READING

Warum lieben Promis die Riviera Nayarit?

Warum lieben Promis die Riviera Nayarit?

Die Mexiko-Route der Prominenten bietet eine neue Enklave. Es geht nun nicht mehr nur an die Riviera Maya, nach Cancún oder Playa del Carmen (Reiseziele, die auch ein Must sind), es zieht sie an die Riviera Nayarit, an der Westküste des Landes. Viel ruhiger mit unberührten Stränden und zauberhaften Eckchen, steht diese auf dem Reiseprogramm der Celebrities und ab sofort auch auf deinem wenn du willst.

Hotels, Strände und Tourismus an der Riviera Nayarit

Matt Damon, check. Hilary Duff, check. Eva Longoria, check. Kourtney Kardashian, check. All diese Schauspieler und Promis haben irgendwann einmal ihren Urlaub am selben Ort verbracht. Aber nicht eine verrückte Woche lang auf einem Kreuzfahrtdampfer der Achtziger Jahre à la Traumschiff oder bei der Hochzeit eines gemeinsamen Freundes. Nein. All diese Berühmtheiten und einige mehr haben das andere Mexiko entdeckt, das von den Touristen der halben Welt noch unberührte jedoch genauso paradiesische und luxuriöse. Fast 2.500 Kilometer von Cancún oder Playa del Carmen und etwa 800 von Mexiko City entfernt, ist die Riviera Nayarit an der Westküste des Landes der neue Place to be.

Das Paradies, dem die Celebrities erliegen

Die Daten dieses Stückchen Mexikos sprechen für sich: Über 300 Kilometer Küste, an neun von zehn Tagen scheint die Sonne, mit einer Durchschnittstemperatur von 25 Grad. Von Nuevo Vallarta, nahe dem Staat Jalisco, bis Boca de Pecapán, direkt an Sinaloa grenzend, stellt diese Route für den Reisenden und seine Sinne ein endloses Hocherlebnis dar. Strände gibt es natürlich, aber auch Mangroven, Feuchtgebiete, archäologische Fundstätten, zauberhafte Dörfer, Tierarten, die du mit Sicherheit noch nie gesehen hast und charmante Inseln.

Entdecke ein Biosphärenreservat und spektakuläre Inseln

Angefangen im Süden liegen die Ersten: die Islas Marietas. Nationalpark und Biosphärenreservat der UNESCO mit beschränktem Zugang, was dem Ausflug ein zusätzliches Plus verleiht. Zwei unbewohnte Inseln vulkanischen Ursprungs – die rundere heißt Isla Redonda und die längliche Isla Larga –, die auf  Tausende von Jahren Geschichte zurückblicken und eine Fläche von 1.300 Hektar haben. Der ideale Nistplatz für bedrohte Vogelarten wie der seltsame Blaufußtölpel, der hier mit Hunderten von Seevögeln, Säugetieren, Reptilien usw. zusammen lebt. Neben ihrer Tier- und Pflanzenwelt sind diese Inseln aber besonders für ihre Playa Escondida (versteckter Strand) bekannt. Dank der Kraterform dieses Strandes sind alle Art von Legenden entstanden, obwohl lediglich die Erosion für dieses magische Naturwunder verantwortlich ist.

Prominente Paradies in Riviera Nayarit, Mexiko Luxus

Wenige Kilometer von Playa Guayabitos entfernt befindet sich eine weitere bemerkenswerte Enklave, die du bestimmt nie wieder verlassen willst: Isla Coral, ebenfalls ein Biosphärenreservat, die ihren Namen den Korallenriffen verdankt, die sie umschließen. Daher ist hier Tauchen angesagt oder zumindest Schnorcheln. Außerhalb des Wassers ziehen Schildkröten, Pelikane, Möwen etc., die die Insel bewohnen unsere Aufmerksamkeit auf sich. Abenteuerlustige mit Lust auf Campen können im Naturschutzgebiet der Isla Isabel die Nacht verbringen und die Insel auf der Suche nach exotischen Tieren erforschen, im kristallklaren Wasser schwimmen und tauchen oder einen Ausflug zum Leuchtturm oder den vorgelegenen kleinen Insel machen. Die Insel liegt 74 Kilometer vom Muelle de San Blas und 60 Kilometer von den Islas Marías entfernt.

Zum Abschluss des Inselabenteuers solltest du aber auf keinen Fall die Isla de Mexcaltitán missen, eine zauberhafte Inselstadt die viele für den Ursprungsort der mexikanischen Identität halten (diese Theorie ist allerdings nicht 100%ig bestätigt). Klein und wunderschön wird sie „Das mexikanische Venedig“ genannt, da sich in der Regenzeit die Straßen in Kanäle verwandeln und die Autos durch Boote ersetzt werden. Neben ihrem Charme bietet sie auch eine vorzügliche Gastronomie, ist also unbedingt einen Besuch wert.

Hot Spots in Mexiko, die unbedingt besucht werden müssen

Das Festland der Riviera Nayarit hat ebenso viele Sehenswürdigkeiten zu bieten wie ihre kleinen Inseln. In San Pancho (offiziell San Francisco) trifft man neben dem feinsandigen, von Palmen gesäumten Strand auf die hiesige Kultur, denn hier befindet sich das Colectivo de San Pancho, eine unabhängige Künstler-Community, die einheimische Kunst fördert. Nach einer Tour durch die kopfsteingepflasterten Gassen und vorbei an der typisch mexikanischen Architektur, kannst du dich im Polo üben (beliebter Sport in dieser Gegend), Wellen reiten oder Wale beobachten. Was die Gastronomie betrifft, spielt Fisch auf jeder Speisekarte die absolute Hauptrolle.

Die besten Hotels in Riviera Nayarit, Luxus Hotels, touristische Prominenz

Lebe den Sommer der Promis an der Riviera Nayarit: Nuevo Vallarta

Exklusivität und Luxus haben an der Riviera Nayarit ihren eigenen Namen: Nuevo Vallarta. Zwischen Golfplätzen (El Tigre ist einer der berühmtesten und anerkanntesten), Marinas (Marina Nuevo Vallarta und Paradise Village) und Restaurants, die wenig mit den typischen chiringuitos – Strandbars – gemein haben, wobei letztere ihnen kaum nachstehen, reihen sich wie Perlen an einer Kette die besten Fünf-Sterne-Resorts, in deren Eingangshalle man schon einmal auf Matt Damon oder Eva Longoria treffen kann.

Mit nur 47 Zimmern – alle mit Blick auf den Pazifik –, privatem Concierge-Service, der einem dieses gewisse Gefühl des Privilegs in einem Paradies verleiht, steht das Royal Level at Occidental Nuevo Vallarta für höchsten Luxus, denn seine exklusiven Serviceleistungen (viele davon auf Familien ausgerichtet) verdienen keine andere Definition. Eine weitere Option, ebenfalls mit fünf Sternen, ist das Hotel Occidental Nuevo Vallarta, im Shopping- und Restaurant-Viertel der Stadt gelegen. Größer als das vorherige (mit 274 Zimmern) aber mit demselben herrlichen Ausblick, hast du den Strand und die atemberaubenden Sonnenuntergänge zu deinen Füßen. Wenn dir der Sinn nach Süßwasser steht, bietet sich der Pool mit seinen bequemen Liegestühlen und Poolbars an, wo du schon einmal von deinem nächsten Reiseziel träumen kannst.