READING

Mailand, Fès, Istanbul: einkaufen, entdecken, g...

Mailand, Fès, Istanbul: einkaufen, entdecken, genießen

Für viele gehört Shoppen zum Urlaub dazu. Wenn man schon mal auf Reisen ist, will man natürlich die Gelegenheit nutzen, Dinge zu kaufen, die man sonst nicht bekommt. So manches Reiseziel ist sogar vor allem für seine Shopping-Center bekannt und wird gezielt deswegen angesteuert. Aber was, wenn man den Shopping-Urlaub gleich mit ein bisschen Kultur verbinden möchte und nicht nur nach Souvenirs Ausschau hält, sondern auch nach Exotischem und authentischen Produkten des Landes? Dann bieten sich Städte mit viel Charakter und magischem Ambiente an, wie Mailand, Fès oder Istanbul: einkaufen an diesen Orten ist ein wahres Fest für die Sinne, das einem die Kultur der Länder näherbringt.

Die besten Städte zum Shoppen

Die besten Städte zum Shoppen sind nicht nur die, wo man die besten Sachen findet, sondern wo das Einkaufen zum Happening wird, wo man das Gefühl hat, in eine völlig neue Welt einzutauchen.

Bei einem Türkei-Urlaub sollte man unbedingt in Istanbul einkaufen gehen.

Shoppen in Mailand: Glamour und Happening

Wo kann ich hier einkaufen?

Gut shoppen kann man in der prächtigen Einkaufsgalerie Vittorio Emanuele II mit Glasdach aus dem 19. Jh., einem der ältesten Einkaufszentren der Welt und außerdem wahrscheinlich das eleganteste und berühmteste. Benannt ist sie zu Ehren des ersten Königs des vereinigten Italiens, worauf einige Details ihrer Architektur anspielen. Außerdem könnte sie nicht zentraler gelegen sein, zwischen den beiden großen Wahrzeichen der Stadt: dem Mailänder Dom und der Piazza de la Scala mit dem berühmten Opernhaus.

Shoppen in Mailand – was bekommt man hier?

Die besten Shops in Mailand bieten hier die aktuellste und exklusivste Mode, perfekte Accessoires, Bücher, Designer-Wohnartikel, etc., und alles von den besten Marken. Nicht umsonst befinden sich hier die Hauptsitze einiger Luxusfirmen wie Prada, Louis Vuitton oder Gucci. Auf den vier Etagen befinden sich auch einige historische Läden und Gastronomiebetriebe wie das Café Biffi, das Restaurant Savini oder die Bar Zucca. Eine weitere Attraktion der Galleria ist es, den Mailändern beim Einkaufen zuzusehen: ein wahrhaftiges Schauspiel.

 

Interessant zu wissen: verschiedene Einkaufsgalerien jener Zeit sind auf dem gleichen Modell basiert, und zwar der Burlington Arcade in London. Dazu gehören außer der Galleria Vittoria Enamuele II die Galerien Royales Saint-Hubert in Brüssel (1847), die Passage in Sankt Petersburg (1848), die Galleria Umberto I in Neapel (1890) und die Galerie von Budapest.

Wo übernachten:  wie wäre es passend zu einem exklusiven Shopping-Trip mit einem Design- und Stadthotel im Finanzviertel, das mit modernster Technologie ausgestattet ist? Eine ideale Wahl, um ein paar Tage in der Stadt der Mode zu verbringen.

An vielen Orten kann man in Istanbul einkaufen.

Eine märchenhafte Stadt zum Shoppen: Fès und seine Suqs

Wo kann ich hier einkaufen?

In diesem Fall handelt es sich nicht um eines, sondern gleich um mehrere Gebäude: die Suqs, die sich in der Medina dieser alten Königsstadt und geistigen Hauptstadt Marokkos befinden. Normalerweise sind sie nach Gremien unterteilt: so gibt es im Suq Attarine Gewürze, im Suq Nejjarine Holzschnitzereien und im Suq Chemainne Nüsse und Trockenobst. Die Suqs machen Fès zu einer perfekten Stadt zum Shoppen.

Einkaufen in Fès – was bekommt man hier?

