×
Andere Ziele ×

Alles was die Küste Bizkaias zu bieten hat

Der Norden Spanien gilt von jeher als eine der schönsten Gegenden des Landes. Sein felsiger Küstenstreifen, die grüne Landschaft und die authentischen Fischerorte verleihen dieser Region einen Charme, der seines Gleichen sucht. Die Küste Bizkaias ist somit eine Traumgegend, die ohne jeden Zweifel einen Besuch wert ist.

Weitläufige weiße Sandstrände, die tiefverwurzelte Fischermannstradition und die märchenhafte Küstenlandschaft machen diese Region der Provinz Bizkaia so anziehend und sehenswert. Neben dem visuellen Genuss soll aber auch unser Gaumen nicht zu kurz kommen: Die Gastronomie dieser Küstenregion ist dank ihrer hochwertigen frischen (meist fangfrischen) Produkte weltberühmt. Dieser ist somit ein weiterer wichtiger Aspekt und Grund genug eine Reise hierher zu planen.

Diese Route kann sowohl im Sommer wie im Winter gemacht werden; der Anreiz ist je nach Klima immer ein wenig anders und bei jedem neuen Besuch ein neues Erlebnis. Aber welche Orte sind ein Muss?

San Juan de Gaztelugatxe

Ganz oben auf unserer Liste steht der „Drachenfels“, kommt Ihnen das bekannt vor? Ja klar, diese Stufen sind eines der Szenarios der berühmten Serie Game of Thrones. Seitdem, Kultort für alle Fans der Serie.

Ein wahrlich abenteuerlicher Ausflug, bei dem man zuerst den Hügel runterlaufen, dann die Brücke überqueren und schließlich die Stufen zur Kapelle erklimmen muss. Häufig ist das Meer hier besonders bewegt, was das Überqueren der Brücke zu einer Herausforderung macht, dem Ganzen aber auch eine besondere Stimmung verleiht.

Die Einsiedlerei ist Johannis dem Täufer geweiht und musste mehrfach wieder aufgebaut werden, da sie im Laufe der Geschichte zahlreichen Bränden, Plünderungen und Schlachten zum Opfer fiel.

Obwohl der nächstgelegene Ort Bakio ist, gehört Gaztelugatxe zur Gemeinde Bermeo. Bermeo ist einer der meistbesuchten Orte Bizkaias, zum Teil weil es sich um ein besonders charmantes Fischerdorf handelt, aber auch dank der Eremitage San Juan und der dramatisch schönen Umgebung, in die es eingebettet ist.

Eine der beliebtesten Aktivitäten, die hier organisiert wird ist das Whale und Dolphin Watching. Um 10 Uhr fahren am Puerto Viejo (Alter Hafen) Boote ab, die nach eine Einführung aufs offene Meer fahren. Diese Meeresgründe werden von zahlreichen Delfinen, Pottwalen, Finnwalen usw. besucht. Ein einzigartiges Erlebnis!

Wenn Ihnen nach Ihrem Aufstieg zu San Juan de Gaztelugatxe der Sinn nach einem Stopp in Bakio steht, freuen Sie sich auf Folgendes: In einer privilegierten Enklave an der Küste gelegen, sind die Ausblicke und die landschaftliche Vielfalt ein wahres Spektakel der Natur. Die Steilküste, an der die Wellen brechen, steht im Kontrast zur üppig grünen Vegetation der Berge, die durch das feuchte Klima nie an Intensität verliert.

Die Architektur des Nordens kommt hier ganz besonders schön zum Ausdruck: Die hier caseríos genannten Gehöfte aus verschiedenen Epochen verleihen dieser Gegend einen ganz besonderen Charme.

Einzigartige Ortschaften Bizkaias

In unmittelbarer Nähe zu Bermeo und Bakio liegt Mundaka. Ein malerischer Ort, der zum Biosphärereservat Urdaibai gehört.

Dieses Dorf ist ein Surferparadies, das dank seiner berühmten Linkswelle, die als eine der zehn besten und längsten der Welt gilt, ein absoluter Hotspot. Und wenn Ihnen Surfen nicht so liegt, können Sie auch die wunderschönen Blicke auf die Izaro-Insel, den Monte Ogoño oder die Flussmündung genießen.

Wer historische Umgebungen kennenlernen will, der muss unbedingt in Getxo haltmachen. Die Santa-Ana-Kapelle, die Kirchen Nuestra Señora de las Mercedes oder Andra Mari sind einige der Ältesten Tempel dieser baskischen Provinz.

Weitere Standarten dieser Gegend sind die Bizkaia-Brücke und die Gemeinde Portugalete. Zu den Highlights von Getxo gehören der Paseo de Zugazarte (Promenade entlang des Wassers) und der Palacio de Churruca.

Ondarroa ist eine der Gemeinden, die in diesem Teil Nordspaniens, die größte Anzahl von Touristen empfängt. Am Westzipfel der Küste gelegen, erwartet uns der Ort mit einer mittelalterlichen Altstadt und der Isasarrue-Brücke, ein Design des Architekten Santiago Calatrava.

Wie schon zuvor erwähnt, ist die baskische Küste ein Paradies für Whale Watching und wenn Sie nach einer Ausfahrt in Bermeo Lust auf mehr haben, können Sie auch in Santurtzi aufs Meer fahren und größere Wale sichten. Die ideale Jahreszeit dafür ist Juli bis Oktober und bedeutet einen ganzen Tag auf hoher See zu sein und die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Um die Route entlang der Küste Bizkaias abzurunden

Wenn Sie Lust haben, noch weiter charmante Orte dieser Region kennenzulernen, setzten Sie doch ein paar andere Namen auf ihre Liste. Zum Beispiel, Lekeitio, eine attraktive Enklave an der Küste mit einem wertvollen künstlerischen Erbe.

Auch Orte wie Elantxobe, mit seiner San Nicolás de Bari — dem Schutzheiligen der Seeleute — geweihten Kirche; oder Plentzia und Górliz mit ihrer fantastischen Bucht; die Burg Castillo de Butrón …

Diese Zone lernt man am besten mit dem Auto kennen. Eine Route zu den wunderschönen Orten der Küste Bizkaias ist ein unvergessliches Erlebnis.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne