READING

Biologische Aloe Vera: Fuerteventuras neues Sta...

Biologische Aloe Vera: Fuerteventuras neues Starprodukt begeistert die Besucher der Insel

Die Aloe Vera-Pflanze fügt sich mit ihren graugrünen, in Rosettenform angeordneten Blättern und den aufrecht emporragenden gelben Blütenstängeln so hervorragend in die schroffe, wüstenartige Landschaft Fuerteventuras, dass man kaum glauben mag, dass sie hier ursprünglich gar nicht heimisch war. Die genaue Herkunft einer der ältesten Heilpflanzen der Welt ist unbekannt, obwohl angenommen wird, dass sie aus Arabien oder Afrika stammt. Und obwohl sie heutzutage in warmen Gefilden rund um den Globus angebaut wird, scheint die Insel Fuerteventura mit ihrem warmen trockenen Klima und sandigen Böden der ideale Ort zu sein, an dem die Pflanze gedeihen kann.

Du suchst echte biologische Aloe Vera? Fuerteventura ist dein Place to be

Privat wird Aloe Vera auf Fuerteventura eigentlich schon lange verwendet. Auf die Idee gekommen, die Pflanze gezielt zur Herstellung von Kosmetikprodukten zu kultivieren, ist man aber erst vor rund 20 Jahren (gleichzeitig mit anderen Kanareninseln), so dass die Produktion noch relativ klein ist. Umso erstaunlicher ist es, dass die kanarische Aloe sich innerhalb kürzester Zeit einen exzellenten Namen auf dem internationalen Markt gemacht hat und berühmt für ihre besondere Wirksamkeit ist. Woran liegt das? Zum einen tragen die spezifischen Klimaverhältnisse sowie die Zusammensetzung des Bodens dazu bei, dass ein und dieselbe Pflanze an verschiedenen Orten der Welt andere Eigenschaften entwickelt, so dass es manchmal einfach eine Frage des Glücks ist. Zum anderen spielt jedoch die Produktionsweise eine Rolle: auf Fuerteventura (sowie auf anderen Kanareninseln) wird im Gegensatz zu anderen Anbaugebieten der Welt nur rein ökologische Aloe produziert. Und den Unterschied merkt man.

Aloe Vera: Fuerteventura hat viele Aloe Vera-Farmen zu bieten.

Besuche eine Aloe Vera-Farm: Fuerteventura hat mehr als nur Strand zu bieten

Für viele ist Fuerteventura nur Strand und Wüstenlandschaft. Das ist schade, denn auf der Kanareninsel gibt es sehr viel mehr zu entdecken. Ein besonders schöner Ausflug ist die Besichtigung einer der Aloe Vera-Farmen, die sich an verschiedenen Punkten der Insel befinden, so dass man sich einfach die aussuchen kann, die am dichtesten am Hotel liegt. Im Norden der Insel etwa befindet sich die Finca La Oliva, weiter im Südosten der Biohof Verde Aurora, ein Raum für Agrotourismus mit ökologischem Konzept. Außer die interessanten Führungen zu genießen, die selbstverständlich auch auf Deutsch angeboten werden, kann man hier das Aloe Vera-Gel kaufen, sowie die verschiedensten Produkte mit Aloe Vera: Aloe Vera-Gesichtscreme, Aloe Vera-Schmerzgel, Aloe Vera-Shampoo, Aloe Vera-Gel zum trinken… die Liste ist lang!

