READING

Ja, die Millenials heiraten… aber anders ...

Ja, die Millenials heiraten… aber anders als früher

Würde Justin Bieber in der Kathedrale von Toledo heiraten? Im Rathaus von Sevilla? Oder an einem Strand der Bahamas? Sich das Ja-Wort zu geben ist ein sehr wichtiger Moment für jedes Paar. Dabei haben sich die Trends und Vorlieben bei der Wahl des Veranstaltungsortes dieses Ereignisses stark verändert. Wie heiraten die Millenials?

Auch wenn eine Studie der auf Hochzeiten spezialisierten Beratungsgesellschaft Think Splendid hervorhebt, dass 40 % der Millenials geschiedene Eltern haben, möchten trotzdem viele junge Leute dieser Generation noch heiraten… aber sie wünschen originelle Hochzeiten.

Die sozialen Netzwerke, der Umweltschutz und auch ungewöhnliche Reiseziele für die Flitterwochen sind einige der Aspekte, die die Hochzeitsfeiern der Millenials vollkommen verändert haben. Dies sind einige ihrer Vorlieben:

Der Triumph des “ich”: Viele Experten sind der Meinung, dass diese Millenial-Generation die „Ich“-Generation ist. Dies ist besonders auf die Nutzung der sozialen Netzwerke, in denen Erfahrungen geteilt werden, zurückzuführen. Auch wenn es immer noch Wedding Planner gibt, ziehen es immer mehr Paare vor, ihre Hochzeit bis ins kleinste Detail selbst zu planen. Beispielsweise Tische, die als Namen Songs der Lieblings-Indieband haben, Gerichte, die inspiriert sind von den Reisen mit Freunden in der Jugend, ein Flashmob mit dem Brautpaar zu Ehren des Lieblingsfilms…

Eine Instagram-freundliche Hochzeit: Die Millenials hängen immer an ihren Handys und in Apps wie Instagram, Facebook oder Pinterest wird im Internet jeder Moment geteilt. Es gibt sogar Hotels wie das Barceló Montecastillo, die über einen Wedding Social Manager, der die Hochzeit in den sozialen Netzwerken „dokumentiert“. Eine Fotobox oder Elemente, die man für Instagram nutzen kann, wie etwa Servietten, Vinyls oder personalisierte, großformatige Karten mit Texten über das Brautpaar verhelfen zum Erfolg.

Die Veranstaltungsorte: Der Rathaussaal oder die Kirche aus dem Dorf der Braut? Wenn das Paar lieber im Paradies feiert, wie etwa in der Karibik, so gibt es zahlreiche Hotels, in denen sie ein Fest der anderen Art feiern können. Beispielsweise das Occidental Grand Xcaret an der Riviera Maya. Dieses bereitet ins Detail geplante Zeremonien vor, mit Blumenschmuck, Livemusik, Kinderaktivitäten,…

Do It Yourself (DIY) als Leitmotiv: Ein personalisiertes Foto, eine Weinflasche mit handgeschriebenem Etikett, ein handgemachter Brief mit einer Spende an eine NGO,… Millenial-Paare geben gerne DIY-Geschenke (mach es selbst auf Englisch) als Erinnerung.

originelle hochzeiten pin and travel

Alternative Zeremonien: Wenn standesamtlich geheiratet wird, dann kann die Zeremonie an den Geschmack der Brautleute angepasst werden. Beispielsweise den Ritualen der Mayatradition folgend, wie im Hotel Royal Hideaway Playacar in Mexiko oder gemäß der balinesischen Kultur oder anderen östlichen Bräuchen. Auch kann es ein einfaches Zusammenkommen mit Freunden sein, bei denen die Freunde selbst leiten.