×
Andere Ziele ×

Entdecken Sie San Juan de Gaztelugatxe, ein einzigartiger Ort

Obwohl er einer Kulisse aus einem Abenteuerfilm gleicht, befindet sich San Juan de Gaztelugatxe in Spanien. Tatsächlich hat das Baskenland viele traumhafte Umgebungen; jedoch wie diese gibt es nur eine. Umspült vom Kantabrischen Meer und gegenüber dem Monte Burgoa, im Herzen des Urdaibai-Biosphärereservats, ragt diese herrliche Enklave aus dem Wasser. Ein perfektes Wanderziel, das ein einzigartiges Erlebnis bietet.

Anfahrt

An der Küste Bizkaias gelegen, handelt es sich um ein Schutzgebiet, das sich weit von jeder Ortschaft befindet. Bakio, die nächstgelegene ist zehn Kilometer entfernt, obwohl die Enklave zur Gemeinde Bermeo gehört. Von Bilbao hierher sind es 35 Kilometer. Egal von welchem Ort oder Dorf der Küste man kommt, am besten nimmt man das Auto.

Früher konnte man im Wagen bis zur Brücke fahren, seit einiger Zeit ist die Zufahrt mit Fahrzeugen beschränkt, jedoch wurden neben der alten Landstraße drei Parkplätze eingerichtet.

Eine weitere Möglichkeit nach San Juan de Gaztelugatxe zu gelangen ist, den Autobus zu nehmen. Das Busunternehmen Bizkaibus bietet eine reguläre Linie von verschiedenen Ortschaften bis zu dieser Sehenswürdigkeit. Beachten Sie bitte, dass diese Route ab Bilbao im Sommer gefahren wird, der Service in den Wintermonaten jedoch beschränkt ist. Im Winter müssen Sie mit dem Bus bis Bakio fahren und von dort den Taxibus nach San Juan de Gaztelugatxe nehmen.

Dort angekommen, gehen Sie auf dem Weg, der am Restaurant Eneperi beginnt, fast bis zum Wasser hinunter und zur Treppe, die von der Brücke bis zur Kapelle hochführt.

Vista general de San Juan de Gaztelugatxe

San Juan de Gaztelugatxe

Besichtigung von San Juan de Gaztelugatxe

Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Sehenswürdigkeit zu entdecken. Das Übliche ist, den Felsen zu Fuß zu erklimmen. Ausgangspunkt ist das Restaurant Eneperi, wo der Abstieg bis zur Treppe beginnt, die über die Brücke führt, an der sich die Wellen brechen. Auf der anderen Seite geht es weiter über die nun steilere Treppe hoch bis zur Einsiedlerei. Hat man diese betreten und gesehen, ist der Moment gekommen, wo sich jeder seine Zeit nimmt, um den Blick und das Naturspektakel um einen herum zu genießen.

Sie können diese Enklave aber auch im Schiff anfahren eine perfekte Option für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Das Unternehmen, das diese Fahrt über den Wasserweg organisiert und uns die Möglichkeit bietet, diesen Ort aus einer ganz anderen Perspektive kennenzulernen, heißt Hegaluze.

Ebenso attraktiv ist die Option des Unternehmens 4x4ocioaventura, die uns eine Route im 4×4 hierher und einen tiefen Einblick in die Landschaft dieser Gegend bietet.

Die Einsiedlerei von San Juan de Gaztelugatxe

Johannes dem Täufer zu Ehren wurde an diesem Ort im 10. Jh. eine Einsiedlerei errichtet. Trotz seiner geringen Größe bietet der Tempel im Innern einen spektakulären Anblick: Wo das Auge hinfällt, Fresken und Opfergaben der Seeleute, die Schiffbrüche überlebt haben.

Ermita de San Juan de Gaztelugatxe

Die Einsiedlerei von San Juan de Gaztelugatxe

Dieser Ort ist das Szenario von Piratengeschichten, Hexenfesten und Legenden. Tradition ist, sobald man oben ankommt, dreimal die Glocke zu läuten und einen Wunsch zu äußern.

Bemerkenswert ist die Verwandlung, die die Einsiedlerei im Laufe der Geschichte mitgemacht hat: Was als Einsiedlerei begann wurde im 12. Jh. zum Kloster und später zu einer Festung, um das Land der Grafen von Bizkaia in ihrem Kampf gegen König Alfons XI. zu schützen. Dann fiel es der Plünderung zum Opfer und während der spanischen Inquisition wurde sie als Gefängnis für Frauen benutzt, die der Hexerei bezichtigt waren. San Juan de Gaztelugatxe erlitt Brände, Einstürze … Erst 1978 begann der Wiederaufbau und zwei Jahre später wurde der Ort Besichtigungen geöffnet.

Ihre Rolle in Game of Thrones

Als bekannt wurde, dass mehrere Szenen der Serie in Spanien gedreht werden würden, waren das ganze Land und vor allem ihre Fans hochbegeistert. Neben Sevilla und Guadalajara gehörte auch Bizkaia zu den Drehorten mehrerer Szenen.

San Juan de Gaztelugatxe ist „Drachenstein“, die Festung von Daenerys und wo vorher die Familie Targaryen lebte. Während Sie diesen Ort besuchen, sollten Sie daran denken, dass Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harington (Jon Schnee) oder Peter Dinklage (Tyrion Lannister) denselben Boden betreten haben, auf dem Sie gerade stehen. Und wenn Sie ihrer Phantasie einen noch freieren Lauf gewähren wollen, können Sie sich vorstellen, wie die drei Drachen von Daenerys die Brücke überfliegen, die zur Einsiedlerei führt. Wenn auch Letztere in der Serie durch eine imposante Burg ersetzt wird.

 

Interessante Information

Der Provinzialrat von Bizkaia (Diputación Foral de Vizcaya) bietet ein Ticketsystem, das den Besuch dieser besonders angenehm macht. Der Eintritt ist zwar frei, um jedoch die Besucherkapazität nicht zu überschreiten, muss für die Besichtigung von 10 bis 19 Uhr eine Eintrittskarte zu folgenden Zeiten reserviert werden:

  • Karwoche
  • Wochenenden und Feiertage von April bis Juni
  • An allen Tagen von Juni bis September
  • Wochenenden und Brückentage im Oktober
  • Vom 1. bis 9. Dezember

Außerhalb dieser Zeiträume brauchen keine Eintrittskarten reserviert zu werden.

Die Einsiedlerei ist in der Hochsaison (Juli und August) und während der religiösen Akte geöffnet. Fotos im Innern zu machen kostet 1 €. Ihre Öffnungszeiten sind:

  • Dienstag bis Samstag: 11 bis 18 Uhr.
  • Sonntag: 11 bis 15 Uhr.

Der Besuch dauert etwa 1 bis 2 Stunden.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne