Frohes Neues (chinesisches) Jahr! Reisende aus China

Frohes Neues (chinesisches) Jahr!

Morgen beginnt das neue Jahr: genauer gesagt das Jahr 4715 (vom 28. Januar 2017 bis 18. Februar 2018). Natürlich im chinesischen Kalender, was unserem Jahr 2017 entspricht und es wird das Jahr des Hahns.

Bei den fast zwei Wochen dauernden Festlichkeiten zu diesem neuen Jahr, auch bekannt als das Frühlingsfest, werden traditionelle Speisen gegessen und einige Rituale zelebriert. So werden die Messer weggepackt und man zieht rote Kleidung an. Zudem nutzen (immer mehr) Chinesen die Zeit zum Reisen (und besonders zum Shopping). So steigert sich der Tourismus in China enorm während des Frühlings.

Feiert das Chinesises Jahr mit einer Reise

neues chinesises jahr pin and travel

Laut der China National Tourism Administration (CNTA) verließen 2015 über 120 Millionen Chinesen das Land und rund 300.000 besuchten dabei Spanien. Voraussichtlich wird dieses Wachstum weiter anhalten und es wird sich vieles dadurch in der Branche verändern. Dadurch werden neue und großartige Möglichkeiten für Zielländer wie Spanien entstehen. Um diese neuen Reisenden willkommen zu heißen und ihnen das Gefühl zu geben, zu Hause zu sein, wird es immer wichtiger, dass sich Hotels und Unterkünfte professionell vorbereiten und lernen, wie sie mit ihnen umzugehen haben.

Das Hotel Barceló Sevilla Renacimiento, ein modernes 5-Sterne-Hotel am Ufer des Guadalquivir, erhielt als erstes das Kennzeichen Chinese Friendly in Spanien. Es handelt sich um ein internationales Qualitätszertifikat, das jene Einrichtungen auszeichnet, die über alle notwendigen Bedingungen verfügen, um die Nachfrage dieses Marktes mit den großen kulturellen Unterschieden, zufrieden zu stellen.

Diese Auszeichnung impliziert auf der einen Seite eine Schulung des Personals (beispielsweise das Erlernen einiger alltäglicher Ausdrücke, um den Besucher willkommen zu heißen sowie das Überreichen der Besucherkarte mit beiden Händen). Auch geht es darum, einige Dienstleistungen anzubieten, wie etwa Wasserkocher auf den Zimmern, um Tee oder Nudeln zuzubereiten, eine Übersetzung der Beschilderung und der Speisekarten auf Chinesisch und chinesische und internationale TV-Programme und Zeitungen.

Um einen chinesischen Kunden zufrieden zu stellen, sollte man ihm beispielsweise ein Zimmer nahe der Aufzüge zuweisen und ihm nie, nie, niemals ein Zimmer mit der Nummer vier oder eines im vierten Stock geben. Denn diese Nummer gilt als Symbol des Unglücks, da sie so ähnlich ausgesprochen wird wie das Wort “Tod”. Die 6 und die 8 sind hingegen sehr beliebt.