Pueblos mágicos: Das sind die schönsten Orte in Mexiko
READING

Magische Orte: Entdecke den Charme der schönste...

Magische Orte: Entdecke den Charme der schönsten Dörfer Mexikos

Mexiko ist groß, bunt und vielfältig. Nicht nur die überwältigenden Landschaften mit ihren hohen Bergketten und Vulkanen, dichten Wäldern, paradiesischen Stränden und einer faszinierenden Flora und Fauna begeistern die Besucher. Auch die reiche Kultur des Landes, in der die verschiedensten Einflüsse miteinander verschmolzen sind, übt eine unwiderstehliche Faszination aus. Und wo kann man diese besser erleben als in den authentischen Dörfern und Kleinstädten, die bis heute ihre Essenz erhalten haben? Die schönsten Orte Mexikos sind die, die von der bewegten Geschichte des Landes erzählen, in denen man sowohl koloniale Architektur als auch Bauwerke der Azteken oder der Maya antrifft. Selbst wenn man einen reinen Strandurlaub in Mexiko geplant hat, lohnt sich die Fahrt ins Inland oder in kleine Ortschaften an der Küste, wo man bei einem Tagesausflug die authentische Kultur Mexikos entdecken kann. Aber wie findet man die schönsten Orte in Mexiko? Eine Hilfestellung bietet die Auszeichnung Pueblo mágico, – „magisches Dorf“, die vom mexikanischen Sekretariat für Tourismus seit 2001 an Dörfer von besonderem kulturellen Interesse vergeben wird.

„Pueblo mágico“ – die schönsten Orte in Mexiko

Die Auszeichnung pueblo mágico wurde mit der Idee ins Leben gerufen, die Erhaltung des materiellen und immateriellen Kulturguts in den mexikanischen Ortschaften zu fördern und außerdem Werbung für weniger bekannte Orte zu machen und damit Touristen anzuziehen. Um die Auszeichnung zu erhalten, muss der Ort bestimmte Kriterien erfüllen und kann sie eventuell bei Nichterfüllung auch wieder aberkannt bekommen, wie in der Vergangenheit bereits geschehen. Anfangs waren es nur um die zehn pueblos mágicos, aber im Laufe der Zeit sind immer mehr dazu gekommen. Mittlerweile gibt es stolze 132 „magische Dörfer“. Für deinen nächsten Urlaub in Mexiko haben wir davon zehn besonders schöne herausgepickt.

Die schönsten Orte Mexikos nahe der Ostküste

Wenn du Urlaub an der Riviera Maya oder in Cancún machst, möchtest du vielleicht einige der magischen Dörfer Mexikos entdecken ohne allzu weit zu fahren. Kein Problem: Auch auf der Halbinsel von Yucatan befinden sich einige der schönsten Orte mit der Auszeichnung „pueblo mágico“.

Die schönsten Orte in Mexiko: Izamal im Bundesstaat Yucatán.

Izamal

Die Kleinstadt Izamal ist vor allem für ihr beeindruckendes Kloster und die vielen Ruinen aus der Maya-Zeit mit ganzen fünf gut erhaltenen Pyramiden bekannt. Aber auch der Ort selber mit seinen pittoresken Plätzen und Gassen verströmt einen einmaligen Charme und muss unter die schönsten Orte in Mexiko gerechnet werden.

Valladolid

Valladolid besticht durch seine beeindruckende, liebevoll gepflegte Kolonialarchitektur mit unzähligen sehenswerten Bauwerken. Die Stadt ist außerdem für ihre Gastronomie und ihr Kunsthandwerk bekannt sowie für ihre herrlichen Cenoten, die beim angenehmen Wetter zu einem erfrischenden Bad einladen.

Bacalar

Nicht so sehr der Ort selber ist wohl die Hauptattraktion, sondern vor allem seine spektakuläre Lage. Bacalar liegt an einer herrlichen Lagune, die zu jeder Tageszeit in den unwirklichsten Farben glitzert. Die Maya-Ruinen in unmittelbarer Umgebung sowie der berühmte Cenote Azul machen diesen Ort insgesamt zu einer einmaligen Touristenattraktion.

