Das Leben im Weltall: Was essen Astronauten im Weltraum?
READING

Diese Seite muss nach oben zeigen: Was essen As...

Diese Seite muss nach oben zeigen: Was essen Astronauten im Weltraum?

Viele träumen davon, in einen Weltraumanzug zu schlüpfen, im All zu schweben und die unendlichen Weiten des Kosmos zu erkunden. Das Leben im Weltall macht es jedoch notwendig, zahlreiche Alltagsbeschäftigungen an den luftleeren Raum anzupassen… und dazu gehört auch das Essen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was – und vor allem wie – Astronauten eigentlich essen?

Astronautennahrung

Es ist nicht nur eine Herausforderung, in der Schwerelosigkeit zu essen und zu trinken. Die Astronautennahrung ist ein grundlegender Baustein für den Erfolg einer Weltraummission. Das Essen muss nicht nur schmecken, sondern auch besonders nahrhaft sein. Daher bietet die Speisekarte der Internationalen Raumstation heute über 100 Auswahlmöglichkeiten, und die NASA hat sogar Rezeptbücher entwickelt, deren Gerichte Obst, Gemüse und Milchprodukte enthalten. Üblicherweise handelt es sich bei den Gerichten für Astronauten um gefriergetrocknete oder dehydrierte Speisen, die wenig Platz beanspruchen und denen im Raumschiff wieder Wasser zugeführt wird. Es gibt vielfältige Gerichte aller Art und sogar typische Speisen aus den Herkunftsländern der Astronauten, die dafür sorgen, dass das Heimweh im Weltraum besser zu ertragen ist. Auch das „Wie“ ist beim Essen im All ein wichtiger Aspekt, weshalb spezielle Utensilien entwickelt wurden: Tabletts mit Klettbändern, auf denen die Teller befestigt werden, Besteck, das mithilfe von Magneten Halt findet, Wasserbeutel mit Strohhalm…

Da die Erfahrung im Weltraum nur sehr wenigen Menschen vorbehalten ist, können alle, die sich ein ähnliches Erlebnis mit galaktisch gutem Essen wünschen, das Hotel Barceló Sants in Barcelona besuchen und im dortigen Restaurant Hydrogen die Kreationen des Küchenchefs Ramón Ribas genießen. Das Mikro-Salatbouquet besticht durch Aromen von Blattsalat und Minigemüse, während Ravioli aus japanischem Obulato-Papier in ihrem Inneren schmackhafte Blütenblätter bergen. Der Star unter den Desserts des Restaurants heißt Red Planet und spielt auf den roten Planeten an: Es handelt sich um einen Nachtisch mit einer Füllung aus frischen Himbeeren und Himbeer-Coulis auf Schokoladencrumble und Himbeersorbet. Sphärisierungen, Gelees und knusprige Happen sind weitere der zahlreichen fast außerirdischen Genüsse, die Sie im Barceló Sants unbedingt probieren sollten. Houston, wir haben ein Menü!

Qué comen los astronautas