Weinregionen: Spanien ist das perfekte Ziel für Önotourismus
READING

Urlaub in Weinregionen: Spanien hat eine große ...

Urlaub in Weinregionen: Spanien hat eine große Vielfalt zu bieten

Es nähert sich die Zeit der Weinlese. In den Weinregionen Europas werden die Trauben verlesen und traditionell große bunte Feste veranstaltet, um den Anlass zu feiern. Es ist eine der besten Zeiten für den sogenannten Önotourismus oder Weintourismus: Reisen, bei denen die Erkundung der Weinkultur einer Region im Vordergrund steht. Wer dabei jetzt als erstes an Frankreich oder Italien denkt, wird sich wundern, wie viele wunderschöne Weinregionen Spanien zu bieten hat, von La Rioja ganz im Norden bis zu Jerez ganz im Süden. Spanien ist einer der weltweit größten Weinexporteure mit einer hochkarätigen Auswahl an Weinen, die auf dem internationalen Markt sehr geschätzt werden und die man beim Besuch von Weingütern in Spanien ganz exklusiv kosten kann. Dazu kommen herrliche Landschaften, die die Weinregionen Spaniens sowieso als Urlaubsziele sehr attraktiv machen. Wenn du ein echter Weinliebhaber bist, ist daher vielleicht die Zeit gekommen, einen Urlaub in Spanien zu planen, um edle Tropfen zu probieren.

Spanische Weinregion La Rioja Alavesa

La Rioja ist vielleicht die bekannteste der Weinregionen Spaniens. Zwischen dem Ebro und dem Gebirgszug Sierra de Cantabria werden im Weinbaugebiet La Rioja Alavesa einige der besten Weine mit der Herkunftsbezeichnung D.O. Rioja produziert. Die Tropfen sind sehr aromatisch, frisch und besonders harmonisch. Wer sich für eine Reise in den Norden Spaniens entscheidet und die Weinstraße Rioja Alavesa erkunden möchte, der kann Weine mit einer besonderen Geschichte entdecken – von edlen Tropfen, die in mittelalterlichen Reifungskellern entstehen, bis hin zu Weinen aus Kellereien, die an avantgardistische Museen erinnern. Diese Gegend im Baskenland zeichnet sich jedoch nicht nur durch ihre vorzüglichen Weine aus, sondern lädt auch zum Besuch von befestigten Dörfern, prähistorischen Fundstätten und Herrenhäusern ein.

Weinregionen Spanien: Morgensonne scheint auf die Weinberge.

Spanisches Weinbaugebiet Ribera del Duero

Diese spanische Weinregion am Duero erstreckt sich in den Provinzen Valladolid, Burgos und Soria in der Autonomen Gemeinschaft Castilla y León. Entlang der Nationalstraße N-122 treffen wir auf zahlreiche Burgen, Kirchen, Klöster sowie auf die ältesten und berühmtesten Weingüter des Anbaugebiets Ribera del Duero (Protos, Pesquera, Vega Sicilia, Yllera…), die einige der bekanntesten Weine der Welt hervorbringen. In den letzten Jahren hat sich auch hier der Weintourismus entwickelt. Das Weinmuseum in Peñafiel, das seinen Sitz in einer hervorragend erhaltenen Burg hat und das Interpretationszentrum für Weinarchitektur zeugen von dieser Tendenz. Die Kombination von Tradition und Avantgarde, die die Region auszeichnet, spiegelt sich nicht zuletzt auch in der Architektur vieler Weingüter wieder.

Spanisches Weingebiet Jerez-Xérèz-Sherry

Im Südwesten der Iberischen Halbinsel befindet sich ein ganz besonderes spanisches Weinbaugebiet: die Region um die Stadt Jerez de la Frontera, wo der berühmte spanische Sherry hergestellt wird. Es gibt Belege, dass in dieser Region bereits in der Antike Wein von den Phöniziern und später von den Römern hergestellt wurde. Allerdings hat dieser nichts mit dem heutigen Sherry zu tun, der ab dem späten 18. und 19. Jahrhundert entwickelt wurde. Das Weingebiet Jerez ist für Besucher besonders attraktiv, da die meisten Kellereien praktisch von allen Urlaubsorten der Region Cádiz sehr leicht zu erreichen sind. Sie liegen meist innerstädtisch in den drei großen Weinorten der Region: Jerez de la Frontera, Sanlúcar de Barrameda und Puerto de Santa María und prägen dort mit ihren hohen, weiß gekalkten Hallen das Stadtbild. Der Besuch einer dieser pittoresken andalusischen Bodegas ist ein echtes Erlebnis.

