Punta Cana unvergesslich by influencer Vitor Liberato
READING

Unvergessliche Momente in der Dominikanischen R...

Unvergessliche Momente in der Dominikanischen Republik by Vitor Liberato

Der Brasilianer Vitor Liberato definiert sich selbst als “Lifestyler, Blogger, Filmmaker und Bewohner der Welt”. Hinter dieser ausführlichen Visitenkarte verbirgt sich ein begeisterter Sportler und Abenteurer, der das Licht der Welt vor 26 Jahren in Florianópolis im Süden Brasiliens erblickte. In seinen sozialen Netzwerken findet man Themen wie Reisen und Mode sowie beeindruckende Fotos, die einer positiven und persönlichen Sicht des Lebens entspringen. Er ist eine Kämpfernatur und hat immer schon gewusst, was er wollte. Und so drückt er es auch in seinem Blog aus: “Ich fühle die Energie des Augenblicks und schaue immer nach vorn.”

Vitor Liberato, ein Blogger in Punta Cana

Liberato arbeitete zunächst für Werbeagenturen sowie als Produzent von Events in Brasilien. Aber im August 2014 beschloss er, mit einem Youtube-Kanal zu beginnen, um seine eigenen Produktionen zu veröffentlichen. Heute hat er über 200 000 Follower und auf seinem Kanal gibt es Videos von seinen Reisen, über Mode und auch Tutorials zu sehen.

Er hat die ganze Welt bereist und genießt es, seine Abenteuer anhand von Videos mit anderen zu teilen, weil er sie auf diese Weise immer in Erinnerung behält: „Es ist unmöglich, sich die Fotos und Videos anzusehen und dabei nicht den Wunsch zu verspüren, gleich wieder dort sein zu wollen“, erzählt er uns. Eines seiner letzten Reiseziele war die Dominikanische Republik und die hat ihn ganz sicher nicht unbeeindruckt gelassen.

Im Mai dieses Jahres stattete er seinen Koffer kurzerhand für die Karibik aus und stürzte sich ins Abenteuer in der Dominikanischen Republik. Dort nutzte er die Zeit für jede Menge Spaß und Adrenalin. Hierfür stieg er im Barceló Bávaro Grand Resort ab, das direkt am Strand liegt und dessen Komfort er in vollen Zügen genossen hat: Pools, Ausflüge, Strandspaziergänge, ein hervorragendes gastronomisches Angebot…

Vitor Liberato 3

So erlebt man die tollsten Abenteuer und Ausflüge

Das Barceló Bávaro Grand Resort befindet sich direkt am besten Strand von Punta Cana: Playa Bávaro. Hier zeigte Vitor Liberato sich von seiner abenteuerlustigsten Seite und zögerte nicht lange, um die besten Wassersportarten der Gegend auszuprobieren, wie etwa Tauchen oder Segeln. Außerdem genoss er wie kein Zweiter den Ausflug zum Hoyo Azul, einem Cenote (d. h. ein mit Süßwasser gefülltes Kalksteinloch), das sich am Fuße einer riesigen Steilwand gebildet hat und dessen Wasser von einer märchenhaften Farbe ist.

Vitor ließ sich richtig gehen und genoss das Bad und die Sprünge in dieses natürliche Schwimmbecken, das von einer herrlichen Flora und Fauna umgeben ist.

Als echter Abenteurer nutzte Vitor die Gelegenheit auch, um die Insel zusammen mit seinen Freunden im Quad zu erkunden. Dies ist eine der besten Arten, die Insel zu entdecken, da die Quads gleich im Hotel gemietet werden können und keine Ecke eines der paradiesischsten Orte der Welt einem auf diese Weise verschlossen bleibt.

Ein weiterer der Ausflüge, die er sich nicht entgehen lassen wollte, führte zur Isla Saona. „Ich konnte nicht umhin, tausend Fotos von diesem Ort zu machen“, versicherte er in seinen sozialen Netzwerken. Der brasilianische Influencer nahm ein vom Hotel gestelltes Boot, um diesen Ort zu besuchen, an dem er tief in die Seele Punta Canas eindringen konnte. Isla Saona ist eine der größten Inseln der Dominikanischen Republik, auf der man Korallenriffe, Lagunen, Höhlen sowie eine große Artenvielfalt an Vögeln und Reptilien entdecken kann.

Aber nicht nur Sport und Abenteuer stehen bei Liberato auf dem Programm, denn er gestand uns, dass er auch ein großer Gourmet ist. In seinen Ferien möchte er vor allem abschalten, sich entspannen und die Kultur der verschiedenen Orte entdecken, die er besucht. Darum genoss er im Hotel das Beste der nationalen und internationalen Küche bei einem unvergleichlichen Ausblick auf den kilometerlangen, weißen Sandstrand mit kristallklarem Wasser.

Vitor Liberato 2

Nachdem er die leckersten Gerichte probiert hatte, nutzte Liberato die Abendstunden für Strandspaziergänge beim Sonnenuntergang und zum Abschalten im Schatten der Palmen. Außerdem liebt er Musik und Partys und nutzte die Disko des Hotels zum Tanzen und Feiern mit seinen Freunden.

Eines ist klar: Liberato schöpfte während seiner Ferien aus dem Vollen und ließ sich nichts entgehen auf dieser Insel, die so viel zu bieten hat.