Ausflug von Teneriffa nach La Gomera – eine Tour, die sich lohnt
READING

Ausflug von Teneriffa nach La Gomera – ein Muss...

Ausflug von Teneriffa nach La Gomera – ein Muss, wenn man Urlaub auf Teneriffa macht

Die Kanarischen Inseln werden oft als Kontinent in Miniatur bezeichnet. Keine Insel gleicht der anderen und alle sind einen Besuch wert. Zum Glück ist Inselhopping auf den Kanaren nicht schwierig, da die Inseln nicht weit voneinander entfernt liegen und es sehr gute Verbindungen gibt. Besonders beliebt ist der Ausflug von Teneriffa nach La Gomera, da die Fähre einen in weniger als einer Stunde auf diese paradiesische und interessante Insel bringt, die von der Westküste von Teneriffa aus zu sehen ist. Wenn man ein Hotel mit Sicht auf La Gomera gebucht hat, kommt die Lust, die Insel zu besuchen, wahrscheinlich von ganz alleine auf. Aber auch sonst sollte ein Ausflug nach La Gomera unbedingt auf deinem Programm stehen, wenn du Urlaub in Teneriffa machst. Wir erzählen dir, warum.

La Gomera: Natur und Kultur

La Gomera ist ein faszinierendes kleines Paradies im Atlantischen Ozean, das nicht nur durch seine einzigartige Natur, sondern auch durch seine Kultur begeistert. So ist hier zum Beispiel die eigentümliche Pfeifsprache des „Silbo Gomero“, mit der sich die Ureinwohner von Teneriffa und La Gomera über viele Kilometer hinweg verständigen konnten, erhalten geblieben. Sie ist immaterielles Weltkulturerbe der Menschheit und genießt heutzutage eine besondere Förderung von der Regionalregierung von La Gomera.

Andererseits spielte die Insel eine wichtige Rolle in der Entdeckung Amerikas und wird auch Kolumbusinsel (isla colombina) genannt, da der große Entdecker sich von hier aus auf den Weg ins Unbekannte machte. Heute kann man die Insel daher auf den Spuren der so genannten Kolumbusroute entdecken.

Aber der Star der Insel ist mit Sicherheit ihre atemberaubende Naturschönheit und die Art, wie sich der Landbau mit seinen pittoresken Terrassenfeldern harmonisch ins landschaftliche Gesamtbild fügt. Ein Anblick, den man so schnell nicht wieder vergisst.

Sehenswürdigkeiten auf La Gomera

Ein Ausflug von Teneriffa nach La Gomera ist perfekt an einem Tag zu machen, da diese Kanareninsel relativ klein ist und man viele Sehenswürdigkeiten in wenig Zeit entdecken kann. Es lohnt sich übrigens, nach der Ankunft oder auch vor der Abfahrt, wenn man noch etwas Zeit übrig hat, durch die Hauptstadt San Sebastián de La Gomera zu schlendern und ihre farbenfrohen Fassaden und Balkone zu bewundern. Wenn du La Gomera auf eigene Faust besuchst, kannst du dann von hier aus mit dem Mietwagen die Insel erkunden. Einige Sehenswürdigkeiten auf La Gomera solltest du dir dabei nicht entgehen lassen:

Garajonay - ausflug von teneriffa nach la gomera

Nationalpark Garajonay – ein einzigartiges Naturparadies in Europa

Das atemberaubende Naturschutzgebiet Garajonay ist nicht nur Nationalpark, sondern auch Biosphärenreservat und Weltnaturerbe der UNESCO. Das kommt nicht von ungefähr: Der Park beherbergt authentischen kanarischen Urwald, der vor allem aus Lorbeerwäldern (spanisch: Laurisilva) besteht, eine Art Wald, der früher auch in Europa heimisch war, aber dort mit der Eiszeit verschwunden ist. Allein auf den Kanarischen Inseln sind diese Wälder erhalten geblieben, und über die Hälfte des Gesamtbestandes wächst auf La Gomera. Der Park beherbergt außerdem eine außergewöhnliche Artenvielfalt mit vielen endemischen Arten. Durch das extrem feuchte Klima ist der Wald oft in Nebel gehüllt und sind die knorrigen Bäume mit dichtem Moos bewachsen.

Mirador de Abrante in Agulo – ein Aussichtspunkt, für den man schwindelfrei sein muss

Die Kanarischen Inseln sind berühmt für ihre vielen Aussichtspunkte, die den Blick aus der Höhe auf den Atlantischen Ozean und die umliegenden Inseln ermöglichen. Der Mirador de Abrante in Agulo nimmt aber unter allen Aussichtspunkten einen ganz besonderen Platz ein, denn er bietet nicht nur einen herrlichen Blick auf das Tal von Angulo, den Atlantik und die Insel Teneriffa, sondern verfügt außerdem über einen Glasboden, auf dem man das Gefühl hat, über der Landschaft zu schweben. Nichts für Angsthasen!

Valle Gran Rey - ausflug von teneriffa nach la gomera

Valle Gran Rey – das Tal des großen Königs

Dieses herrliche, exotische Tal mit seinen Terrassenfeldern, seinen hohen Palmen und seinen verstreuten Häuschen, die sich von der tief grünen Landschaft abheben, war in den siebziger und achtziger Jahren ein Magnet für Hippies und Aussteiger. Heute ist es touristisch erschlossen, was seiner Schönheit jedoch keinen Abbruch tut. „Valle Gran Rey“ bedeutet übrigens „Tal des großen Königs“. Gemeint ist ein König aus der Zeit der Altkanarier, der Ureinwohner der Kanarischen Inseln: Hupalupa.

Hermigua – kanarische Bananen und vieles mehr

Nach Hermigua fährt man, wenn man etwas über kanarischen Landbau erfahren möchte. Hier werden die berühmten kanarischen Bananen angebaut, aber auch zum Beispiel exklusiver kanarischer Wein, der auf Terrassenfeldern an den Berghängen wächst. Seit einiger Zeit wird hier auch der Agrotourismus gefördert, so dass man verschiedene Fincas besichtigen und selbstverständlich die authentischen kanarischen Produkte probieren kann. Allein hierfür lohnt sich schon ein Ausflug von Teneriffa nach La Gomera.

Ferry nach La Gomera - ausflug von teneriffa nach la gomera

Wie plant man am besten den Ausflug von Teneriffa nach La Gomera?

Die Fähre von Teneriffa nach La Gomera legt in Puerto de Los Cristianos im Südwesten der Insel ab und erreicht San Sebastián de La Gomera in 50 bis 60 Minuten Fahrt (je nach Linie). Die Fahrzeiten sind für einen Tagesausflug von Teneriffa nach La Gomera sehr bequem, obwohl frühes Aufstehen unumgänglich ist. Wenn man gerne unabhängig ist, nimmt man in San Sebastián am besten einen Mietwagen und entdeckt die Insel auf eigene Faust. Denn es gibt einige schöne Ausflugsziele, zu denen keine öffentlichen Verkehrsmittel führen. Wenn man es etwas bequemer mag, kann man selbstverständlich auch eine Tour buchen. Es werden viele Tagesausflüge von Teneriffa nach La Gomera angeboten, die Transfer, Überfahrt und auch Verpflegung beinhalten. Auch viele Hotels auf Teneriffa bieten diesen Service an. Und schließlich besteht natürlich immer die Möglichkeit, ein Boot bei einem der vielen Bootsverleihe in Teneriffa zu mieten und die Überfahrt ganz privat zu organisieren.