×
Andere Ziele ×

Die Landschaft des Llano de la Perdiz könnte Ihr nächstes ländliches Ausflugsziel sein

Der typische Sonntagsausflug führt immer aufs Land. Dem hektischen Stadtleben zu entkommen und den müden Geist an der frischen Luft wieder munter zu machen, ist etwas, worauf man eigentlich immer Lust hat. Von Granada aus gibt es hierfür kein besseres Ausflugsziel als den Llano de la Perdiz, wo man einen Tag in der Natur verbringen kann.

Der perfekte Ausflug sowohl für Erwachsene, die ein bisschen Abwechslung haben möchten, als auch für Kinder, dank der Freizeitanlagen, die dort speziell für sie angelegt wurden. Auch Sportler kommen hier auf ihre Kosten. So ist es aufgrund des weitläufigen Geländes eine sehr beliebte Gegend bei Joggern.

Dieser Park ist Teil der Dehesa del Generalife, eines periurbanen Raumes der Altstadt von Granada, die einen atemberaubenden Ausblick auf die Alhambra vom Aussichtspunkt Silla del Moro zu bieten hat. Die Vegetation dieser weitläufigen Fläche besteht aus Steineichen, Kiefern und einem Dickicht aromatischer Pflanzen, typisch für den Mittelmeerraum.

Auch die Fauna der Gegend ist erwähnenswert, vor allem die Zugvögel, die sich hier niederlassen und die Landschaft zu einem idealen Ort für Vogelbeobachtungen machen.

Der Llano de la Perdiz befindet sich auf 1013 m Höhe, weshalb es hier ein wenig kühler ist als in der Stadt, ideal also für einen Ausflug im Sommer. Außerdem hat man aufgrund der Höhe eine hervorragende Aussicht auf die Bergketten Granadas einerseits und auf die Stadt mit der Alhambra im Vordergrund andererseits.

Aktivitäten im Llano de la Perdiz

In diesem periurbanen Raum kann man vielen Sportarten und Freizeitaktivitäten nachgehen. Das Erholungsgebiet verfügt außerdem über eine üppige Vegetation, so dass man hier aus erster Hand die einheimischen Pflanzenarten kennenlernen kann. Ein Botanikausflug mit Kindern oder Botanikfreunden bietet sich also an, um die Natur kennenzulernen, die die Alhambra umgibt.

Dasselbe gilt für die Vögel. Dieser Ort wird viel von Zugvögeln besucht, so dass die Vogelbeochachtung und die Anwesenheit von Ornithologen hier keine Seltenheit sind, die ideale Gegebenheiten vorfinden, um diese Vogelarten zu studieren.

Ein Kuriosum: jeden 7. Juli findet hier die „Ufo-Alarm“-Versammlung statt, die bereits eine bedeutende Tradition hat. Ufologen aus allen Teilen des Landes, und selbst aus der ganzen Welt, treffen sich hier für ihre Beobachtungen und Konferenzen.

Ein empfohlener Halt auf Ihrer Wanderung ist die Sonnenuhr, die versteckt an einem der Hügel liegt, die die Alhambra umgeben. Ein sehr interessanter Ort, der einen Besuch wert ist.

Durch den gesamten Llano de la Perdiz führt ein ausgeschilderter Trimm-dich-Pfad, der vor allem von Joggern und Radlern genutzt wird. Die Möglichkeit, so dicht bei der Stadt an der frischen Luft und in der freien Natur Sport zu treiben, ist einer der großen Reize dieses Parks. Entlang dessen Brandschneise wurden acht Bereiche mit Turngeräten angelegt, an denen verschiedene Übungen für alle Altersklassen gemacht werden können.

Auch bei Wanderern ist diese Gegend sehr beliebt. Es gibt verschiedene Wanderrouten, die vom Stadtzentrum hierher führen und einen niedrigen Schwierigkeitsgrad haben. Beginnen Sie einfach mit einer dieser Routen, sie dauern ungefähr drei Stunden.

Für Kinder ist der Ort besonders gut geeignet: es gibt spezielle Erlebnisbereiche für Kinder wie einen Fußballplatz, verschiedene Spielplätze, einen Picknickplatz und große Pinien- und Eichenwälder, in denen sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Mit Sicherheit eine tolle Idee, um einen herrlichen Tag mit Ihren Kleinen zu erleben.

Eine weitere beliebte Möglichkeit ist, im Llano de la Perdiz zu grillen. Man muss hierbei bedenken, dass diese Aktivität während der Sommermonate aufgrund der Klimaverhältnisse nicht gestattet ist, da Brandgefahr besteht, aber ab dem 16. Oktober bis zum 30. Mai kann man an der frischen Luft auf den dafür vorgesehenen Plätzen grillen.

Wählen Sie die Landschaft des Llano de la Perdiz für einen perfekten Sonntagsausflug.

Interessante Information

  • Da er sich so dicht an der Stadt befindet, gibt es verschiedene Wege und Arten, den Llano de la Perdiz zu erreichen. Zunächst einmal kann man zu Fuß gehen, aber natürlich nur, wenn die Wanderung der Hauptzweck des Ausflugs ist. Es gibt verschiedene Wanderrouten, die am Plaza Nueva und im Sacromonte beginnen und diesen periurbanen Park zum Ziel haben.
  • Am Bequemsten erreicht man die Gegend mit dem Auto, das man an dafür vorgesehen Plätzen stehen lassen kann, um dann zu Fuß weiterzugehen. Der bekannteste Weg dorthin ist der Camino Nuevo del Cementerio, der die gesamte Dehesa del Generalife durchquert.
  • Es fahren auch mehrere Buslinien wie die C7 vom Palacio de Congresos, die C32 vom Plaza Nueva oder die C35 von der Calle Pavaneras.
  • Da es sich ebenfalls um einen idealen Ort für Radsport handelt, ist auch das Fahrrad eine gute Alternative.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne