Málaga in 48 Stunden

Málaga in 48 Stunden

Kurzreisen werden bei Spanienbesuchern immer beliebter. Die Wirtschaftskrise und die neuen Lebensrhythmen, Transportmittel wie Hochgeschwindigkeitszüge und Low-Cost-Flüge haben die Art und Weise, in der Touristen sich auf der Iberischen Halbinsel fortbewegen, entscheidend verändert. Kurzaufenthalte bilden zusammen mit kulturellen und gastronomischen Events ein Erfolgsrezept, das auch die Stadt Málaga zu bieten hat. Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, was man in Málaga in 48 Stunden unternehmen kann?

EIN WOCHENENDE IN MÁLAGA

kultur malaga pin and travel

 PinandTravel zeigt uns, wie man Málaga in 48 Stunden erkunden kann:

TAG 1

  • Hier wird Geschichte zum Denkmal: die Kathedrale und die Alcazaba. Gibt es einen gelungeneren Anfang für einen Ausflug als die Besichtigung der wichtigsten historischen Baudenkmäler? Sowohl die Kathedrale als auch die Alcazaba versinnbildlichen die Jahrhunderte alte Geschichte der Hauptstadt und sind die beliebtesten Orte unserer Gäste.
  • Shoppen in der Calle Larios: Nach der Erkundung aller malerischen Winkel Málagas geht es weiter auf der wichtigsten Einkaufsstraße der Provinzhauptstadt. In der Calle Larios ist alles zu finden, wonach man sucht: von den wichtigsten Modelabels bis zu den traditionellen Geschäften der Stadt.
  • Relaxen in der Malagueta: Zum Abschluss des Tages folgt ein Spaziergang durch die Malagueta und angrenzende Straßen, in denen man herrlich den Nachmittag verbummeln kann. In den Bars und traditionellen Chiringuitos dieses Viertels werden alle erdenklichen Köstlichkeiten angeboten.
  • Abendessen und Entspannung: Ein Abendessen für zwei im Restaurant El Andén im Hotel Barceló Málaga kann Ihren intensiven Tag vergolden. Die Entscheidung für die bahnbrechenden Popup-Menüs, die Thementage in Anlehnung an die legendären, historischen Eisenbahnstrecken oder die Hommage an die japanische Kultur ist immer richtig. Das Hotel ist zudem der perfekte Ort für Kurzreisende, da es sich direkt am Hochgeschwindigkeitsbahnhof María Zambrano befindet, wenige Meter vom Stadtzentrum und vom Strand entfernt.

sehenswurdigkeiten-museums-malaga-pin-and-travel

TAG 2

  • Pinchos im Soho Málagas: Sollte die vorherige Nacht zu lang gewesen sein, nutzen Sie den Mittag für einen Brunch in den Modelokalen im Soho Málagas, dem Ort, an dem Kultur, neue Trends und die beste Gastronomie eine Verbindung eingehen. Dieses zentral gelegene Viertel ist wegen seines vielfältigen Freizeitangebotes sowohl für Anwohner als auch für Gäste zum beliebten Ziel geworden.
  • Die besten Museen in Südspanien: Nach einer Stärkung erlebt man das kulturelle Angebot der Stadt umso intensiver. Die Ausstellungen des Picasso-Museums, des Centro de Arte Contemporáneo (CAC) für zeitgenössische Kunst, des Centro Pompidou und des Tita-Thyssen-Museums präsentieren Ihnen einige der wichtigsten Kunstwerke aus verschiedenen Strömungen wie dem Expressionismus oder der Avantgarde.