Cerrar
 

Besuchte Hotels Andere verbundene Hotels Hilfe Icono Teléfono 1 800 227 23 56 | Barceló Agents |

Schließen
Mein Barceló

Finden Sie
Ihr Hotel

Hotel oder Reiseziel eingeben Schließen

Barceló
Punta Umbría Mar

Wählen Sie die Daten und Personen aus

Ihre Auswahl

Barceló
Punta Umbría Mar

Ein anderes Hotel suchen


Hotels


Reiseziele

Temáticas

Hoteles con temática

Paises

Wenn Sie den Namen des gesuchten Hotels oder der gesuchten Stadt wissen, geben Sie diesen bitte ein.

Wenn dies nicht der Fall ist, bieten wir Ihnen hier weitere Suchoptionen:

PLAN ANZEIGEN SIEHE LISTE
Aufenthaltsdauer:
Anzahl der Übernachtungen:
Personen/Zimmer:
Preisnachlass (optional) Preisnachlässe anzeigen

Lädt Die Preise werden geladen ...

Suchen

Stornieren

APRIL Schließen

Mi Barceló

  • Folgen Sie uns hier auf Facebook
  • Folgen Sie uns hier auf Twitter
  • Abonnieren Sie hier den YouTube-Kanal
  • Síganos en Google+ aquí
 > 
 > 
 > 
 > Hotel Barceló Punta Umbría Mar
ZurückWeiter

Unsere Öko-Hotels in Huelva

Die Hotels Barceló Punta Umbría Mar und Barceló Punta Umbría Beach Resort setzen sich für den Umweltschutz ein. So haben sie Energiesparprojekte und Projekte für den schonenden Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Gas und Strom umgesetzt.

Der Komplex ist mit einer 300 m² großen Solaranlage zur Energieerzeugung für nachhaltige Warmwasserbereitung ausgestattet.

Beide Hotels sind mit Biomassekesseln mit einer Leistung von jeweils 800 kW ausgestattet. Durch die Verbrennung von Olivenkernen ermöglichen sie eine 10–15%-ige Senkung des jährlichen Gasverbrauchs.

Biomasse ist eine der umweltfreundlichsten und saubersten Energiequellen, bei der praktisch keine Verschmutzung der Umwelt auftritt. Bei der Verbrennung von Biomasse wird dieselbe Menge an Kohlendioxid wie bei ihrem natürlichen Abbau freigesetzt; der Gashaushalt der Atmosphäre bleibt somit im Gleichgewicht. Olivenkerne sind eine erneuerbare Energiequelle mit enormem Wachstums- und Zukunftspotenzial, zum einen aufgrund der ausgedehnten landwirtschaftlichen Produktion in Spanien und zum anderen wegen der geringen Rückstande: Bei der Verbrennung von einer Tonne Olivenkernen entstehen 100 Gramm Asche, die danach als Pflanzendünger verwendet wird.