READING

Ibiza kann mehr als nur Party! Warum Familien i...

Ibiza kann mehr als nur Party! Warum Familien ihren nächsten Urlaub auf der Insel verbringen sollten

Wir zeigen allen Familien die Geheimtipps der Insel, damit euer nächster Urlaub auf Ibiza ein voller Erfolg wird.

Anders als die meisten denken, verfügt Ibiza nämlich über viele verschiedene Facetten. Die Insel besteht nicht nur aus Stränden und Diskotheken für Partylustige, sondern bietet für jeden Geschmack eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wir zeigen euch, dass ihr als Familie auch ein ruhigeres Ibiza entdecken könnt, inklusive Ausflug-Tipps für die ganze Familie!

Ibizas Traumstrände und beste Buchten für Eltern und ihre Kids

Mit mehr als 200 Kilometern Küste zählt die drittgrößte Insel der Balearen zu einem der besten Reiseziele für diejenigen unter euch, die einen idyllischen Urlaub am Meer suchen. Die Strände Ibizas sind bekannt für ihre Schönheit und die hohe Qualität des Wassers, was die Insel zu einem beliebten Ziel für Schnorchler macht.

Zu den schönsten Stränden Ibizas gehört Las Salinas, der fast jedes Jahr als einer der besten der Insel ausgezeichnet wird. Auch sehr bekannt ist der Playa D’en Bossa mit verschiedensten Wasseraktivitäten oder der Port D’es Torrent, einer der geschütztesten Naturstrände der Insel. Wenn ihr lieber in Buchten badet, bietet euch Ibiza einige der schönsten des ganzen Landes. Zu empfehlen sind etwa die Buchten Cala Salada und Saladeta, umgeben von Pinien bestechen diese mit ruhigem und klarem Wasser. Cala d’Hort ist einer der beliebtesten Strände für Familien mit herrlichem Blick auf die Inseln Es Vedrá und Es Vedranell. Cala Comte – oder Cala Conta – ist weltberühmt und durch seinen einfachen Zugang und das kristallklare Wasser sehr beliebt bei Kindern. Nicht entgehen lassen solltet ihr euch einen Ausflug zur Bucht Benirrás, am besten sonntags bei Sonnenuntergang. Dort treffen sich regelmäßig  Hippies am Strand, um den Sonnenuntergang mit Trommeln musikalisch zu begleiten – ein Spektakel, das gerade Kindern viel Freude bereitet. Stellt nur sicher, dass ihr rechtzeitig da seid, um einen guten Platz zu bekommen.

 

Die besten Aktivitäten auf Ibiza für Groß und Klein

Obwohl Ibiza vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt ist, gibt es auf der Insel auch viele Aktivitäten für Kinder und ihre Eltern. An Ibizas Stränden können Familien alle möglichen Wassersportarten ausüben, die man sich vorstellen kann: Vom Surfen, Schnorcheln, Kajakfahren bis hin zum Segeln, die meisten Anbieter haben auch Kurse speziell für Kinder im Programm.

Wenn ihr lieber an Land Abenteuer erleben wollt, empfehlen wir euch den Gran Piruleto Park, einen Spielplatz mit aufblasbaren Schlössern, Ballpools und sogar einen Multi-Adventure-Bereich. Ein weiteres Outdoor-Highlight ist der Abenteuerpark Acrobosc in S’Argamassa, in der Nähe von Es Canar. Kindern von drei bis elf Jahren können sich dort im Kletterparcours, verschiedenen Spielen und Seilbahnen austoben.

Hotels für Kinder auf Ibiza

Ein Familienurlaub wird perfekt, wenn sich ein Hotel findet, in dem sich die Kleinsten wie auch die Großen nicht langweilen und verschiedene Aktivitäten ausprobieren können, während die Eltern mal Zeit zum Durchatmen haben. Kinder sollten spielen, lernen und genießen können, gleichzeitig sollten auch die Eltern passende Aktivitäten und Zeit zum Entspannen finden.

Wenn ihr also einen Urlaub für die ganze Familie auf Ibiza plant, müsst ihr berücksichtigen, dass das gewählte Hotel über die notwendige Ausstattung verfügt. Das Occidental Ibiza in Port des Torrent bietet großzügige Zimmer für bis zu fünf Personen, außerdem drei Swimmingpools für Erwachsene und einen weiteren speziell für Kinder. Im Barcy Club genießen Kinder zwischen vier und zwölf Jahren eine Vielzahl von Aktivitäten, die vom Animationsteam geleitet werden. Und für Jugendliche ab 13 Jahren wartet im Hotel ein Teen Club mit Computern, Videospielen, Brettspielen und einem Loungebereich, wo Filme und Sport übertragen werden.