×
Andere Ziele ×

Die besten Restaurants mit Aussicht auf die Alhambra

Die Tapas sind eine Art, die Küche Granadas kennenzulernen, aber lange nicht die Einzige. Von den authentischsten Gerichten gibt es keine „Mini“-Version und man sollte sie am besten mit Blick auf die Alhambra genießen.

In Granada ist die andalusische Küche natürlich omnipräsent, Gazpacho und Salmorejo gehören immer zu den Spezialitäten des Hauses. Pescaíto frito (frittierter Fisch) wird fast überall angeboten und die Tortillitas de camarones (Garnelen-Fladen) sind ein Muss. Aber wenn Sie ein wenig tiefer in die gastronomischen Traditionen der Stadt eintauchen möchten, dann gibt es eine Reihe an Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren sollten.

Beginnen wir mit einer Tortilla vom Sacromonte, einem herzhaften Gericht, das man am besten in einer Höhle oder Tablao nach einer Flamenco-Show zu sich nimmt. Für eine etwas leichtere und frischere Vorspeise geht nichts über einen Remojón granadino (Orangensalat) in jeglicher seiner Varianten (von denen es viele gibt). Als Zwischenmahlzeit sind ohne Zweifel die frittierten Auberginen mit Honig geeignet, das Gericht par excellence der Stadt. Und für Süßmäulchen gibt es zum Nachtisch Piononos (kleine Küchlein), die in Granada sehr gefragt sind.

All diese granadinischen Spezialitäten gehören zum kulinarischen Genusserlebnis dazu, aber um dieses zu vervollständigen, sollten Sie sie an einem traumhaften Ort zu sich nehmen. Und was gibt es Besseres, als die Küche der Stadt mit ihrem Wahrzeichen im Hintergrund zu genießen? Die Alhambra ist ein inspirierender Ort und es gibt nichts Angenehmeres und Romantischeres als ein Abendessen mit Blick auf dieses Monument. Wo? Das erfahren Sie hier.

B-Heaven, die „2. beste Rooftop-Bar Spaniens“

Die von „The Rooftop Guide“ zur zweitbesten Rooftop-Bar Spaniens erkorenen B-Heaven-Dachterrasse, gehört inzwischen zum beliebtesten Aussichtspunkt Granadas. Es ist nicht erforderlich Hotelgast des Barceló Carmen Granada zu sein, um die Degustationsmenüs zu kosten, die der Chefkoch Dionisio Palma dort serviert. Die Gerichte dieses Menüs stellen eine Hommage an die Monumente dar, die von der Dachterrasse aus zu sehen sind. Was glauben Sie, wonach der Albaicín, die Alhambra oder Sierra Nevada schmecken? Lassen Sie sich von seinen Kreationen verführen, die stets an das arabische Erbe und die traditionelle Gastronomie Granadas angelehnt sind.

Merken Sie sich auch die kulinarischen Thementage, die hier organisiert werden. Und lassen Sie sich den Brunch, Showcooking und Cocktails bei Mondschein nicht entgehen. Kann es ein romantischeres Erlebnis geben als dieses?

Romantische Restaurants in Granada

Vielleicht steht sie nicht an erster Stelle, aber in einer Liste der romantischten Städte der Welt gehört Granada auf jeden Fall dazu. Die Möglichkeit, zu Abend zu essen und gleichzeitig die Alhambra bei Nacht zu sehen, ist eines der romantischsten Erlebnisse überhaupt.

Wenn Sie die Stadt als Paar besuchen, wird die Krönung einer romantischen Reise ein Abendessen in jeglichem dieser Restaurants sein. Stellen Sie sich vor: nachdem Sie den ganzen Tag das Albaicín durchstreift oder einen entspannten Nachmittag in einem der Arabischen Bäder verbracht haben, gibt es da etwas Besseres, um den Tag abzurunden?

Zum Glück ist das ganz einfach, zum Beispiel im Restaurant Carmen El Agua, das sich ganz in der Nähe des Aussichtspunktes von San Nicolás befindet, am Placeta del Aljibe Trillo Nummer 7. Es nennt sich selber „den perfekten Komplizen“ für ein intimes Beisammensein mit dieser ganz besonderen Person. An romantischem Ambiente mangelt es hier also nicht.

