×
Andere Ziele ×

Bilbao mit Kindern, ein Familientrip mit viel Fun

Bilbao ist eine Stadt, die sich wie wenige für eine Reise mit Kindern eignet, da ihre überschaubare Größe die Fortbewegung erleichtert und weil die Stadt Aktivitäten für die ganze Familie anbietet.

Die beste Art und Weise, einen Ort kennenzulernen, ist zu Fuß. Wenn man jedoch mit Kindern unterwegs ist, sollte man andere Optionen wählen, die lustiger sind, sie weniger ermüden oder eine Neuheit für sie darstellen. Diese baskische Stadt macht es Ihnen leicht, da sie über verschiedene Verkehrsmittel verfügt, die nicht nur praktisch sondern auch unterhaltsam sind. Wollen Sie Bilbao aus verschiedenen Perspektiven kennenlernen? Los geht’s!

Hoch oben auf dem Monte Artxanda

Der beste Ort, eine Reise mit Kindern nach Bilbao zu beginnen, ist der Gipfel des Monte Artxanda. Man kann zwar zu Fuß hochgehen, es wäre aber schade, sich die Gelegenheit entgehen zu lassen, mit der historischen Zahnradbahn zu fahren, die von den Bilbainos liebevoll „Funi“ genannt wird (http://www.bilbaoturismo.net/BilbaoTurismo/es/funicular) und uns in 15 Minuten hoch bringt. Eine spannende Tour, die uns bei Ankunft die schönsten Ausblicke auf Bilbao schenkt. Frische Luft atmen, den Blick auf die Stadt genießen und dabei die Fragen der Jüngsten beantworten … ein schöner Augenblick! Helfen Sie ihnen dabei, die Ría (den Flussarm), den Iberdrola-Turm, den Doña-Casilda-Park, das Fußballstadion San Mamés und das Guggenheim auszumachen. Für den Anfang ist das erstmal genug. Die übrige Zeit können sie damit verbringen, durch den Park oder auf der Sportanlage zu rennen. Und wenn das Wetter mitspielt, ist es ein herrlicher Ort, um eine Kleinigkeit zu essen und dabei die Ausblicke zu genießen.

Eine Bootsfahrt auf dem Nervión mit der Familie

(http://www.bilboats.com/es/salidas-regulares/navegando-bilbao-min)

Welches Kind fährt nicht gerne mit dem Schiff und stellt sich vor, ein Pirat zu sein? Eine Bootsfahrt entlang der Ría ist ein Hochgenuss für Groß und Klein. Die Fahrt dauert ein bis zwei Stunden und der Kapitän erklärt uns über Lautsprecher die Sehenswürdigkeiten und wo es längs geht. Besonders schön ist beim Guggenheim-Museum der Anblick vom Wasser, der noch beeindruckender als vom Land ist.

Ein weiterer Tipp ist, den Kindern die verschiedenen Merkmale der Brücken zu erklären, an denen wir vorbei kommen, wie zum Beispiel die Zubizuri-Brücke, die Pasarela Arrupe und der Puente de la Salve. Eine, die sicherlich die Aufmerksamkeit der Kinder erregen wird ist, ist die Bizkaia-Brücke, 1893 eingeweiht und die erste Stahlfachwerk-Schwebefähre der Welt. Im Jahr 2006 wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Für Kinder ist das System mit dem Personen und Fahrzeuge in einer Art aufgehängtem „Schiffchen“ über Schienen von einem Ufer zum anderen transportiert werden ganz besonders spannend.

Unsere kleine Kreuzfahrt, die an einem Anleger in der historischen Altstadt (Plaza Pío Baroja) beginnt, führt normalerweise auch durch eine Industriegebiet, der ideale Moment, um Ihren Kindern die Bedeutung der Ría im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt zu erklären.

