READING

Dies sind die wirklich besten All-Inclusive-Hot...

Dies sind die wirklich besten All-Inclusive-Hotels an der Riviera Maya

Der Herbst ist lang und der Winter erst recht! Wenn du zu den Glücklichen gehörst, die inmitten dieser düsteren Monate einen Break machen können, solltest du wissen, dass der perfekte Plan nicht diesseits sondern jenseits des Atlantiks zu finden ist. Wie wäre es mit einem All Inclusive Hotel an der Riviera Maya?

Gönne dir was … Du hast dir einen Urlaub mit allem inklusive an der Riviera Maya verdient.

Egal ob du schon mal da warst oder nicht, die Riviera Maya nimmt einen wichtiges Eckchen in deiner Phantasie ein, denn jeder hat Freunde, Familienangehörige oder Bekannte, die immer wieder von den Vorzügen dieser Region sprechen.  Wenn du bereits weißt, wie das Paradies aussieht, willst du sicherlich wiederholen. Und wenn du es noch nicht kennst, worauf wartest du, um an den Familiengesprächen lebhaft teilnehmen zu können? Tatsächlich ist dieser Teil der mexikanischen Küste viel mehr als nur ein Reiseziel mit Stränden, obwohl es hier die schönsten gibt; er ist mehr als ein Reiseziel mit Maya-Fundstätten, wenn auch seine Ruinen zu den spektakulärsten gehören; die Riviera Maya ist auch mehr als ein Ort der Entspannung, obwohl sich hier die besten All-Inclusive-Hotels des Landes befinden. Falls du dir immer noch nicht sicher bist, begleite diese Info mit köstlichen Margaritas und mexikanischen Tacos… das wird dich sicherlich überzeugen. Die Reise kann los gehen.

Bevor du auf Reisen gehst, das Erste, was du machen solltest — es sei denn du befindet sich auf einem Hippie- und Abenteurer-Trip — ist, sicher zu gehen, dass du in einem guten Hotel wohnen wirst. Da es nicht nur Orte zum Schlafen und Ausruhen sind – und schon gar nicht an der Riviera Maya –, such dir die besten aus.

Schüttel dir in diesen All-Inclusive-Hotels an der Riviera Maya den Herbst ab

Und wenn du Exklusivität suchst, merke dir einen Namen: Royal Hideaway Playacar – Adults only. Im Sand einer der wichtigsten Touristengebiete der Riviera Maya, in Playa del Carmen gelegen, erwarten dich hier nur 200 Zimmer, in denen dir der private Concierge-Service alle Wünsche von den Lippen abliest, sechs gastronomische Vorschläge, unter anderem La Mesa del Chef (Der Tisch des Chefkochs) im Restaurant Las Ventas, dem einzigen auf der Halbinsel Yucatan, in dem sich die Gäste bei einem privaten Show Cooking mit dem Koch austauschen können.

Dieses Hotel ist Luxus vom Feinsten und zwar aus verschiedenen Gründen: Erstens, weil es dir gelingen wird, von allem und allen mal komplett abzuschalten, da hier keine kleinen Kinder um den Pool rennen; zweitens – und viel wichtiger – weil du dich dank des All-Inclusive-Konzepts um nicht kümmern musst, nur darum, das Restaurant auszuwählen, in dem du zu Abend essen willst, welchen Cocktail du am Nachmittag trinkst oder ob dir der Sinn nach einem Aperitif am Strand oder auf einer der Hotelterrassen steht. Lass dein Portemonnaie im Zimmer.

Von den eigens auf die Gäste zugeschnittenen Erlebnisse sind zwei besonders bemerkenswert: Eine exklusive Schönheitsbehandlung während du einen Rosé-Champagner bei einem der atemberaubendsten Sonnenuntergänge der Welt – rosafarbenes natürlich – genießt und die Figur des Pool Concierge, einem privaten Butler, der die Aufgabe eines Sunburn Supervisors übernimmt und darauf aufpasst, dass alle Gäste beim Sonnen am Strand oder am Pool eine perfekte und gesunde Haut behalten.

Ein Urlaub mit allem inklusive an der Riviera Maya

All Inklusive Hotels an der Riviera Maya an der Playa del Carmen

Bei deinem Unterfangen, die Riviera Maya auf einem anderen Niveau kennenzulernen, spielt das Barceló Maya Grand Resort eine wichtige Rolle, denn laut seines Slogans logieren seine Gäste in einem Hotel, kommen jedoch in den Genuss von fünf: Barceló Maya Palace, Barceló Maya Beach, Barceló Maya Colonial, Barceló Maya Caribe und Barceló Maya Tropical.

Die Hauptrolle in diesem spektakulären Resort spielt das Wasser, da egal wohin man blickt, das türkisblaue Nass allgegenwärtig ist. Alle direkt am karibischen Meer gelegen, hat jedes Hotel direkten Zugang zum Strand. Wenn du aber mal keine Lust auf Salzwasser hast, springst einfach in den Pool. Egal ob nur für Erwachsene, Kinder oder in den eines U-Spas, in dem du dich nach einem Ausflug oder einer Wanderung entspannen kannst. Dank ihrer All-Inclusive-Programme kannst du, angefangen bei einen Hamburger mit allem was dazugehört bei Morgengrauen im Bett bis hin zur besten Gastronomie (besonderer Erwähnung bedürfen die Sushi), so ziemlich alles probieren, da alle Hotels Restaurants mit verschiedenen Spezialitäten haben.

Und wenn dein Körper neben Baden, Schlemmen und karibischer Sonne ein wenig Aktivität braucht, solltest du deine Urlaubstage unbedingt im Allegro Playacar verbringen. Mit rundum ausgestatteten Einrichtungen kannst du sowohl am Strand, in den auf Wassersport ausgerichteten Bereichen (Body Board, Segeln, Tauchen, Schnorcheln, Kajakfahren, Fischen usw.) wie auch auf der eigenen Hotelanlage Sport treiben. Tennisplätze, Basket- und Volleyplätze, Pingpong-Tische … Und für Golffreunde gibt es in knapp drei Kilometern Entfernung einen Golfplatz.

Atemberaubende Cenotes

All Inklusive Hotels an der Riviera Maya Cenote

Die Unterwasserwelt der Karibik ist ein Thema für sich. Sie ist mindesten genauso spektakulär wie das, was man über der Wasseroberfläche sieht. Die Cenotes — einzigartige Wasserreservoirs in Höhlen, die dank der Erosion durch Regen oder unterirdische Wasserläufe entstanden sind — stellen ein Naturwunder dar, das sich keiner mit gesundem Menschenverstand entgehen lassen sollte.

20 Minuten von Playa del Carmen befindet sich einer der berühmtesten: Chac Mool. Diese Höhle mit einer mittleren Tauchschwierigkeit hat ein maximale Tiefe von 13 Metern und besticht durch ihre Fossilien, Stalaktiten und den Lichteinfall. Kantun-Chi, „Mund aus gelbem Stein“ auf Maya, ist ein Ökopark, in dessen kaltem Wasser man baden und den Cenote erforschen kann; wie auch Aktun-Chen ein weiterer Park mit einer Fläche von 400 Hektar unberührtem Tropenwald mit von kristallklarem Wasser gefüllten Cenotes.

Eine der berühmtesten Höhlen befindet sich 4 km von Tulum entfernt. Der so genannte Gran Cenote ist halbmondförmig und hat seichte Stellen, an denen du gefahrenlos baden und schnorcheln oder sogar bis auf 10 Meter abtauchen kannst, wenn dir dieser Sport liegt. Ein wahrer Hochgenuss, sowohl unter freiem Himmel wie auch an Stellen, die von Stalaktiten überdacht sind!

Dos Ojos (Zwei Augen), 40 Minuten von Playa del Carmen entfernt, besteht aus zwei Höhlen, die keinen unberührt lassen. Mit zwei Eingängen – einer pro Auge –, eignet sich der im Osten zum Tauchen und der im Westen zum Schnorcheln. Egal für welche Route du dich entscheidest, das Licht im Cenote und die in ihm verborgenen Geheimnisse des Meeres werden dich begeistern.