Menü

Schließen

Wohin willst du gehen?
1 2
Rabatte
Vergleichen
Fangen Sie an zu vergleichen!
Klicken Sie auf Vergleichen, um die Unterschiede zwischen zwei oder mehr Hotels zu vergleichen.
Karte
Vergleichen
Vergleichen
Weiterlesen
0/3 ausgewählte Hotels zum Vergleich
Vergleichen Sie bis zu 3 Hotels und buchen Sie das Hotel, das Ihren Anforderungen am besten entspricht

Die Touristen, die sich für die Hotels in Santo Domingo entscheiden, werden tief in die faszinierende Geschichte der Dominikanischen Republik, die sich die Insel La Española mit Haiti teilt, eintauchen. Santo Domingo ist die älteste von Europäern gegründete Stadt Amerikas, und man darf nicht vergessen, dass es sich um ein Reiseziel in der Karibik handelt. Reisende finden dort Luxushotels mit erstklassigen Hoteleinrichtungen, eleganten Speisesälen und einem glamourösen Nachtleben vor. Santo Domingo ist zudem eine Stadt mit einer reichhaltigen Geschichte. Die Zona Colonial wurde als Anerkennung der unvergleichlichen Liste an historischen Premieren von der UNESCO zum Welterbe der Menschheit ernannt: die erste Kathedrale der Neuen Welt, die erste Festung, die erste Universität, der erste Palast und das erste Kloster befinden sich hier. Santo Domingo ist zudem eine Stadt der Kontraste, in der moderne Wolkenkratzer neben kleinen Gebäuden aus dem 15. Jh. in den Himmel ragen. All dies zusammen mit einigen der schönsten Strände der Welt macht Santo Domingo zu einem fantastischen Urlaubsziel.

Unterkunft in Santo Domingo, Dominikanische Republik

Die Hotels in Santo Domingo bieten alles, was Sie für einen komfortablen Aufenthalt benötigen: WLAN auf dem Zimmer, Restaurants, Pools und Servicepersonal, das auf Wunsch Ausflüge zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten organisiert. Der erste Punkt auf der Tagesordnung vieler Gäste ist ein Spaziergang durch die koloniale Innenstadt. Die Tour beginnt an der Kathedrale Primada de América, mit ihrer glänzenden Fassade in Gold- und Korallentönen. Im Inneren wachsen die Gewölbe und romanischen Bögen in beeindruckende Höhen. Die 14 Kapellen sind ohne Zweifel immer einen Besuch wert. An der Mündung des Flusses Ozama in die Karibik befindet sich die Festung Ozama – das älteste Militärgebäude europäischen Ursprungs in der Neuen Welt. Ihr Steinturm mit den markanten Zinnen erinnert an die wechselvolle Geschichte der Dominikanischen Republik. Spanien, Frankreich, England, Haiti und die USA haben hier schon die Flagge gehisst. Wenn Sie den Turm besteigen, können Sie eine beeindruckende Aussicht auf den Fluss und das Meer genießen.

Das Museo de las Casas Reales ist ein Renaissance-Gebäude, in dem zahlreiche historische Objekte, z. B. Schätze aus versunkenen spanischen Galeonen, Waffen und Zeugnisse der einheimischen Taíno-Kultur ausgestellt sind. Es ist ein absolutes Muss in der kolonialen Altstadt. Das Museo Alcázar de Colón war einst das Wohnhaus des Sohnes von Christoph Kolumbus. Das Gebäude wurde auf meisterliche Weise und historisch korrekt restauriert. Darin sind Gegenstände aus dem Besitz der Familie Kolumbus zu sehen, z. B. ein Bett mit geschnitztem Holzdach. Die Calle El Conde ist eine beliebte Fußgängerzone zwischen der Kathedrale und dem Parque Independencia. Es ist der ideale Ort, um zu entspannen, einen Kaffee zu trinken oder Bernstein, Keramik, Textilien und Silber auf den traditionellen Märkten zu kaufen.

Nach so viel Geschichte gönnen sich die meisten Touristen eine Auszeit am Strand oder im Pool ihres Hotels in Santo Domingo. Ein Glas Rum und ein Abendessen mit regionalen Speisen wie Sancocho, Rinderbraten mit Maniok und Kochbanane sorgen für den perfekten Abschluss eines unvergesslichen Tages.