Das Restaurant befindet sich in einem der typischen Häuser des Albaicín und bietet einen einmaligen Ausblick auf die Alhambra und die Sierra Nevada im Hintergrund. Zu seinen Spezialitäten gehört das Fondue, sowohl süß als auch herzhaft. Es bietet außerdem ein Spezialmenü für Paare an.

Ganz in der Nähe des Paseo de los Tristes haben wir den nächsten guten Tipp, das Restaurant Ruta del Azafrán am Paseo del Padre Manjón Nummer 1. Die Küche dieses Restaurants ist eine Mischung aus Aromen, die niemanden kalt lässt.

Es handelt sich um ein Restaurant mit internationaler Küche und einem sagenhaften Standort. Ein modernes Restaurant mit Produkten der Region, Bio-Wein… Sein Menü für Paare enthält frischen Thunfisch in Orangemarinade mit Salmorejo sowie gefüllten Blätterteig mit Äpfeln und Ziegenkäse mit Pedro Ximenez-Sauce.

Am Ort mit der größten moriskischen Tradition der Stadt befindet sich das Restaurant Mirador de Morayma. Es ist in einem geschichtsträchtigen Carmen (typisch granadinischem Haus) angelegt, denn der Legende nach weilte Prinzessin Morayma, Ehefrau von Boabdil, dem letzten Mauren-König Granadas, während der Gefangenschaft ihres Mannes in diesen Mauern.

Heute ist es ein idyllischer Ort, um als Paar zu speisen, während Sie den Sonnenuntergang über der Alhambra betrachten und die Spezialitäten des Hauses probieren, wie die Algen-Cannelloni, den traditionellen Salmorejo oder die Blutwurst mit Pinienkernen und kandiertem Apfel.

Andere Restaurants im Albaicín mit Blick auf die Alhambra

In Granada kann man alles Mögliche unternehmen, als Paar, mit der Familie, mit Freunden… Darum muss es nicht immer ein romantisches Ambiente fürs Abendessen sein. Es gibt andere Lokale mit atemberaubender Aussicht auf die Alhambra, die man am besten mit seinen Liebsten besucht.

Wenn Sie eines der typischsten davon suchen, dann sollten Sie Las Tomasas wählen. Es verfügt über weitläufige Gärten, die im Sommer als Terrasse geöffnet sind und von wo aus der Blick auf die Alhambra mehr als atemberaubend ist. Dieses in einem typisch granadinischem Carmen angelegte Restaurant besteht seit 1989 und servierte anfangs nur kalte Speisen und Snacks.

Heute ist das Angebot größer und so kann man etwa einen leckeren Remojón granadino (Orangensalat) als ersten Gang probieren, begleitet von sautiertem Lammmagen mit Seitlingen und Thymian.

Auch der Aussichtspunkt von San Nicolás bietet einen herrlichen Blick auf die Alhambra, weshalb Restaurants wie El Balcón de San Nicolás perfekt geeignet sind, wenn man den Aussichtspunkt um die Essenszeit besucht Es befindet sich direkt darunter, weshalb die Aussicht dieselbe ist, aber mit weniger Leuten. Zu seinem Angebot gehören die Goldbrasse auf Papillote-Art oder der gegrillte Tintenfisch.

El Huerto de Juan Ranas befindet sich ebenfalls an dem magischen Aussichtspunkt. Dieses Restaurant verfügt über zwei verschiedene Räume, einen Speisesaal zum Mittag- und Abendessen und eine Chill out-Terrasse, wo Sie nach dem Essen einen Drink nehmen können. Der maurische Einfluss ist in dieser Küche sehr präsent, da man hier ebenso typisch Andalusisches wie ein Gazpacho als auch typisch Arabisches wie das Lamm-Couscous bekommen kann. Und wer sich traut, kann den äußerst herzhaften Plato Alpujarreño probieren.

Mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis, um Granada über den Gaumen kennen zu lernen. In jedem Fall ist es eine Erfahrung für alle fünf Sinne, die traditionelle Küche Granadas in einer magischen Umgebung mit der Alhambra und den Gipfeln der Sierra Nevada im Hintergrund zu genießen.

Pläne in der Nähe

Ähnliche pläne