Musik-Highlights in Madrid, das darfst du nicht verpassen! - Pin and Travel
READING

Hier musst du hin: Musik-Highlights in Madrid!

Hier musst du hin: Musik-Highlights in Madrid!

„The place to be“ ist für Musikfans definitiv Madrid. Die Stadt hat eine lebhafte Musikszene und zahlreiche Veranstaltungen sorgen dafür, dass die Nacht zum Tag wird. Aufgrund des warmen, spanischen Klimas kann man Madrid auch gut in den Wintermonaten besuchen, ohne wie in Deutschland frieren zu müssen. Wir sagen dir, wo in Madrid wann was los ist!

Eine wahre Institution: Das Café La Palma

Madrid ist eine Stadt, die vorwiegend für ihre beeindruckenden Denkmäler, ihre Geschichte, die vielen Traditionen und ihr unglaublich gutes Essen bekannt ist — aber auch die Live-Musikszene in der spanischen Hauptstadt wird jedes Jahr größer. Abgesehen von den vielen fantastischen Locations, in denen man den traditionellen Flamenco sehen kann, laden viele Bars und Clubs Musiker ein, die kostenlos oder nur für kleines Geld (dafür jedoch mit umso mehr Leidenschaft) für ihr Publikum spielen.

Ein nach wie vor besonders angesagter Treff ist das Café La Palma (in der Calle de la Palma 62) in Malasaña. Schon während der spanischen Jugendbewegung in den 1980er Jahren machte es von sich reden und ist auch heute noch insbesondere unter Locals beliebt. Aufstrebende Bands unterschiedlichster Genres — darunter Techno und Electro, House, Pop, Blues, Jazz, Akustik und sogar spanischer Hip-Hop — zeigen hier regelmäßig ihr musikalisches Können. An den Wochenenden gibt es gute DJ-Sessions oder sogar Open-Mic-Nights. Mit zwei separaten Räumen, die völlig unterschiedlich eingerichtet sind, kannst du zwischen dem Live-Stage-Bereich oder der ruhigeren Lounge für ein entspanntes Ambiente wählen.

Musikszene in Madrid

Schlagzeuger in Action

Während man in letzterer nachmittags noch gemülich seinen Café con Leche trinkt, gibt es hier abends leckere Drinks und Cocktails in chilliger Bar-Atmosphäre. Durchtanzte Nächte im Honky Tonk Das Honky Tonk (in der Calle Covarrubias 24) ist als der Ort für Rock-Liebhaber in Madrid an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Hier genießen Einheimische und Touristen jeden Alters Live-Rock von den Klassikern bis hin zu zeitgenössischen Songtiteln. Nach den Konzerten legt meist noch ein DJ bis in die frühen Morgenstunden auf. Am besten gehst du aber schon sehr früh hin, damit du noch einen guten Platz bekommst. Manche der Säulen im Gebäude können nämlich die Sicht auf die Bühne einschränken.

Spanische Stars hautnah in Madrid erleben

Im Alter von nur fünfzehn Jahren nahm sie bereits ihre erste Platte auf. Auf dem damaligen Album waren Cover-Versionen von Copla-Klassikern und spanischen Volksliedern vertreten, womit Pastora Soler landesweit berühmt wurde. Sie war daraufhin in verschiedenen Musiksendungen im TV zu sehen und vertrat Spanien 2012 sogar beim „Eurovision Song Contest” in Baku. Ihr Lied Quédate conmigo erreichte den zehnten Platz, was für Spanien eine der besten Platzierungen der letzten Jahre war. Auf jeden Fall hast du mit einem Besuch dieses Konzerts ein authentisches Madrid-Erlebnis, das du sicher nicht so schnell vergessen wirst!

 

Pure Emotionen & Flamenco im Teatro Alfil

Apropos authentisch: Falls dir der Sinn eher nach Flamenco steht, kannst du dir jederzeit eine der Shows des „Teatro Alfil“ ansehen. Die Madrider Flamenco-Bühne ist für ihre vielseitigen und unterhaltsamen Abendveranstaltungen sowie kurzweiligen Programme bekannt. Es ist das einzige Flamenco-Theater der Welt! Mit der aktuellen Show „Emociones” bringt das Theater fünf Künstler auf die Bühne, die dem Publikum mit Gitarrenklängen, Gesang und Tanzeinlagen das wahre Wesen des Flamenco näherbringen.

Flamenco Tänzerin in Madrid

Musik und Tanz gehen in Madrid einher

Übrigens befindet sich das Teatro Alfil genau wie das Café La Palma im Stadtteil Malasaña. Hippe Bars und Galerien, freie Theater und Musikveranstaltungen findet man hier zuhauf.
Gerade rund um die zentral gelegene „Plaza Dos de Mayo” treffen sich allabendlich Einheimische, Künstler, fliegende Händler und Touristen, um den Tag in gemütlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen. Im Vergleich zu anderen Stadtteilen ist Malasaña vielleicht nicht unbedingt das sauberste oder ordentlichste Viertel — wobei vielleicht genau das den Charme der Gegend ausmacht! Die Auswahl an Bars und Geschäften reicht von alternativ-ausgeflippt bis hin zu angesagt-nobel und an den Wochenenden herrscht auf den Straßen rund um die Uhr ein buntes Treiben.

Stadthotel mit Rockstar-Flair

Wenn du noch eine Unterkunft für deinen Madrid-Trip suchst, solltest du dir mal das Barceló Imagine anschauen. Es besticht durch eine super Lage und greift den lebendigen Rhythmus von Madrid zudem perfekt auf: Mit seinen themenbezogenen Zimmern, beziehungsweise futuristisch-coolen  Rock-, Jazz-, Flamenco- und Pop-Elementen spiegelt es das künstlerische Madrid wieder! Mit einem Schwimmbad, Fitness-Studio, Sauna und der fantastischen Sky-Lounge auf der Dachterrasse sorgt es zudem für jede Menge Exklusivität — ein idealer Ausgangspunkt für deine nächsten Madrid-Streifzüge!