READING

Sehenswürdigkeiten in Bilbao: 5 Top-Ideen für dein...

Sehenswürdigkeiten in Bilbao: 5 Top-Ideen für deinen Trip nach Bilbao

Bilbao ist einen Morgen mit der cuadrilla (Freundesgruppe) auf pintxopote, also auf eine Tapas-Tour zu gehen; einen unvergesslichen Blick vom höchsten Berg der Stadt zu genießen, oder in netter Begleitung einen Sonnenuntergang vom Kliff aus zu betrachten; eine Steilküste, die durchaus an Norwegen oder Irland erinnert. Bilbao sind aber auch ihre Ría und Berge, das Ambiente eines Fußballspiels vom Athletic Club und jede Minute in den Straßen und auf den Plätzen der Stadt.

Wie dem auch sei, Bilbao ist eine dieser Städte, die du nicht nur einmal besuchen kannst, die immer Lust auf mehr machen. Gastronomie, Kunst, Aktivitäten aller Art und ganz besondere Momente erwarten dich in einer Stadt des Nordens, die entdeckt werden will.

Wenn du dich fragst, „Was kann ich in Bilbao unternehmen?“, findest du hier die Antwort!

Kommst du mit?

Top-Sehenswürdigkeiten in Bilbao für einen Weekend-Trip

Stadttouren durch Bilbao, die Stadt aus der Höhe: vom Gipfel des Monte Arxanda, vom Puente de Vizcaya oder von der Guggenheim-Terrasse

El botxo (so nennen die Bilbainos liebevoll ihre Stadt) liegt inmitten kleiner Berge. Daher bietet es sich an, die Stadt von verschiedenen Punkten aus (je höher desto besser!) zu betrachten. Wenn du schwindelfrei und abenteuerlustig bist, merke dir diese drei Optionen:

Monte Artxanda: Vom Gipfel dieses Berges hast du einen der schönsten Panoramablicke auf die Stadt. Zu Fuß, im Auto oder mit der Seilbahn erreichst du ein Gelände wo Sport, Gastronomie und Grünanlagen im Vordergrund stehen. Ein perfekter Plan, um Bilbao mit Freunden, mit der Familie oder mit dem Partner aus der Vogelperspektive zu betrachten.

Puente de Vizcaya: Diese Brücke ist nur etwas für Mutige; 61 Höhenmeter trennen dich von einem der besten Blicke auf die Stadt. Die Vizcaya-Brücke stellt die Grenze zwischen den Gemeindebezirken Portugalete und Getxo dar und gehört auf einer Bilbao-Reise einfach dazu, nicht nur wegen der Perspektive sondern auch, weil sie einem das Gefühl verleiht, hoch über der Flussmündung, — der Ría des Nervión — die Welt zu beherrschen.

Guggenheim-Terrasse: Nach der Besichtigung dieses weltberühmten Museums, empfehlen wir dir, von der Terrasse des Guggenheims die Innenstadt von Bilbao zu betrachten. Abgesehen von dem überraschenden Blick, kannst du dich hier die hiesige Gastronomie probieren und dich ein wenig stärken, bevor du deine Entdeckungsreise durch die Stadt fortführst.

Wo siehst du die schönsten Sonnenuntergänge Bilbaos?

sehenswürdigkeiten in bilbao

Überall auf der Welt gehören Sonnenuntergänge zu den ganz großen Geschenken unserer Reise. Bilbao ist da nicht anders, da die Abenddämmerung der Hauptstadt der Provinz Bizakaia bei deinem Besuch ein absolutes Must ist.

La Galea: Wenn du zu den emotionsgeladenen Typen gehörst, ist dies ohne jeden Zweifel der richtige Ort, um einen atemberaubenden Sonnenuntergang im Baskenland zu erleben. In der Gemeinde Getxo wurde diese Steilküste zu einer Küstenpromenade, auf der ein Spaziergang bei Abenddämmerung einen mal richtig abschalten lässt. Mach doch einen kleinen Abstecher zur Aixerrota-Mühle während die Sonne am Horizont ins Meer sinkt oder zur Festung von La Galea, zwei emblematische Orte in dieser Gegend.

Puente de la Salve: Bilbao ist eine Stadt der Brücke und bei unseren Empfehlungen was Sonnenuntergänge betrifft, darf für dieses Unterfangen einer der strategischen Punkte mitten in der Stadt nicht fehlen. In unmittelbarer Nähe zum Guggenheim kannst du von hier aus ein atemberaubendes Ensemble aus Ría, Architektur und Sonne genießen, die dir zusammen einen magischen Sonnenuntergang schenken.

Was in Bilbao unternehmen: Schlemme dich auf einer pintxo-Tour in der Altstadt durch die beste baskische Gastronomie

Wer diese Stadt kennt, kennt seine Küche. Daher musst du unbedingt die typischen Gerichte und Spezialitäten dieser Gegend kosten… Ein kulinarischer Hochgenuss, der immer wieder überrascht! Um zu wissen, was man in Bilbao alles so unternehmen kann, solltest du damit beginnen, deinen Gaumen zu verwöhnen. Hast du Lust auf einen pintxopote, um den Appetit anzuregen?

sehenswürdigkeiten in bilbao

Pintxopote: Du darfst Bilbao nicht verlassen, ohne eine Pintxo-Tour durch die verschiedenen Bars der Stadt gemacht zu haben. Am besten probiert man ein oder zwei pintxos (Tapas) in jeder Bar und zieht so durch die Straßen, wie jeder echte Bilbaino. Unser Tipp: In der Altstadt auf pintxopote gehen. Starte auf der Plaza Nueva und schlemme dich durch die umliegenden Straßen, in denen dich zwei bis drei frenetische Stunden erwarten, in denen Essen & Trinken angesagt ist. Und wenn du eine etwas ruhigere Ambiente suchst, haben auch die Hotels in Bilbao ein köstliches Pintxo-Angebot, dem du kaum widerstehen werden kannst. Dort findest du die ideale Unterkunft, um nach einem langen Tag durch die Straßen der Stadt auszuruhen.

Süße Momente: Obwohl die hiesige Konditorei von jeher im Schatten der pintxos gestanden hat, so ist zum Schluss immer Platz für etwas Süßes. Carolinas, bollos de mantequilla (dick mit Butter bestrichene Milchbrötchen) oder pasteles de arroz (Blätterteigküchlein mit Creme) gehören zu den beliebtesten, wir empfehlen dir jedoch, dich von dem großen Konditorangebot der Stadt verführen zu lassen.

Besuche das San-Mamés-Stadion und fühl dich wie ein echter Bilbaino

Es gibt ganz bestimmte Dinge im Leben eines Bilbainos, die er einmal getan haben muss und wenn du mal in seine Haut schlüpfen willst, mach es ihm nach. Wir helfen dir, dich an einem oder mehreren Tagen von Anfang bis Ende wie ein waschechter Bilbaino zu fühlen.

Ein Spiel des Athletic erleben: Wenn es etwas gibt, was Bilbao charakterisiert, so ist das der Athletic de Bilbao, ihr Fußballclub und ein Bezugspunkt der Werte der Stadt und ihrer Bewohner. San Mamés (international als die Kathedrale des Fußballs bekannt) zu besuchen, gehört bei einem Bilbao-Trip einfach dazu, denn hier wird Fußball wirklich gefeiert. Und wenn du kein großer Fußballfan bist, kannst du trotzdem mal die Umgebung des Stadions erkunden oder in der Gegend von Pozas das Ambiente nach einem Spiel genießen.

Den Pagasarri erklimmen: Einer der bekanntesten Berge Bilbaos ist der Pagasarri und jeder Bailbaino, der etwas auf sich hält erklettert ihn (zu Fuß) zumindest einmal in seinem Leben. Bist du ein Abenteurer und zudem ein entschlossener Typ, dann ist das der Plan für dich. Der Aufstieg hat auch eine Belohnung, denn von dort oben hast du einen herrlichen und unvergesslichen Blick auf die Stadt.

Reine Luft an den schönsten Stränden in der Nähe von Bilbao

Unsere Empfehlungsliste ist aber nicht komplett, wenn wir uns nicht ans Meer erinnern, einer der Hauptattraktionen dieser Stadt. Bei einer Reise in den Norden dürfen ein Spaziergang am Strand und das Gefühl der Brise des Kantabrischen Meeres im Gesicht nicht fehlen.

sehenswürdigkeiten in bilbao

Die Strände von Arrietara-Atxabiribil: Halbstädtisch und im Gemeindebezirk von Sopelena gibt es zwei Strände in Einem, an denen du wunderbar von der Stadt abschalten kannst. Bei einem Gin-Tonic an einer ihrer Bars oder einem Strandspaziergang durch den feinen Sand kannst du wieder Energie tanken, um deinen Entdeckungstrip in Bilbao fortzusetzen.

Wir freuen uns auf dich!