Die schönsten Orte Mexikos nahe der Westküste

Auch wenn du dein Hotel an der Pazifikküste gebucht hast, befinden sich einige magische Dörfer ganz in deiner Nähe. Entdecke die schönsten Orte in Mexiko an der Riviera Nayarit oder auch in Baja California.

Die schönsten Orte in Mexiko: San Sebastián del Oeste im Bundesstaat Jalisco.

San Sebastián del Oeste

Wenn du ein wirklich authentisches Bergorf kennenlernen möchtest, das sich ganz der Landwirtschaft widmet und sein traditionelles Bild unverändert bis auf den heutigen Tag bewahrt hat, dann solltest du San Sebastián del Oeste besuchen. Das Dorf wurde 2011 in die Liste der „Pueblos Mágicos“ aufgenommen und ist eine Fahrt ins Inland – etwa von Puerto Vallarta aus – auf alle Fälle wert.

Jala

Dieses wunderschöne Dorf mit gepflegter kolonialer Architektur liegt inmitten einer herrlichen Landschaft zu Füßen des Vulkans Ceboruco, der auch bewandert werden kann. Während man durch seine pittoresken Gassen streift, fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Die schönsten Orte in Mexiko befinden sich übrigens häufig zu Füßen eines Vulkans.

Todos Santos

Dieser besonders pittoreske Ort im mexikanischen Bundesstaat Baja California kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken und hat ein besonders reichhaltiges Kulturangebot mit vielen Festivals im Laufe des Jahres. Dies ist wohl auch der Grund, weshalb viele ausländische, insbesondere US-amerikanische Künstler sich in Todos Santos niedergelassen haben.

Die schönsten Orte in Zentralmexiko

Ein Großteil der magischen Dörfer befindet sich im Zentralen Hochland von Mexiko, denn hier gibt es ein besonders reichhaltiges Erbe an kolonialer Architektur sowie Zeitzeugen der vorkolonialen Kultur zu bewundern. Wenn du also nach Ausflügen von Mexiko-Stadt oder einer anderen Ortschaft der Region aus suchst, solltest du diese Dörfer im Auge behalten.

Die schönsten Orte in Mexiko: Taxco de Alarcón.

Taxco de Alarcón

Die Stadt Taxco de Alarcón ist derart reich an Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit, dass sie zu den ersten gehörte, die die Auszeichnung „pueblo mágico“ erhielten. Taxco bildet zusammen mit den Orten Acapulco und Ixtapa Zihuatanejo das sogenannte Triángulo del Sol, das „Sonnendreieck“, eine der touristisch interessantesten Regionen von Mexiko.

Cholula de Rivadavia

Etwa zwanzig Minuten von der Stadt Puebla entfernt befindet sich diese Perle unter den mexikanischen Dörfern, die vor allem für die Pyramide Tlachihualtépetl bekannt ist, auf deren Spitze in der Neuzeit ein christliches Heiligtum errichtet wurden. Ebenfalls befindet sich ganz in der Nähe die berühmte Pyramide von Cholula, eine der größten bekannten Sakralbauten der Welt.

Malinalco

Auch das Dorf Malinalco hat ein reichhaltiges kulturelles Erbe aus vorkolonialer Zeit zu bieten. Die schönsten Orte Mexikos sind wie man sieht oft die, die bereits seit Urzeiten bewohnt gewesen sind. Das pittoreske Dorf selber liegt eingebettet in eine hügelige Landschaft. Die archäologischen Fundstätten befinden sich rundherum in den Hügeln, von denen aus man außerdem eine wunderschöne Aussicht auf das Dorf erhält.

Tepoztlan

Das von markanten Felsen umgebende Dorf Tepoztlán ist kaum eine Stunde von Mexico-Stadt entfernt und vor allem für seine zahlreichen Traditionen, Festivitäten und sein Kunsthandwerk berühmt. Insbesondere der Karneval  erfreut sich hier größter Beliebtheit, aber auch viele andere Feiertage werden das ganze Jahr über groß gefeiert. Am besten lässt man sich in diesem Dorf von der Lebensfreude der Tepozteken mitreißen.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN
: