×
Andere Ziele ×

Wir besuchen die Festivals von Bilbao!

Zu welcher Jahreszeit Sie auch kommen, in Bilbao wird immer gerade irgendein Fest gefeiert, dass Sie genießen können. Zwar gibt es einige besonders wichtige Termine im Jahr, aber Bilbao ist generell eine Stadt, in der man immer feiern kann.

Alle Feste haben hier eine besondere Bedeutung, sei es ein traditionelles Festival, das der baskischen Wurzeln gedenkt, eines zu Ehren der Gastronomie und der Musik, erst kürzlich gegründete Festivals mit jungen brillanten Musikern… Bilbao ist der perfekte Ort, um Geschmack mit Tradition und Spaß zu kombinieren.

Das Vergnügen und der Wunsch, die Stadt aus einer anderen Perspektive kennenzulernen, sind die Hauptgründe, um Bilbao zur Festzeit zu besuchen. Es stimmt, dass die Semana Grande (Große Woche) das wichtigste und größte Fest der Stadt ist, aber es ist längst nicht das einzige.

Ob aufgrund ihrer herrlichen kulinarischen Pintxo-Tradition, des tollen Ambientes auf ihren Straßen oder ihrer Naturwunder: Bilbao ist einen Besuch wert. Aber falls Ihnen das alles noch nicht genug erscheint, haben wir für Sie eine Übersicht der besten Festivals der Stadt zusammengestellt.

La Semana Grande (die Große Woche)

Das größte Fest der Stadt fällt in den August. Denn die Semana Grande, auf Baskisch „Aste Nagusia“, wird zu Ehren von Mariä Himmelfahrt gefeiert. Sie dauert insgesamt neun Tage und beginnt mit dem Txupinazo (der Eröffnungsrakete), wofür eine große Menschenmenge sich um das symbolträchtige Theater Arriaga neben der Flussmündung versammelt.

Das Maskottchen des Festes, Marijaia, eröffnet eine Woche voller kultureller Aktivitäten, traditioneller Tänze, Ausstellungen… alles, was mit baskischer Kultur zu tun hat. Aber nicht nur tagsüber gibt es Aktivitäten. Nachts gibt es Feuerwerkswettbewerbe, Konzerte und viel Party für die jüngere Generation.

Die große Woche kommt nicht ohne ihre Festrede und ihre Comparsas aus. Die Comparsas sind Laienmusikergruppen, die dem Fest seine Stimmung verleihen. Und der Redner ist immer eine bekannte Persönlichkeit aus dem Baskenland. Die Txupinera spielt auch eine wichtige Rolle, da sie es ist, die die Eröffnungsrakete abfeuert. Es ist immer eine Frau, die einer Comparsa angehört.

Das Ende dieser Festwoche wird durch die Verbrennung von Marijaia symbolisiert. Die Arme dieser Puppe sind nach oben gestreckt, als Symbol für Optimismus, und als würde sie tanzen.

Das Festprogramm können Sie direkt auf der Website des Stadtrats einsehen.

www.bilbao.eus

Patronatsfest von San Blas

Im Februar wird das Fest zu Ehren des christlichen Märtyrers Blasius (San Blas) gefeiert, dem die Wundergabe zugeschrieben wird, Halsschmerzen heilen zu können. Es wird ihm zu Ehren eine Messe gehalten und eine Wallfahrt begonnen.

Am Plaza del Arenal gibt es dann verschiedene Stände, an denen Sie Essen und die traditionellen San Blas-Kordeln bekommen können. Die Tradition schreibt vor, dass diese Kordeln vor dem Bild des Heiligen gesegnet, um den Hals gebunden und neun Tage später verbrannt werden müssen. Wenn alles gut geht, hat der Träger der Kordel dann ein ganzes Jahr lang keine Halsschmerzen oder anderen Halsleiden.

Basque Fest

Gastronomie, Kultur und Sport kommen während der Karwoche in Bilbao zusammen. Dieses Festival verbindet Tradition und Moderne und steht unter dem Zeichen des Lauburu – des baskischen Kreuzes -, dem Symbol der baskischen Kultur.

Shows, Musik, Workshops, Sportevents wie Rudern in den Flussmündungen und gastronomische Verkostungen: das alles erwartet Sie in Bilbao in der Karwoche.

BBK Live

Ein wichtiges Datum für alle Musikliebhaber ist ungezweifelt das Festival BBK. Es hat sich als eines der besten Musikfestivals sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene etabliert.

Im Juli strömen Rock- und Indie-Fans aus der ganzen Welt für dieses Festival nach Bilbao.

Barruan

Dieses urbane und nach Angaben der Veranstalter vollkommen „entlokalisierte“ Musik- und Gastronomie-Festival hat vor Kurzen zum ersten Mal in Bilbao stattgefunden.

Moderne Musik, die in diesem Jahr von Künstlern wie Rone, Reykavik606 oder Joaquín Pascual beigesteuert wurde; Interpreten des Elektropop und Indie. Dieses musikalische Panorama wurde von kulinarischen Kreationen begleitet, die während des Festivals präsentiert wurden. Hier spielten nicht nur die Pintxos eine Hauptrolle. Wir empfehlen Ihnen, das Festival beim nächsten Mal zu besuchen.

Fest vom Heiligen Thomas (Santo Tomás)

Zurück zu den traditionellen Festen, erwartet uns im Dezember dieser vorweihnachtliche Jahrmarkt. Hier trifft die traditionelle Küche auf Volksmusik- und Tänze.

Die Baserritarras (baskischen Bauern) führen ihre Nutztiere vor, und an den Ständen, die rundherum aufgebaut werden, kann man Käse, Honig, Süßigkeiten, Kringel, Obst, Gemüse und sogar Kunsthandwerk erwerben.

Weitere Aktivitäten

Die traditionellen Feste einer Stadt zu besuchen, ist eine andere Art, ihre Kultur kennenzulernen. Aber wenn Sie zu einem der Feste, die wir Ihnen vorgestellt haben, in der Stadt sind, sollten Sie Ihren Aufenthalt hinterher noch für weitere Aktivitäten in Bilbao nutzen.

Zunächst einmal wäre da das Guggenheim-Museum. Hier können Sie die aufsehenerregendsten Ausstellungen der nationalen und internationalen Szene genießen. Und außerdem das Gebäude bewundern, das selber ein architektonisches Kunstwerk ist.

Unumgänglich ist auch eine Pintxos-Route, denn alle Aktivitäten, die Sie in Bilbao unternehmen, werden Ihren Appetit wecken. Auf einer gastronomischen Route durch die Stadt werden Sie alle typischen Gerichte probieren können.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne