So wird Silvester weltweit gefeiert! - Pin and Travel
READING

Willkommen im Jahr 2019! So wird Silvester welt...

Willkommen im Jahr 2019! So wird Silvester weltweit gefeiert!

Die Pazifikinsel Tonga wird die erste Enklave sein, die sich von 2018 verabschiedet und an Silvester das neue Jahr begrüßt. Von diesem ersten Toast am östlichsten Punkt der Welt bis hin zu den Midway Islands, die genau am anderen Ende der Welt ein frohes neues Jahr feiern. Insgesamt werden 192 Länder auf 192 verschiedene Arten Abschied vom Jahr nehmen. Sekt, Konfetti, Feuerwerk, Rituale, Gebete… die Formeln, für den perfekten Start ins neue Jahr sind so vielfältig wie die Kulturen selbst.

Neben den 12 Glückstrauben in Spanien, dem riesigen Feuerwerk in Sydney Bay oder dem Konfettiregen am Times Square in New York – wir zeigen euch die schönsten Traditionen.

 

Neujahrszoll in Japan: 108 Glocken für 2019 geplant

Am 1. Januar um 00:00 Uhr läuten in japanischen Tempeln 108 Mal die Glocken. Mit dieser buddhistischen Tradition sollen die Sünden aus dem alten Jahr ausgelöscht werden, um unbelastet ins neue Jahr starten zu können. Im Anschluss stoßen die Japaner mit Amazake an, einem heißen Likör, der sich sehr gut für die Kälte des neuen Jahres eignet. Beim Abendessen ist das typischste Gericht die Soba-Weizennudel, ein Symbol des Wohlstands.

 

Neujahrstraditionen auf den Philippinen: Wie man Silvester mit Polka Dots feiert!

Filipinos teilen mit den Japanern den gleichen Geschmack für lange Nudeln. So sind sie auch dort fester Bestandteil des Silvesteressens, obwohl sie in diesem Fall als Pancit bekannt sind. Aber wenn es eine Tradition gibt, sich vom alten Jahr zu verabschieden, dann ist es, sich mit Kleidung und Accessoires voller Polka Dots (weiße Punkte) zu kleiden. Die Polka-Punkte symbolisieren durch ihre runde Form Reichtum.

 

Silvester mit Asche und Champagner? So feiert man den 31. Dezember in Russland!

Die eigentümlichste Tradition der russischen Silvesternacht ist es, die Wünsche für das neue Jahr auf ein Stück Papier zu schreiben. Aber das Merkwürdige an diesem Ritus ist, dass dieses Papier danach angezündet wird und die Asche über ein Glas Champagner geworfen wird. Die Mutigsten, trinken das Glas dann um 00.01 Uhr. Unbedingt ausprobieren, wenn ihr in Russland Silvester feiert und eure Neujahrswünsche in Erfüllung gehen sollen!

 

Neujahrsfeierlichkeiten in Dänemark: Silvester, Gerichte auf dem Boden.

Wir alle denken an die typischen Metalldosen und das runde Teegebäck, wenn wir Dänemark hören. Aber die Nacht des 31. Dezember ist ein wenig lauter und wilder als alle anderen.  Eine jahrhundertelange Tradition besagt, dass man das Geschirr des Silvesteressen auf den Boden oder vor die Türen werfen soll.  Je mehr Geschirr dabei zu Bruch geht, desto besser. Denn viel zerfetztes Geschirr bedeutet viele Freunde.

Neujahrsriten in Puerto Rico: Feiert den 31. Dezember mit einer Wasserschlacht!

Das beneidenswerte Klima in Puerto Rico erlaubt es einen Eimer mit Wasser aus dem Fenster zu werfen. Auf diese Weise glauben die Familien, dass sie die Probleme loswerden können, die sie im Laufe des Jahres erlebt haben. Außerdem ist es auf der Insel üblich, an diesem Tag das Gedicht “El brindis del bohemio” zu hören.

 

Silvester-Traditionen in Ecuador: Neujahrsrituale zum Abschied vom Neujahrstag!

Wenn Ihr zu denjenigen gehört, die das Jahr gerne in Badeanzug und Flip-Flops beginnen wollen, sind Ecuador und seine Traditionen ideal. Die Ecuadorianer heißen das neue Jahr  Willkommen, indem sie eine bis zu 10 Meter hohe Puppe aus Papier, Holz und Feuerwerkskörpern verbrennen. Genießt die herrlichen Strände und das klare Wasser, während ihr ins neue Jahr startet. Wohnen könnt ihr im Barceló Salinas Hotel, an einer Traumküste gelegen.

Und? Hast du dich schon entschieden mit welchen Ritualen du 2019 empfangen wirst?