Das Schifffahrtsmuseum mit Kindern

(http://www.museomaritimobilbao.eus)

Eine der Aktivitäten, die Kinder in Bilbao am tollsten finden, trotz der anfänglichen Verwirrung der Eltern, ist die Besichtigung des Museo Marítimo. Obwohl das Ziel dieser Institution ist, die physische Entwicklung des Flussarms und den Hafenbetrieb im Laufe der Geschichte zu vermitteln, hat das Museum eine Reihe didaktischer Ressourcen entwickelt, die die Familien nutzen können, um die Besichtigung der Dauerausstellung abzurunden. Die Säle auf interaktive Art und Weise gemeinsam zu erforschen ist ein lustiges Erlebnis, dass Ihre Kinder sicher nicht so schnell vergessen werden. Es wird nicht leicht sein, sie von den Dioramen aus Playmobilfiguren wegzubekommen, die historische Gegebenheiten erklären, unter anderem einen Piratenangriff! Verlassen Sie das Museum nicht, ohne sich vorher vom beeindruckenden Krahn Carola zu verabschieden. Er wurde restauriert und steht nach wie vor draußen und passt auf, dass alles in Ordnung ist.

Raumschiff Guggenheim

(https://www.guggenheim-bilbao.eus/)

Die Besichtigung des Guggenheim-Museums ist aufgrund seines hohen architektonischen und künstlerischen Wertes ein Muss in Bilbao. Dieses avantgardistische Werk des kanadischen Architekten Frank Gehry lässt Kinder sprachlos, da sie versichern es sei ein Raumschiff. Lassen Sie sie neugierig den Außenbereich des Museum erkunden und unter der Riesenspinne Maman von Louise Bourgeois umherlaufen, informieren Sie sich jedoch auch über die zahlreichen Aktivitäten für Kinder. Es gibt Workshops für jedes Alter, von Babys bis Jugendliche. Was Puppy, das Werk von Jeff Koons betrifft, so wird zum Beispiel die Skulptur aus Lehm und Pflanzen nachgebaut. Lassen sie sich auch nicht The Matter of Time, das Meisterwerk von Richard Serra entgehen, eine Stahlskulptur, die ein riesiges Labyrinth darstellt. Ein wahres Erlebnis!

Eine geführte Fahrradtour

Bilbao auf dem Fahrrad mit Kindern zu erforschen, ist eine unterhaltsame Gelegenheit, die sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wir empfehlen Ihnen eine geführte Tour zu buchen, zu der Sie die gesamte Ausstattung (Fahrrad, Fahrradhelm) bekommen. Der Vorteil dieser Fahrradtour mit Führer ist, dass dieser Ihnen unzählige lustige Anekdoten erzählt, damit bei keinem Familienmitglied Langeweile aufkommt. Ein interessantes Projekt ist Tourné (www.tournebilbao.com), das Ihnen eine Stadtentdeckung auf zwei Rädern vorschlägt.

Wenn nach der Tour noch Lust und Kraft für mehr Fun ist, können Sie ja mal zum Park República de Abando oder zum Doña-Casilda-Park gehen; zwei Grünanlagen mit zahlreichen spaßigen Eckchen für Kinder.

Ein Ausflug zur Santimamiñe-Höhle.

(http://www.santimamiñe.com)

Eine knappe halbe Stunde von Bilbao entfernt befindet sich die Höhle von Santimamiñe, eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten Bizkaias, die 2008 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturgüter aufgenommen wurde. Die große Bedeutung dieser Ausgrabungen basiert darauf, dass hier Überreste von menschlichen Siedlungen von vor 14.000 Jahren gefunden wurden mit beeindruckenden Höhlenmalereien, die Bisons, Pferde, Bären und Hirsche darstellen. Für diesen Ausflug mit Kindern empfehlen wir Ihnen, vorzeitig eine Führung zu buchen, da die Führer über Ressourcen verfügen, mit deren Hilfe Kinder spielend lernen. Die Räume mit den Höhlenmalereien können zwar nicht betreten werden, aber schon der Vorraum mit einer anschließenden virtuellen Tour in 3D im Vorführraum durch die gesamte Grotte und das paläolithische Heiligtum.

Nach einigen intensiven unterhaltsamen Tagen mit der Familie in Bilbao, haben Sie bestimmt Lust bekommen, wieder zu kommen und viele andere Orte mit interessanten Aktivitäten zu besuchen.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne