oder eine Wanderung durch das Atlas-Gebirge unternehmen.

Interessieren Sie sich für Kunst? Dann entdecken Sie die Museen an magischen Orten. Dort werden Ihnen die Geschichte sowie der künstlerische und kunsthandwerkliche Reichtum des Landes näher gebracht.

Bei Sonnenuntergang können Sie sich auf den öffentlichen Plätzen der Städte und Dörfer von den Geschichtenerzählern und Schlangenbeschwörern verzaubern lassen. Auf den Plätzen pulsiert das echte Leben. Hier ist die Kultur noch lebendig.

Beschreibung der Gegend

Casablanca verkörpert das moderne Marokko, das die Moderne harmonisch mit der reichen Geschichte verbindet. Die hohen Wolkenkratzer und breiten Alleen überragen die alten Gebäude.

Das Leben im modernen Casablanca spiegelt sich im lebhaften Viertel von Mâarif wider. Dieses alte Viertel hat sich langsam aber sicher vom Armenviertel in eines der sehenswertesten Stadtviertel verwandelt. Die reicheren marokkanischen Jugendlichen bummeln durch die Straßen, die von Luxusgeschäften und Modeboutiquen gesäumt sind. Darüber thronen die Zwillingstürme des Twin Centers. Auch Anfa, das schicke Viertel von Casablanca, ist einen Besuch wert.

Genießen Sie den Sonnenuntergang oder ein erfrischendes Getränk auf einer der Terrassen im Strandviertel Aïn Diab. Es zählt immer noch zu den Klassikern. Am späten Abend pulsiert das Leben in den Diskotheken dieser niemals schlafenden Stadt.

Die marokkanische Küche

Die marokkanische Küche ist geprägt von einer raffinierten Kombination aus Gemüse, aromatischen Kräutern, delikatem Fisch, schmackhaftem Fleisch und sonnengereiften Früchten.

Der Minztee. Ein Aufguss von Minzblättern mit einer beruhigenden, wiederbelebenden und kräftigenden Wirkung. Zu jeder Tageszeit ein Genuss. Couscous. Dies ist wohl das bekannteste traditionelle Gericht. Er besteht aus Grieß, der über kochendem Wasser gedämpft und je nach Geschmack mit Gemüse, Fleisch oder Fisch zubereitet wird.

Tajine. Ragout mit Fleisch, Huhn oder Fisch, das mit gedünsteten Hülsenfrüchten zubereitet wird.

Mechui. Lammbraten, der am Drehspieß oder im Ofen ganz langsam gegart wird, damit einem das Fleisch auf der Zunge zergeht.

Pastilla. Eine mit Taubenfleisch und Mandeln gefüllte Blätterteigpastete. Das ist die berühmte „salzige Süßspeise“ Marokkos.

Sehenswürdigkeiten

Platz Mohamed V. Der Platz liegt im Herzen der Stadt zwischen der Altstadt und dem modernen Stadtzentrum.

Alte Medina. In der Altstadt, die teilweise noch von Mauern aus dem 16. Jahrhundert umgeben ist, lohnt es sich insbesondere, folgende Orte zu besichtigen: die Stadttore Bad Jédih und Bab Marrakech, das Heiligtum Sidi Kairouani, die Scala, die alte Festung aus dem 18. Jahrhundert und die Moscheen Ould el Hamra und Dar El Makhzen.

Die Mahkama du Pacha. Das Gebäude am Boulevard Victor Hugo ist ein prachtvolles Beispiel der traditionellen marokkanischen Architektur.

La Corniche. Eine Küstenpromenade und Küstenstraße, über die man nach Anfa, ein Wohngebiet mit prächtigen Villen, gelangt.

Park der Arabischen Liga. Eine herrliche Grünanlage mitten im Stadtgebiet.

Moschee Hassan II. Sie ist die größte Moschee der Welt. Auch das Minarett ist mit 210 m Höhe das höchste der Welt. Die Küstenlage beruht darauf, dass sich Hassan II durch folgenden Koranvers inspirieren ließ: „Der Thron Gottes befand sich über dem Wasser“. Es ist eine der wenigen Moscheen, die von nicht-islamischen Besuchern betreten werden darf.

Einkaufen

Die alte Medina ist ein guter Ausgangspunkt für einen Einkaufsbummel. Man erreicht sie durch das Bab El Jedid. Das Tor öffnet sich zum Boulevard Tahar-El-Alaoui, einem großen Markt, der entlang der alten Stadtmauer verläuft. Hier reihen sich die ansehnlichen Verkaufsstände dicht gedrängt hintereinander.

Im einladenden Lederbasar im Stadtviertel Habous sind heute die Metallhandwerker zu finden. Diese Kunsthandwerker bearbeiten Metall und stellen sehr unterschiedliche Gegenstände her, beispielsweise verzierte Tabletts, Laternen, Teekannen und alle möglichen Küchengegenstände, die von den Einwohnern in Casablanca sehr geschätzt werden.

Das wirtschaftliche Zentrum Marokkos wird auch von westlicher Mode geprägt. Die wichtigsten internationalen Schmuckdesigner und Prêt-à-porter sind hier präsent. Man findet sie hauptsächlich in den vornehmen Vierteln Gautier oder Mâarif sowie am Boulevard d'Anfa.

Das Handeln ist tief in der muslimischen Kultur verankert und die Preise sind so unterschiedlich wie die Kunden. Unser Tipp: Bezahlen Sie nie mehr als die Hälfte des anfänglichen Preises und vergleichen Sie unterschiedliche Geschäfte.