Weinregionen Spanien: typische Bodega in Jerez de la Frontera.

Spanische Weinregion Penedès

Bei einem Urlaub in Barcelona bietet sich ein Abstecher in die Weinregion Penedès an. Sie ist bekannt für ihre Schaumweine, die auch als „spanischer Sekt“ (oder Cava) bekannt sind. Die hügelige Landschaft dieser Weinregion ist herrlich offen und vielfältig, ebenso wie ihre Weine. Wenn man in Spanien Weingebiete sucht, die gleichzeitig zum Wandern und Radfahren geeignet sind, ist man hier am richtigen Ort, denn es handelt sich vielleicht um eine der malerischsten Weinregionen Spaniens. Die vielen Weingüter der Region liegen pittoresk in der Landschaft und können auf Weintouren durch die Region erkundet werden. Sie bieten außer Weinverkostungen und Führungen auch zahlreiche andere Aktivitäten wie Wein-Workshops an.

Spanisches Weingebiet Priorat

Kräftig, schwer und sehr schmackhaft… so sind die Weine aus dem Weinbaugebiet Priorat in der Provinz Tarragona, gar nicht weit entfernt von der Weinregion Penedès. Auf der Weinstraße des Priorat erwarten dich die sogenannten „Weinkathedralen“, zu denen Kellereien wie die der Kartause von Escaladei oder Cornudella de Montsant zählen. Außerdem kannst du ein Elektrofahrrad mit Trittunterstützung – genannt Burricleta – mieten, die zum Teil über Taschen oder Körbe (zum Beladen mit Trauben) verfügen. Erlebe im Herbst die Weinlese in dieser schönen Weinregion Spaniens und halte dich gleichzeitig fit, wenn du die Wege und Pfade inmitten der Rebstöcke erkundest. Ein idealer Kurztrip für die ganze Familie!

Weinregionen Spanien: in vielen Kellereien werden Weinverkostungen angeboten.

Spanische Weinregion Navarra

Bereits im 1. Jahrhundert wurden in Navarra – in den Kellereien der Römer – die ersten Weine hergestellt, und so zählt auch dieses Gebiet zu den ältesten Weinregionen Spaniens. Trotz dieser langen Geschichte wurde die Weinbereitung erst Anfang des 20. Jahrhundert mit der Gründung der ersten Winzergenossenschaft von Olite industrialisiert. Der September ist der ideale Zeitpunkt für eine Weinroute durch Navarra, denn in Olite findet um diese Zeit alljährlich das Weinlesefest statt. Die Veranstaltung beginnt mit dem Umzug der feierlich gekleideten Genossenschaftsmitglieder und der Festrede zur Weinlese. Im Herzen des Dorfs folgen das traditionelle Traubentreten und eine öffentliche Verkostung der ersten Moste des Erntejahres.

Andere Weinregionen Spaniens

Wie man sieht sind die Weinbaugebiete über die gesamte Landkarte Spaniens verstreut und ist die Auswahl vielfältig. Wenn man für schöne Weinregionen Spanien ansteuern möchte, hat man also die Qual der Wahl. Und man bedenke, dass wir in dieser Liste nur die wichtigsten aufgenommen haben, denn es gibt noch viele weitere zu entdecken. Andere schöne Weinregionen in Spanien sind zum Beispiel Utiel-Requena in Valencia oder auch die Weinbaugebiete von Murcia im Südosten und Galicien im Nordwesten. Wenn man erst mal auf den Geschmack gekommen ist, wird man es sicher nicht bei einer einzigen Weinroute belassen!


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN: