Die spektakulärsten (und unbekanntesten) Wasserfälle Amerikas

Wenn Sie das Wort Wasserfall hören, dann denken Sie wahrscheinlich sofort an drei Namen: Niagara (Kanada-USA), Iguazú (Argentinien) und Victoria (Sambia). Aber auf dem gesamten Planeten gibt es Hunderte, Tausende Wasserfälle, die Sie ins Staunen bringen werden.


Wenn Sie das Wort Wasserfall hören, dann denken Sie wahrscheinlich sofort an drei Namen: Niagara (Kanada-USA), Iguazú (Argentinien) und Victoria (Sambia). Aber auf dem gesamten Planeten gibt es Hunderte, Tausende Wasserfälle, die Sie ins Staunen bringen werden.

Die bekanntesten Wasserfälle der Welt

Wissen Sie, welches die bedeutendsten Wasserfälle von Peru, Panama und Guyana sind? Bereiten Sie sich auf eine Reise voller Schwindelgefühl vor.

Peru bietet viel mehr als nur Machu Picchu. Reisende finden hier einige der exotischsten Reservate von ganz Lateinamerika. Unbedingt sollten Sie den Nationalpark Otishi besuchen, in welchem der Wasserfall Parijaro hervorzuheben ist. Dort fällt das Wasser aus einer spektakulären Höhe von 250 Metern. Im Norden ist der Wasserfall von Gocta einer der atemberaubendsten. Sie können ihn besuchen und dabei die Wanderwege in der Umgebung erkunden.

Panama-Stadt ist zu einem der attraktivsten Entwicklungszentren Zentralamerikas geworden. Die Wolkenkratzer, die endlos langen Avenidas und die langen Strände, all dies können Sie im Hotel Occidental Panamá City genießen. Einen Kontrast dazu bieten die weitläufigen unberührten Gegenden im Landesinneren. Weniger als zwei Autostunden von der Hauptstadt entfernt liegt das Tal Valle de Antón. Dies ist ein tropisches Paradies, in dem sich El Chorro Macho befindet. Dies ist einer der spektakulärsten Wasserfälle Amerikas.Baden können Sie dort nicht. Sie können jedoch Trekkingtouren unternehmen und den Canopy-Walk erleben (15 Dollar pro Person). Dies sind Stahlseile, die hier im Dschungel zwischen den Baumgipfeln verlaufen. Der Legende nach ist das Wasser magisch und hat besondere Eigenschaften.

Auch wenn sie fünfmal so groß wie die Niagarafälle und doppelt so groß wie die Victoriafälle sind, sind die Kaieteur-Fälle viel weniger bekannt. Sie befinden sich im Nationalpark Kaieteur im Landesinneren von Guyana, zwischen Venezuela und Brasilien. Das Wasser fällt hier in freiem Fall 226 m tief und im Gegensatz zu anderen Wasserfällen gibt es hier keinen Touristenandrang: Dies ist der Ausflug, den Sie gesucht haben, wenn Sie auf Ihrer Reise so richtig abschalten möchten.Die besten Wasserfälle Amerikas warten auf Sie, damit Sie eine Abenteuerreise erleben. Entdecken Sie die besten Wasserfälle Amerikas.