READING

VAE-Urlaub für Abenteuerlustige: 10 Outdoor-Akt...

VAE-Urlaub für Abenteuerlustige: 10 Outdoor-Aktivitäten für Erlebnishungrige

Ein VAE-Urlaub steht für Superlative: in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist alles höher, größer, schneller, weiter. So ist es irgendwie logisch, dass die Golfstaaten auch immer mehr Extremsportler anziehen. Einen echten Base-Jumping-Freak muss es natürlich reizen, vom höchsten Gebäude der Welt – dem Burj Khalifa – zu springen. Das taten denn auch im Jahre 2008 der Franzose Hervé Le Gallou und der Brite Dave McDonnell, allerdings illegal. Sie verschafften sich Zugang unter einer falschen Identität und überraschten die Welt mit ihrem Sprung. Heute braucht sich kaum jemand mehr illegal einzuschleichen. Die Emirate haben das touristische Potenzial des Extremsports erkannt und laden sogar berühmte Extremsportler ein, um die atemberaubende Architektur der Emirate als Spielwiese zu benutzen. So etwa den französischen Gebäudekletterer Alain Robert, der im Jahre 2011 die Fassade des Burj Khalifa erkletterte oder das Duo Soul Flyers, das mit einem ganz legalen Sprung vom Gebäude einen neuen Weltrekord aufstellte.

Ganz so extrem muss es bei deinem VAE-Urlaub natürlich nicht werden. Die Emirate haben unglaublich vielseitige Outdoor-Aktivitäten für Normalsterbliche zu bieten, die vom kleinen bis zum ganz großen Nervenkitzel reichen. Der Ort der Superlative schafft die richtige Atmosphäre, um sich Dinge zu trauen, die man sonst nicht machen würde.

Im Folgenden eine kleine Liste (sortiert von lau bis extrem):

Ein VAE-Urlaub ist die beste Gelegenheit für Abenteuersport.

1. Kamelreiten: der Klassiker

Bei einem Urlaub in der Wüste gehört ein Kamelritt natürlich dazu. Die authentischste Art, die Wüste zu entdecken, ist noch immer auf dem Rücken eines Kamels.

Adrenalinfaktor: Naja, zumindest ist man an der frischen Luft. Eher eine Mischung aus Kulturtrip und Abenteuer.

2. Sandsurfen: das gibt’s nur in der Wüste!

Das Sandsurfen oder Sandboarding erfreut sich in den Emiraten besonderer Beliebtheit. Die schönen goldfarbenen Dünen eignen sich hervorragend für diese Sportart. Es ist relativ leicht zu erlernen und macht unglaublich viel Spaß.

Adrenalinfaktor: Etwa wie beim Snowboarden. Wenn man den Sport zum ersten Mal betreibt, kann die zusätzliche Schwierigkeit, über Sand zu gleiten, auch für zusätzliches Adrenalin sorgen.

3. Burj Khalifa von oben: schwindelfrei sollte man sein

Für das höchste Gebäude der Welt gibt es verschiedene Tickets, die auf verschiedene Aussichtsplattformen mit unterschiedlicher Höhe führen. Die derzeit höchste Aussichtsplattform der Welt ist mit 555 Metern die „At the Top Sky Burj Khalifa“ im 148. Stock des Mega-Gebäudes. Für diesen Ausblick ist das etwas abgedroschene Wort „atemberaubend“ richtig angebracht. Man sollte Burj Khalifa-Tickets vorher kaufen, da es teilweise Schlangen geben kann, allerdings eher bei den etwas niedrigeren Plattformen im 124. Stock.

Adrenalinfaktor: Hängt ganz davon ab, wie schwindelfrei man ist. Wenn man Höhenflüge gewöhnt ist, wird einen vor allem die Aussicht reizen.

4. Mit Haien Tauchen: ein Unterwasser-Abenteuer

Im Dubai Aquarium & Underwater Zoo wird die Möglichkeit geboten, ganz dicht an die gefürchteten Meeresbewohner heranzukommen. Es ist hierfür keine besondere Taucherfahrung erforderlich und mit Sicherheit handelt es sich um einen der Ausflüge in Dubai, die einem am meisten in Erinnerung bleiben werden.

Adrenalinfaktor: Ein bisschen Nervenkitzel ist schon dabei, auch wenn man weiß, dass nichts passieren kann. Kommt halt auch darauf an, wie viele Filme man gesehen hat…

5. Abenteuersport Dubai: Flyboarding und vieles mehr

Beim Flyboarding schwebt man auf einer Plattform, die durch den Rückstoß eines Wasserstrahls angetrieben wird. Dies ist wohl eine der neuesten, aber längst nicht die einzige Wassersportart, die man an den herrlichen Stränden der Arabischen Emirate betreiben kann. Wasserski, Zup Boarding, Jet-Ski… alles, was irgendwann mal erfunden wurde, kann man in seinem VAE-Urlaub machen.

Adrenalinfaktor: Mittel. Wassersport steht natürlich für Geschwindigkeit und ist immer mit ein bisschen Adrenalin verbunden, hat aber vor allem einen hohen Spaßfaktor.

In einem VAE-Urlaub hat man unbegrenzte Möglichkeiten

6. Dune Bashing in der VAE-Wüste

Wir hatten ja schon das Sandsurfen erwähnt. Die Wüste bietet aber noch sehr viel mehr Action. Zu den beliebtesten Abenteuer-Aktivitäten gehört das sogenannte Dune Bashing, eine Buggy-Rallye durch den Wüstensand, in dem man schon mal stecken bleiben kann, wenn man nicht aufpasst.

Adrenalinfaktor: Auch hier geht es eher um den Spaßfaktor, obwohl man natürlich auch richtig Geschwindigkeit draufbekommen kann (vor allem Düne abwärts).

7. Motor-Sporterlebnisse: fahre einen echten Rennwagen

Dieses Traumerlebnis wird in den Emiraten gleich an mehreren Stellen angeboten, etwa im Yas Marina Circuit in Abu Dhabi oder im Autodrome in Dubai.

Adrenalinfaktor: Hängt natürlich ganz davon ab, wie schnell man fährt. Es gibt auch die Möglichkeit, als Passagier mitzufahren, falls man sich selber nicht traut, so richtig aufs Gas zu treten.

8. Seilrutsche über Dubai: eine besondere Erinnerung an deinen VAE-Urlaub

Eine ganz neue Attraktion ist die XLine Dubai Marina, eine Seilrutsche, in der man sich wie Supermann fühlen und die Stadt überfliegen kann. Sie gilt mit einem Kilometer Länge als längste Seilrutsche innerhalb einer Stadt.

Adrenalinfaktor: Schon ganz schön hoch. Man hat halt wirklich das Gefühl, zu fliegen.

9. Zu einem echten Abenteuerurlaub gehört Bungee Jumping

Den klassischen Adrenalin-Kick gibt es natürlich beim Bungee Jumping. Der wird in den Emiraten von Gravity Zone angeboten und erfreut sich bei Touristen großer Beliebtheit.

Adrenalinfaktor: Natürlich ganz schön. Wenn du noch nie gesprungen bist – was gibt es dann Besseres, als deinen VAE-Urlaub dafür zu nutzen?

10. Sprung mit dem Fallschirm: Dubai von oben

Für eines der aufregendsten Erlebnisse in Dubai muss man aus einem Flugzeug springen. Das Unternehmen Skydive Dubai bietet für die Wagemutigsten ein Skydiving-Erlebnis der Extraklasse an. Als Belohnung für seinen Mut kann man die Palmeninseln in Dubai – die Palm Jumeirah – von oben betrachten. Ein Erlebnis, das kaum zu toppen ist.

Adrenalinfaktor: Hoch. Vor allem natürlich, wenn es dein erster Fallschirmsprung ist. Selbstverständlich können Unerfahrene auch einen Tandemfallschirmsprung machen.

Reisen nach VAE: plane deinen Trip

Damit dein VAE-Urlaub gelingt, solltest du ihn zumindest ein bisschen im Voraus planen. Viele Attraktionen können je nach Jahreszeit überlaufen sein und sollten im Voraus gebucht werden. Schöne Hotels findet man übrigens nicht nur in Dubai und Abu Dhabi, sondern auch in den nahegelegenen Nachbaremiraten wie Sharjah, wo die Preise meist etwas günstiger sind.