Wirkung von Aloe Vera

In Spanien ist es nicht unüblich, dass jemand, der mit einem Sonnenbrand nach Hause kommt, erst mal auf die Terrasse geht, sich ein frisches Blatt Aloe Vera abschneidet, das Gel heraustrennt und es sich auf die knallroten Schultern legt (denn ja: auch Spanier verbrennen sich). Die heilende Wirkung der Aloe bei Brand- und Schnittwunden ist seit Jahrtausenden belegt. Schon Alexander der Große soll damit seine Wunden vom Schlachtfeld  behandelt haben und die ersten Belege einer medizinischen Nutzung der Pflanze sind um die viertausend Jahre alt. Daher rührt wohl auch das große Vertrauen der Menschen auf diese Pflanze, trotz gelegentlicher kritischer Stimmen. Was seit Urzeiten den Menschen geholfen hat, ist tief im kollektiven Bewusstsein verankert. Menschen wissen auch einfach, dass Kamillentee bei Magenschmerzen gut tut und brauchen da nicht erst eine wissenschaftliche Studie drüber zu lesen. Dennoch hat der große Aloe Vera-Boom der letzten Jahrzehnte dazu geführt, dass immer mehr ernsthafte wissenschaftliche Studien durchgeführt werden, um die gesundheitsfördernden Wirkungen der Aloe auch wissenschaftlich zu bestätigen. Zu diesen zählen vor allem ihre hautpflegenden Eigenschaften, aber auch die Aloe Vera-Getränke werden immer mehr verfeinert.

Aloe Vera: Fuerteventura hält viele hochwertige Produkte für dich bereit.

Bring Aloe Vera aus deinem Fuerteventura-Urlaub mit

Natürlich kann man Aloe Vera aus Fuerteventura auch im Internet bestellen. Das macht aber nicht halb so viel Spaß, wie sie direkt aus dem Fuerteventura-Urlaub mitzubringen. Am besten kauft man original Aloe Vera-Produkte direkt auf der Farm. So erhält man hundertprozentig die beste Qualität. Wenn man in seinem Kanaren-Urlaub keine Zeit für den Besuch einer Aloe Vera-Farm haben sollte, aber dennoch ein Fläschchen als Mitbringsel mitnehmen möchte, sollte man unbedingt auf die Herstellerangaben achten. Durch den großen Aloe Vera-Boom der letzten Jahre sind viele Fälschungen auf den Markt gekommen, wo zwar Aloe draufsteht, aber keine Aloe drin steckt (oder zumindest keine aus Fuerteventura). Manchmal handelt es sich um Aloe Vera aus Spanien (vom Festland), die zwar auch gut sein kann, aber nun mal keine authentische Aloe Vera von den Kanaren ist. Darum: wenn keine Angaben zum Hersteller auf der Flasche stehen, lass lieber die Finger davon!

Aloe Vera-Heilpflanze für Zuhause

Natürlich werden auch ganze Pflanzen und Samen verkauft. Eine ganze Pflanze im Flugzeug mitzunehmen ist natürlich umständlich, aber ein Päckchen Samen kann man schon mal mitnehmen. Allerdings musst du bedenken, dass die Pflanze ihre heilenden Eigenschaften erst nach mehreren Jahren Wachstum entwickelt. Sich das Gel einer einjährigen Aloe-Pflanze auf die Haut zu legen bringt im Grunde gar nichts. Man sollte etwa drei bis vier Jahre abwarten, bevor man die Blätter der Pflanze zu nutzen beginnt. Ebenfalls sollte man genau auf die Art achten. Es gibt weltweit an die 300 Aloe-Sorten und nur die wenigsten davon (wie eben die Aloe vera) haben auch wirklich heilende Eigenschaften.

Aloe Vera: Fuerteventura hat sich auf die Produktion von Aloe Vera-Produkten spezialisiert.

Natürlich sieht sie auch sehr schön als Zierpflanze aus. Bedenke aber, dass man sie nicht wie in Spanien einfach im Garten pflanzen kann, denn sie verträgt überhaupt keinen Frost. Am besten gedeiht sie deshalb zu Hause bei Zimmertemperatur in trockener Kaktuserde und mit nur sehr wenig Wasser.

Beste Hotels: Fuerteventura, Spa und mehr

Wenn man gar nicht dazu kommen sollte, irgendwo ein Aloe Vera-Souvenir zu kaufen, werden in den besten Hotels von Fuerteventura meist Aloe Vera-Produkte angeboten. Wenn Hautpflege und Wellness ein zentraler Programmpunkt deines Urlaubs sind, kannst du die Aloe Vera-Kur dann am besten gleich mit einem Besuch im Hotel-Spa verbinden.