In Fès kann man unzählige Dinge kaufen, eines origineller und von höherer Qualität als das andere. Im Allgemeinen ist das Kunsthandwerk zu empfehlen, sei es ein Spiegel, ein Tablett, eine Kupferlampe, eine Schale oder auch eine in der jahrhundertealten Keramiktradition gefertigte Tajine. Die Stoffe und die Wolle Marokkos sind immer schon sehr berühmt gewesen und so kann man beim Shopping in Fès wunderschöne Teppiche, Kissen, Wandteppiche, etc. finden. Auch Lederware von sehr guter Qualität wie Pantoffeln, Brieftaschen oder Portemonnaies gibt es zu sehr günstigen Preisen (wenn man gut handeln kann). Und nicht zu vergessen die kulinarischen Spezialitäten wie die beliebten Datteln, die wundervollen Süßigkeiten und die exotischen Gewürze: Curry, Safran (zu unglaublichen Preisen), Pfeffer oder auch Tee. Ein anderes lohnenswertes Souvenir aus Marokko sind die natürlichen Arzneimittel und Parfums wie etwa das Arganöl oder die verschiedenen ätherischen Öle.

Auf Basaren und Suqs kann man in Fès oder Istanbul einkaufen

Zwei Ratschläge zum Thema Handeln, die auch für andere Städte in Marokko gelten: in Fès sollte man niemals etwas zum angegeben Preis kaufen und niemals sollte man mehr als 60% des Originalpreises zahlen.

Wo übernachten: am besten in einem modernen Hotel in unmittelbarer Nähe der alten Medina, das gut an öffentliche Verkehrsmittel und die wichtigsten Touristenattraktionen angebunden ist und wo man sich nach dem Einkauf im Spa mit Sauna und Hamam erholen kann.

städte zum shoppen

Istanbul: Einkaufen am Großen Basar

Wo kann ich hier einkaufen?

Der Große Basar in Istanbul bedarf eigentlich keiner Einleitung. Im Laufe seiner langen Geschichte hat er unzähligen Gedichten, Romanen, Liedern und Sittengemälden als Inspiration gedient. Fast wie eine Stadt innerhalb der Stadt, sind seine Ausmaße beeindruckend: 45.000 Quadratmeter Fläche, 64 Straßen, 22 Tore, 3.600 Stände, an denen 20.000 Personen arbeiten und fast eine halbe Million Besucher täglich.

Es handelt sich um einen der ältesten Märkte der Welt und noch heute ist es ein magischer Ort in Istanbul: einkaufen, Neues entdecken und genießen – lass dich verzaubern.

Mitbringsel aus Istanbul – was bekommt man hier?

Schmuckkästchen, Goldschmiedearbeiten, Keramik… (fast) alles, was du suchst, wirst du dort in den verschiedenen nach Art der Güter unterteilten Sektoren finden. Außer den typischen Souvenirs (Schlüsselanhänger, Magneten, Täschchen, etc.) wirst du auch einige Schätze entdecken können, wenn du die Augen offen hältst, etwa Lederartikel oder Teppiche von hoher Qualität, die man zu sehr viel günstigeren Preisen in Istanbul einkaufen kann.

Tipps für Istanbul: obwohl es auf dem Großen Basar auch Gewürze zu kaufen  gibt, geht man hierfür lieber zum Gewürzbasar in Istanbul, der sich ebenfalls in einem hübschen Gebäude befindet und wo man hierauf spezialisiert ist. Er ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Wo übernachten: am besten in einem komfortabel ausgestatteten Hotel im Zentrum, wo man nicht nur gut angebunden ist, sondern auch seine eigene kleine Oase inmitten der Großstadt vorfindet und sich nach einem erlebnisreichen Tag erholen kann.

städte zum shoppen

Einkaufen in Istanbul, Mailand oder Fès: die beste Jahreszeit

Um die besten Shopping-Städte auf angenehme Weise zu entdecken, muss man die richtige Jahreszeit auswählen, darum zum Abschluss noch ein paar Tipps. Für Istanbul gelten der Frühling und der Herbst als beste Jahreszeiten. Im Sommer ist es zu heiß und die Stadt liegt still. Im Winter hingegen ist es kühl und feucht und das Einkaufen in Istanbul macht weniger Spaß. Ganz ähnlich verhält es sich mit Fès, obwohl der Winter hier ein bisschen milder und angenehmer ist. Mailand kann man eigentlich das ganze Jahr über besuchen, auch im Sommer. Speziell zum Shoppen bietet sich aber der Winterschlussverkauf im Januar, der sogenannte „Saldi“ an, bei dem Nobelmarken zu günstigen Preisen ergattert werden können.