Danny McGee: Erlebnisfotografie an tollen Orten in Punta Cana
READING

Danny McGee nimmt uns mit in die Dominikanische...

Danny McGee nimmt uns mit in die Dominikanische Republik

Ein kurzer Blick auf sein Instagram-Profil (@mcgee) reicht aus, um zu wissen: Danny McGee hat Talent. Und zwar nicht nur das Talent, den Augenblick einzufangen. Die Fotomotive des US-Amerikaners vermitteln die Schönheit und Erhabenheit der bereisten Orte. Sie machen Lust, ins Bild zu springen. „Da will ich auch hin“ denkt man bei jedem seiner Fotos. Und das zu erreichen, ist gar nicht so einfach. Tolle Fotomotive reichen nicht aus. So schön ein Ort auch sein mag, ihn genauso schön in Szene zu setzen, wie ihn das Auge wahrnimmt, erfordert Zeit und Geduld. Der Trick ist, dass man dem Foto nicht ansieht, wie viel Arbeit es gekostet hat. Und auch bei seinen Ferien in Punta Cana nahm sich Danny McGee diese Zeit. Trotz allem Spaß und Relax – die Kamera war immer dabei.

Das Licht der Karibik: schöne Fotomotive finden und einfach drauflos knipsen

Wir alle kennen das Problem. Wir sehen auf Reisen die atemberaubendsten Landschaftsmotive und wollen sie unbedingt in einem Foto einfangen. Unsere Freunde sollen einen Eindruck davon bekommen, wie toll dieser Moment war, den wir erlebt haben. Aber so sehr wir auch auf den Auslöser drücken: die Farben, die Stimmung, das Licht – nichts will so recht aussehen, wie es unser Auge wahrnimmt. Und irgendwie sind die Urlaubsfotos am Ende viel zu unspektakulär für das, was wir in Wahrheit erlebt haben.

Die Karibik bietet jedoch einen entscheidenden Vorteil für ein Erlebnis-Fotoshooting: das Licht! Wie oft wird jemand zu seinen Urlaubsfotos aus der Dominikanischen Republik gefragt, welchen Filter er verwendet hat? „Gar keinen!“ ist dann die Antwort. Besonders im karibischen Frühling, wenn viel Feuchtigkeit in der Luft hängt und die Nachmittagssonne die Welt in ein geradezu unwirkliches Licht taucht, gelingen einem die Fotos wie von Profihand. Aber auch die gleißende Sommersonne, die die kräftigen Farben der karibischen Landschaft zur Geltung bringt, macht Fotografieren zu einem Kinderspiel.

Ein Profi wie Danny McGee braucht dieses Extra natürlich eigentlich nicht. Aber auch er konnte unter der Sonne der Karibik besonders schöne Fotomotive finden.

View this post on Instagram

Treehouse empire 🌳

A post shared by Danny McGee (@mcgee) on

Zu Luft, zu Land und zu Wasser: ein besonderes Fotoshooting

Danny McGee gab sich nicht mit der horizontalen Perspektive zufrieden. Ein Gleitschirmflug war hier das mindeste. Das Spiel der Wellen und die Verschmelzung der unzähligen Blau-, Grün- und Türkistöne des kristallklaren Wassers von Punta Cana bekommen von oben betrachtet einen ganz anderen Reiz, besonders für das Fotografenauge. Ganz abgesehen natürlich vom Adrenalin-Kick.

Auch die Unterwasserfotografie ist etwas, das den Instablogger schon seit langem reizt. Er hat ein besonderes Talent dafür, das sich brechende Sonnenlicht unter Wasser einzufangen. Auf der obligatorischen Bootstour vom Strand von Punta Cana aus nutzte er die Gelegenheit zum Schnorcheln, um die herrliche bunte Unterwasserwelt der Karibik zu entdecken. Diesen Ausflug nutzte er für ein ganz besonderes Fotoshooting mit seiner Freundin.

Vom Wasser bekam er einfach nicht genug und so sind auch tolle Fotos und Videos mit dem Kajak entstanden, das durch das seichte Wasser von Punta Cana wie über Seide gleitet. Kajaktouren bieten besonders schöne Motive zum Fotografieren. Man muss natürlich nur auf seine Kamera aufpassen – oder sich aber gleich eine wasserfeste Kamera für den Urlaub anschaffen. Übrigens ein besonders guter Tipp für einen Karibikurlaub, denn man kann schon mal beim Baden im Meer von einem Regenbogen überrascht werden – und was dann?

Ein Fotoshooting am Hoyo Azul

Danny MacGee nutzte natürlich auch die Ausflugsmöglichkeiten. Punta Cana hat mehr zu bieten, als man oft denkt. Und das berühmte Hoyo Azul ist einfach ein Muss. Auch hier gibt es gute Nachrichten für Hobbyfotografen, denn ein Fotoshooting am Hoyo Azul kommt ganz ohne Filter aus. Das Wasser dieses einmaligen Cenote hat durch die besondere Zusammensetzung des Gesteins eine derart unwirklich türkisblaue Farbe, dass man deren Echtheit bezweifelt, wenn man sie nicht selber gesehen hat. Natürlich konnte Danny nicht der Versuchung widerstehen, hier ein Bad zu nehmen (die Fotos waren hier fast schon zweitrangig).

View this post on Instagram

Oasis in the Jungle 🌴 @keylalalaa

A post shared by Danny McGee (@mcgee) on

Reisen in die Dominikanische Republik  gehen nicht ohne Kultur

DomRep steht natürlich für Strand- und Natururlaub. Aber man kommt gar nicht umhin, bei Reisen in die Dominikanische Republik auch ein bisschen was von der Kultur kennenzulernen, und sei es nur von der Gastronomie des Landes. Fast alle Hotels in Punta Cana bieten in ihren Restaurants typisch dominikanische Gerichte an. Und Danny ließ es sich nicht nehmen, mit einer frischen Kokosnuss anzustoßen und die leckere Kokosmilch daraus zu trinken.

Auch die Menschen bieten ihm immer wieder Themen zum Fotografieren. Ohne Kontakt zu den Einheimischen – auch wenn man sich nur mit Händen und Füßen verständigt – lernt man ein Land einfach nicht kennen. Und unter diesem Motto sind denn auch besonders schöne Schnappschüsse entstanden.

Aber sein Fotografenauge blieb vor allem an den typischen Malereien Kiskeyas hängen. Kiskeya ist der Name, den die Ureinwohner – die Taínos – der Insel Hispaniola gaben (auf der sich heute Haiti und die Dominikanische Republik befinden). Die Taínos hinterließen deutliche Spuren in der  Malerei der Dominikanischen Republik: eine besonders farbenfrohe Kunst mit einfachen, schönen Motiven – genau das Richtige für Danny.

Hol dir bei Danny McGee Ideen für coole Fotos

Du möchtest auch leben wie Danny in DomRep? Dann schau dir die Fototour von seinem Urlaub in der Dominikanischen Republik an. Vielleicht bringen sie dich auf Ideen für coole Fotos in der Karibik. Und Danny hilft dir auch, wenn du gute Hotels in Punta Cana suchst. Er war im Occidental Punta Cana untergebracht, das direkt am Playa El Cortesito liegt und nicht nur über einen erstklassigen Service und wunderschöne Hotelanlagen verfügt, sondern außerdem der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge ist.