Thanksgiving, from the pardoned turkey to the Macy’s parade
READING

Thanksgiving, from the pardoned turkey to the M...

Thanksgiving, from the pardoned turkey to the Macy’s parade

Turrones, Sandkuchen und Marzipan, das sind die wahren Schuldigen für die Probleme im Januar. Die auf der Waage meinen wir. Aber man kann ihnen nicht entkommen, man findet sie auf allen Tischen, bei jedem Mittag- und Abendessen, zum Kaffee… Sie lauern auf ihre Gelegenheit. Hier stellen wir Ihnen die meistgesuchten Verbrecher vor. Passen Sie gut auf, damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben.

1- Turrones:

Anfangs war es noch viel einfacher, es gab nur drei Sorten: die Weichen, die Harten (also die aus Jijona oder Alicante) und die mit Guirlache (Karamell und Mandeln). Aber heute sieht die Sache komplizierter aus und so haben wir heute an verschiedenen Fronten zu kämpfen, da es Dutzende Geschmacksrichtungen gibt. Einige Firmen stellen sie schon seit Jahrhunderten auf dieselbe Art und Weise her, andere haben sie mit originellen und kreativen Rezepten neu erfunden:

Monerris: In Alicante, der Wiege der Turrones, lebt die Familie Monerris Sirvent mit ihren Töchtern (Alfonso X el Sabio. 636599133). Diese arbeiten nur mit hochwertigen Zutaten -Marcona-Mandeln, Rosmarin-Honig und raffinierter Zucker- und bereiten die Turrones auf hausgemachte Weise zu. Ihr Bestseller: die aus Alicante.

Turrones A. Galianes (San Vicente Mártir  45): In Valencia ist ein weiteres Unternehmen, das schon seit über hundert Jahren Turrones herstellt.  Seine Spezialitäten sind die Turrones aus Jijona, Turrones a la Piedra sowie Turrón-Torte.

Vicens in Agramunt: Das Unternehmen gibt es schon seit 1775, aber niemand würde dies denken, wenn man die modernen Zubereitungen sieht. Es gibt sogar eine von Albert Adrià konzipierte Kollektion mit verrückten Geschmacksrichtungen wie dem Turrón Barcelona mit Pudding, den Mandelplätzchen Carquiñolis und Karamell. Oder die mit Gin Tonic oder geröstetem Mais.

Casa Mira (Carrera de San Jeronimo 30): Dies ist der traditionsreichste Turrón-Laden in Madrid. Er sieht noch fast genauso aus wie im Jahr 1855, als er eröffnete. Hier werden hausgemachte Turrones nach Gewicht verkauft: weiche, harte, mit geröstetem Eigelb, mit Guirlache, Marzipan oder Haselnuss. Beachten Sie die braune Glasur.

Weihnachtliche Süßigkeiten

2- Marzipan

Toledo ist die Wiege einer der besten Marzipansorten Spaniens. Diese Süßigkeit hat viele Ursprünge und man findet sie in verschiedenen Formen, kleinen Tierfiguren, in Aalform, den kleinen Kuchen Pasteles de Gloria und vielem weiteren. Verwendet wird sie als Basis oder Füllung.

Adolfo Muñoz (Hombre de Palo 7. Toledo): Er bereitet es für seine Restaurants zu und verkauft das beste Marzipan in kleinen Häppchen oder in aalförmigen Kringeln verschiedener Größen (ein Tipp: sie sind noch leckerer, wenn sie heiß gemacht wurden).

Santo Tomé (Plaza de Zocodover 7, Toledo): Seit 1856 wird das Marzipan hier ausschließlich mit levantinischen Mandeln, raffiniertem Zucker reinem Bienenhonig von La Alcarria und Eiern vom Bauernhof zubereitet.

 süßes weihnachten

3- Polvorones (Sandkuchen)

Diese kleinen, unschuldig aussehenden Päckchen, die in feines Papier in Bonbonform eingewickelt sind… haben auch viel zu erzählen.

Dies ist wohl die Weihnachtssüßigkeit, bei der man die größten Qualitätsunterschiede feststellen kann. So gibt es hier alles, von riesigen Klumpen bis hin zu feinen Leckerbissen. Die traditionellen sind mit Vanille-Nuss, es gibt aber auch welche mit Öl, Zitrone und Schokolade. Es gibt viele Marken, die sie schon seit vielen Jahrzehnten produzieren: Felipe II,  Toro Vega oder die Brüder des Klosters Convento de Santa Clara in Alcalá de Guadaira, Sevilla. Zwei zeitgenössischere, ebenfalls sehr leckere Optionen sind Pomme Sucre in Gijón und in Madrid sowie Moulin Chocolat in Madrid.

4- Weihnachtliche Süßigkeiten ohne Allergen

Die meisten Süßigkeiten sind eine Freude nicht für allergische gegen Laktose, Zöliakiekranke oder Veganer erlaubt. Es ist nicht immer so!  Es gibt im Weihnachten auch Wahlmöglichkeiten um Turron, Marzipan, Polvorones und Dreikönigskuchen ohne Allergen zu essen.

Mit ihre eco-friendly und gesund Philosophie, die drei Restaurants in Barceló Montecastillo bieten eine leckere und ohne Allergen Gastronomie.