Von Der Pate bis Jurassic Park, der beste dominikanische Film
READING

Von Der Pate bis Jurassic Park, der beste domin...

Von Der Pate bis Jurassic Park, der beste dominikanische Film

Die Dominikanische Republik ist berühmt für ihre Strände und steht für einen Urlaub im Schatten einer Palme, während man mit der Fußspitze im Wasser der Karibik planscht: Das Bild, was in der allgemeinen Vorstellung als Paradies bezeichnet wird.

Dieses Paradies, wo du die beste Hotels in der Dominikanische Republik finden kannst, ist auch Künstlern und Filmregisseuren nicht entgangen, die Teile dieser Insel zur Kulisse ihrer Filme gewählt haben. Einige davon sind unvergängliche Kinohits. Möchtest du wissen, welche Filme auf dieser Karibikinsel gedreht wurden?

Der beste dominikanische Film

1- Der Pate II (Francis Ford Coppola, 1974).

dominikanische film

Mit Al Pacino, Robert De Niro, Robert Duvall.

Location: Historische Altstadt – Ciudad Colonial – von Santo Domingo.

Szenen: Die Straßen der dominikanischen Hauptstadt, insbesondere die Alleen Duarte und Mella wurden aufgrund ihrer starken Ähnlichkeit und Atmosphäre zur Stadt Havanna des vorrevolutionären Kubas. Im Nationalpalast wurde der Einzug Fidel Castros mit seiner Rebellenarmee am 31. Dezember 1958 nachgestellt.

Kurioses: In El Embajador, ein Royal Hideaway Hotel, ist der Balkon erhalten geblieben, von dem aus die Szene damals gefilmt wurde.

2- Apocalypse Now. (Francis Ford Coppola; 1979).


Mit Martin Sheen, Marlon Brando, Robert Duvall, Frederic Forrest und Dennis Hopper.

Location: Obwohl die Hauptlokation dieses Films die Philippinen waren, drehte Coppola auch am Ufer des Flusses Chavón in La Romana, der östliche Hauptstadt des Landes.

Szene: Der Fluss mit seiner üppigen tropischen Vegetation diente als Kulisse für Momente, die in die Filmgeschichte eingegangen sind, wie der Hubschrauberangriff zu den Klängen von Richard Wagners Walkürenritt.

Kurioses: Martin Sheen erlitt während der Dreharbeiten einen Herzinfarkt und wurde während der Genesung aufgrund der enormen Ähnlichkeit von seinem Bruder Joe ersetzt.

3- Jurassic Park. (Steven Spielberg, 1993).

Mit Sam Neill, Laura Dern, Jeff Goldblum, Richard Attenborough, Joseph Mazzello, Ariana Richards und Martin Ferrer.

Location: Dominikanisches Bernsteinmuseum in Puerto Plata.

Szene: Gleich in der Anfangsszene, wo die Mücke gezeigt wird, ist das Bernsteinmuseum in Puerto Plata zu sehen.

Kurioses: Im Dominikanischen Bernsteinmuseum in Puerto Plata (eine Stadt, die den Beinamen Novia del Atlántico – Braut des Atlantiks – trägt) ist die berühmte in Bernstein erhaltene Mücke aus dem Film ausgestellt. Es heißt, das Museum hätte nicht nur als Filmset gedient, sondern Spielberg auch zur Entstehung des Films inspiriert. Schmuck aus diesem gelb getönten Harz gehört zu den beliebtesten Souvenirs des Landes.

4-Der gute Hirte (Robert De Niro, 2006; USA).

dominikanische filme

Mit Patrick Wilson, Vladimir Mashkov, Angelina Jolie, Tammy Blanchard, Robert De Niro, Matt Damon, Alec Baldwin, William Hurt und Gabriel Macht.

Location: Die historische Altstadt – Ciudad Colonial – von Santo Domingo und der Flughafen von Santiago.

Szene: Die Straße Duarte/Ecke Padre Billini diente für Außenaufnahmen; der Nationalpalast stellte ein Restaurant des Belgischen Kongos nach und am Flughafen von Cibao wurde ein Brand gefilmt.

Kurioses: Um den Drehort und das Team zu schützen, wurden die Dreharbeiten von der Nationalarmee, der Verkehrsbehörde (AMET), der Touristenpolizei (Politur) und von Sondereinsätzen der Nationalpolizei bewacht

5- Miami Vice. (Michael Mann; 2006).

Mit Barry Shabaka Henley, Ciarán Hinds, Colin Farrell und Gong Li.

Location: Historische Altstadt, die Avenida Duarte, der Parkplatz des Neuen Marktes und die Straße 42 im Sektor Capotillo, alles in der Stadt Santo Domingo.

Szene: Hier wurden jene Szenen gedreht, die Haiti und Havanna, Kolumbien, Kuba und die Dominikanische Republik darstellten.

Kurioses: Um Santo Domingo in eine haitische Stadt zu verwandeln, wurden spanische Schilder durch französische ersetzt, die Farben vieler Gebäude verändert und zahlreiche Szenen bei Nacht gedreht, um den alltäglichen Rhythmus der Stadt nicht zu beeinträchtigen.

6- Fast & Furious 3.5:  Los Bandoleros (Vin Diesel, 2009).

der gute hirte dominikanische filme der gute hirte dominikanische filme

Mit Michelle Rodriguez, Sung Kang, Tego Calderon und Mirtha Michelle.

Location: Die Kolonial-Altstadt, der Santa-Bárbara-Sektor, die Mole von Santo Domingo, die Einrichtungen der Pinewood Dominican Republic Studios mit ihrem 18.500 m2 großen Wasserbecken.

Szene: verschiedene Szenen in der Stadt und auf der Landstraße.

Kurioses: In diesem Film erscheinen der berühmte dominikanische Baseballspieler Sammy Sosa sowie die Reggaetón-Musiker Tego Calderón und Don Omar.