Die Plaza de España in Madrid, meinen Sie, sie zu kennen?
READING

Die Plaza de España in Madrid, meinen Sie, sie ...

Die Plaza de España in Madrid, meinen Sie, sie zu kennen?

Die Plaza de España ist einer der emblematischsten Orte von Madrid: Wenn Sie in Madrid wohnen, dann haben Sie den Platz schon hunderte Male überquert, um ins Kino zu gehen, haben in seinen Gärten verweilt oder haben die Nacht in einer Underground-Karaokebar ausklingen lassen. Wenn Sie von außerhalb sind, dann waren Sie bestimmt schon dort, um den Königlichen Palast zu besichtigen.

Die Plaza de España, einen Trendy Platz

Aber egal, ob Sie Einwohner oder nur zu Besuch in der Hauptstadt sind, es gibt noch viele Dinge, die Sie nicht über die Plaza de España wissen. Dies sind einige davon.

DER NAME

Bevor der Platz so benannt wurde (seit 1911), war er unter dem Namen Plaza de San Marcial bekannt.

SEINE GRÖSSE

Mit einer Fläche von 36900 m² ist der Platz fast dreimal so groß wie die Plaza Mayor (12126 m²), ein wenig größer als die Plaza de Oriente (32500 m²) und fast gleich groß wie die Plaza de Colón (37000 m²).

SEINE GEBÄUDE

plaza de españa plaza de los cubos pin and travel

An der Ecke der Calle Princesa wurde in den 50er Jahren der 142 m hohe Torre de Madrid errichtet. Er war viele Jahre lang der höchste Turm der Stadt, Spaniens und Europas.
Seit einigen Tagen erlebt das Gebäude seinen zweiten Frühling. So wurde in seinem Inneren nach Arbeiten des Architekten Jaima Hayón das Hotel Barceló Torre de Madrid eröffnet. Ein wenig konventionelles 5-Sterne-Hotel, in dem Sie Madrid von seiner typischsten Art genießen können.

Los churros are unconventional. #UnconventionalExperience #BarceloTorreDeMadrid

Un vídeo publicado por Barceló Torre de Madrid (@barcelotorredemadrid) el

SEINE STATUE (UND SEIN TEICH)

Im Zentrum des Platzes steht eine Statue. Schauen Sie genau hin, denn es ist nicht nur eine, sondern eine Gruppe von Persönlichkeiten, welche von Miguel de Cervantes präsidiert wird. Sie wurde 1915 aufgestellt, in Gedenken an den 300. Jahrestag der Veröffentlichung des zweiten Teils von Don Quijote. Das Abbild der Familie umfasst Don Quijote, Sancho Panza, Dulcinea und Aldonza Lorenzo. Auch nimmt es Bezug auf die Vielseitigkeit des Romans und der spanischen Literatur. Ein Teich und ein Garten vervollständigen den Komplex.

DIE ZUKUNFT

Die Plaza de España wird nicht so bleiben wie sie ist. Für ihre Renovierung eröffnete die Stadtverwaltung von Madrid einen Wettbewerb, bei dem 79 Entwürfe eingereicht wurden. Alle zielen auf mehr Grünflächen, weniger Verkehr an der Oberfläche und vor allem auf den Nutzen und Genuss für die Bewohner (und Besucher) Madrids ab. Egal welcher Entwurf ausgewählt wird, die Plaza de España “riecht” schon nach dem neuen Hotspot der Hauptstadt…