Wie Sie den perfekten Koffer packen für die Urlaub

Wie Sie den perfekten Koffer packen

Wie jeden Sommer warten wir alle auf den Moment, in dem der langersehnte (und wohlverdiente) Urlaub beginnt. Obschon der nicht selten das große Dilemma mit sich bringt: was packe ich in meinen Koffer? Es ist nicht unmöglich, auf perfekte Art seine Koffer zu packen – aber auch nicht ganz einfach.

Bevor Sie alle Schränke und Schubladen des Hauses durchforsten, denken Sie eingehend an den bevorstehenden Urlaub, die Dauer, das Reiseziel, und denken Sie vor allem an die Bequemlichkeit.

kofferpacken pin and travel

TIPPS FÜR EINEN PERFEKTEN KOFFER

Pin And Travel möchte Ihnen ein paar grundlegende Tipps geben, damit Ihr Gepäck – besser gesagt, ein perfekt gepackter Koffer – im Urlaub nicht zur Last wird, sondern immer Ihr bester Verbündeter bleibt. In der folgenden praktischen Anleitung erfahren Sie, wie Sie in weniger als 10 Minuten den perfekten Koffer packen:

  • Planen Sie die Reise gründlich: Denken Sie bevor Sie Ihr Gepäck hervorholen darüber nach, wohin Sie reisen und wie lange Sie unterwegs sein werden. Zudem sollten Sie natürlich das Klima Ihres Urlaubsortes und die Wettervorhersage für den gewählten Reisezeitraum berücksichtigen.
  • Machen Sie eine Checkliste von allen Dingen, die Sie brauchen: Nachdem Sie bereits an den Aufenthalt und das Wetter an Ihrem Urlaubsort gedacht haben, überlegen Sie nun, was Sie mitnehmen. Am besten schreiben Sie es auf. Das ist die sicherste Art, einen perfekten Koffer zu packen. Nehmen Sie Papier und Stift und überlegen Sie genau, was Sie wirklich brauchen: Kleidung, Accessoires, Toilettenartikel, Schuhe, warme Sachen. Hier kommt es sehr auf die Art der Unterkunft an, die Sie gewählt haben: Wenn Ihr Ziel ein All-inclusive-Hotel ist, können Sie auf Vieles verzichten, weil Sie es in Ihrem Zimmer vorfinden werden. +

pin-and-travel-maleta-vacaciones-perfecta

So zum Beispiel im Hotel Barceló Emperatriz in Madrid: Abgesehen davon, dass man hier an alles gedacht hat und die Gäste kleine Aufmerksamkeiten von Agua de Loewe vorfinden und auf Anfrage eine Brennschere zum Glätten der Haare zur Verfügung gestellt bekommen, verwandelt das Hotel die Suiten in kleine Beauty-Salons, die regelmäßig mit Produkten von Luxusmarken im Probierformat ausgestattet werden, damit die Gäste neu lancierte Produkte als Erste testen können. Eine der ersten Marken, die dieses System einführte, war Guerlain mit dem Set Orquídea Imperial.

 

  • Wählen Sie bequeme und leichte Kleidung: Um vor allem am Flughafen keinen Schreck zu bekommen, packen Sie möglichst leichte Kleidung ein. So vermeiden Sie ein Überschreiten des von den Airlines und Transportunternehmen festgesetzten Höchstgewichts. Aber auch wenn Sie mit dem Auto oder einem anderen Verkehrsmittel unterwegs sind, sollte Ihr Gepäck so leicht wie möglich sein. Wählen Sie die Kleidungsstücke sorgfältig aus und achten Sie darauf, dass sie bequem sind: Der Urlaub ist zum Genießen und Ausspannen da.
  • Legen Sie zunächst alles auf Ihr Bett, was Sie mitnehmen möchten: Um sich einen reellen Überblick über die Kleidung und die Utensilien zu verschaffen, die sie mitnehmen werden, legen Sie diese zuerst einmal aufs Bett. So sehen Sie besser, was Sie wirklich brauchen werden, und was unnötig ist und zu Hause bleiben kann.
  • Ordnen Sie die Dinge im Koffer richtig: Zuerst müssen Sie beim Packen an den Platz für die Schuhe denken. Verstauen Sie Schuhe, Turnschuhe oder Sandalen auf zweckmäßige Weise in Beuteln, um Sie von der Kleidung zu trennen. Danach beginnen Sie wie bei einem Puzzle die Lücken zu füllen: Zuerst kommen die größeren Kleidungsstücke, die am wenigsten zerknittern. Zuletzt folgt die Kleidung, die empfindlicher ist.
  • Wägen Sie ab, ob Sie nur Handgepäck mitnehmen oder Ihren Koffer aufgeben: Falls Sie eine längere Reise antreten, brauchen Sie bestimmt mehr als einen Koffer und müssen deshalb mindestens ein Gepäckstück aufgeben. Wenn Sie einen Flug mit Zwischenlandung gebucht haben, sollten Sie als Handgepäck einen Kabinenkoffer mit den wichtigsten Sachen packen für den Fall, dass der andere Koffer nicht ans Reiseziel kommt. Packen Sie also mindestens Kleidung und Unterwäsche für ein paar Tage sowie alle Papiere in das Handgepäck.