Im Rucksack von Christian LeBlanc aus Punta Cana

Im Rucksack von Christian LeBlanc

Dem Kanadier Christian LeBlanc war eines klar: Er wollte sein eigenes Abenteuer erleben. Mit einer Kamera und einem Rucksack ausgerüstet reist er um die Welt mit dem einzigen Ziel, diese zu entdecken.

„Wenn du deinen Leidenschaften folgst, kannst du nicht verlieren.“

Was wie ein Spiel begann, ist heute seine Lebensweise. Der Kanadier Christian LeBlanc, Influencer, Youtuber und Blogger eröffnete sich einen Account bei Instagram mit 500 Followers und zählt heute nicht nur Tausende (bereits über 150.000) sondern hat in seinem Blog Lost Leblanc und unter der Marke Get Lost sogar seine eigene Modekollektion und Merchandising-Produkte kreiert.

Angefangen hat alles damit, seinen Heimatort zu verlassen und seinen festen Job zu kündigen, um ein neues und spannendes Nomadenleben zu beginnen; ein Lebensstil, den viele beneiden aber sehr wenige sich trauen wahr werden zu lassen. Er packte einen Drone in seinen Rucksack, um jeden seiner Schritte und Etappen zu filmen und zeigen zu können: Indonesien, Panama, die Malediven und ein langes Etcetera an Ländern und abgelegenen Orten, von denen jedermann träumt, sei es zur Urlaubszeit oder das ganze Jahr über. „Das war die beste Entscheidung meines Lebens“, versichert der Youtuber und fügt hinzu: „Wenn du deinen Leidenschaften folgst, kannst du nicht verlieren.“

Das Geheimnis liegt im Unterschied

Vor knapp zwei Monaten, im Mai, reisten LeBlanc und seine Freundin nach Punta Cana – seit dem eines ihrer Lieblingsziele. „Wenn du reist, hast du die Gelegenheit, unheimlich viele neue Dinge zu erleben. Wenn du dich nicht bewegst und dasselbe machst wie sonst auch, welchen Sinn hat dann das Reisen?“, fragt sich der Kanadier.

Für sein Abenteuer in der Karibik wählte LeBlanc das Hotel Occidental Punta Cana. Dort, am spektakulären Strand Playa Bávaro genossen sie die Sonne und haben natürlich alle Art von Sportarten im Wasser und außerhalb getrieben, wie zum Beispiel die Aktivitäten, die der  etwas über einen Kilometer vom Hotelstrand gelegene Bávaro Adventure Park vorschlägt. Dazu gehörte das AirEmotion oder die Insel mit dem Quad zu entdecken.

Wieder am Strand haben sie dann Strandvolley gespielt und beim Tauchen die Geheimnisse der Meeresgründe erforscht. „Reisen gibt dir die Chance neue Aktivitäten zu unternehmen aber auch unbekannte kulinarische Genüsse und andere Kulturen kennenzulernen.“ Mit diesem Fazit fasst LeBlanc sein Leben in einem Satz zusammen.