Top 10 Aktivitäten in Hamburg: was macht man in der Hansestadt
READING

Top 10 Aktivitäten in Hamburg: was unternimmt m...

Top 10 Aktivitäten in Hamburg: was unternimmt man auf einem Kurztrip in die Hansestadt

Du bist ein paar Tage in Hamburg und kannst dich nicht entscheiden, was du besuchen sollst? Das ist auch nicht leicht, denn die Hansestadt ist bunt und vielfältig und es benötigt Zeit, um alles zu entdecken. Ob Hafengeburtstag oder Hamburger Dom, Alstervergnügen oder Japanisches Kirschblütenfest, hier ist immer etwas los und langweilig wird es bestimmt nicht. In Hamburg Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust zu entdecken, fällt auch nicht schwer. Aber zur Sicherheit haben wir für Hamburg-Einsteiger unsere Top 10 Aktivitäten in Hamburg zusammengestellt, die mit Sicherheit nicht enttäuschen werden.

Top 10 Aktivitäten in Hamburg: unsere Auswahl

Die zehn schönsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg? Die Auswahl fällt natürlich schwer, denn die Stadt hat unendlich viel zu bieten und über Ranglisten lässt sich ewig streiten. Darum sind die, die im Folgenden aufgelistet sind, unsere ganz persönlichen Top 10 Aktivitäten in Hamburg.

Zu den Top 10 Aktivitäten in Hamburg gehört auch ein Besuch der Speicherstadt.

1. Ein Spaziergang durch die Hamburger Altstadt: Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden

Ein Spaziergang durch eine so geschichtsträchtige Stadt wie Hamburg ist eine tolle Idee. Die Umgebung des Rathausplatzes ist das Stadtzentrum Hamburgs mit den meisten Baudenkmälern, vom Rathaus selber bis zur Handelskammer. So kann man in der Hamburger Altstadt Sehenswürdigkeiten wie die Petrikirche, das Mahnmal der Nikolaikirche, die ältesten Häuser der Stadt in der Deichstraße und der Straße Cremon, die Alsterarkaden, den Jungfernstieg, den Hauptbahnhof und die inspirierende Kunsthalle entdecken, in der Kunstwerke von so unterschiedlichen Künstlern wie Peter Paul Rubens oder Andy Warhol zu sehen sind. Darum ist es bei einem Hamburg-Trip auch besonders praktisch, ein Hotel im Zentrum zu buchen.

2. Das Planetarium im Stadtpark

Sowohl der Stadtpark selber als auch das Planetarium zählen zu Hamburgs Sehenswürdigkeiten. Das meistbesuchte Sternentheater Deutschlands befindet sich in einem alten Wasserturm und wurde bereits 1930 gebaut. Es bietet zahlreiche und vielfältige Veranstaltungen und Shows für Groß und Klein.

3. Durch den Alten Elbtunnel laufen: eine der beliebtesten Hamburger Aktivitäten

Der Alte Elbtunnel oder auch St. Pauli-Elbtunnel galt bei seiner Eröffnung im Jahre 1911 als technische Sensation und steht heute unter Denkmalschutz. Er führt unter der Elbe hindurch ans andere Ufer, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Hamburg von einer ganz anderen Perspektive hat. Das Durchqueren des Alten Elbtunnels gehört zu den beliebtesten Hamburger Aktivitäten.

Unsere Liste der Top 10 Aktivitäten in Hamburg enthält auch die Hafencity.

4. Alster-und Hafenrundfahrt: Hamburg vom Wasser aus erleben

Der Alstersee im Zentrum der Stadt ist etwa so groß wie das Fürstentum Monaco und sein Anlegesteg am Jungfernstieg ist einer der schönsten der Welt. Die Boote fahren von dort aus in Richtung Uhlenhorst, Harvestehude oder Eppendorf, in die schicken Viertel der Stadt, die mit hübschen Bars und Cafés zu einem Bier oder einem Snack am Alsterufer einladen. Die Elbe hingegen lädt dazu ein, auf einer Hafenrundfahrt Hamburg von einer ganz anderen Perspektive aus zu erleben. Hierbei bekommt man nicht nur viel zu sehen, sondern darf sich auch am charmanten Seemannsgarn der Skipper erfreuen.

5. Kulturelles Hamburg: Theater und Konzertsäle

Theater- und Musikfreunde kommen in Hamburg voll auf ihre Kosten. Berühmte Bühnen wie das Schauspielhaus oder das Thalia Theater laden mit ihren anspruchsvollen Spielplänen zu einer hinreißenden Theaternacht ein. Für Musikfreunde gibt es in der Geburtsstadt von Johannes Brahms selbstverständlich die brandneue Elbphilharmonie, aber auch klassische Häuser wie die Laeiszhalle oder die Staatsoper bieten immer ein Top-Programm. Und nicht zuletzt ist die Hansestadt eine der wichtigsten Musical-Metropolen der Welt. Für Musical-Freunde gibt es in Hamburg Theater wie die Neue Flora oder das Theater im Hafen.

6. Die Speicherstadt: eine der beliebtesten Besichtigungen in Hamburg

Der größte historische Lagerhauskomplex der Welt gehört zu den beliebtesten Besichtigungen in Hamburg. Er zählt seit 2015 zum Weltkulturerbe der UNESCO und wird noch heute gewerblich genutzt, bietet allerdings auch ein interessantes Kulturangebot mit Museen wie dem Zollmuseum, dem Gewürzmuseum oder dem Internationalen Maritimen Museum, dem Miniatur Wunderland (s. u.) oder dem beliebten Hamburg Dungeon. Besonders reizvoll ist auch eine Fleetfahrt durch dieses historische Stadtgebiet Hamburgs.

Zu den Top 10 Aktivitäten in Hamburg gehört auch der Besuch eines der vielen Parks.

7. HafenCity und Elbphilharmonie

Man muss nicht unbedingt eine der begehrten Konzertkarten ergattern, um die neue Elbphilharmonie von innen zu sehen. Für dieses brandneue Wahrzeichen von Hamburg gibt es Führungen verschiedener Länge und Thematik und die Plaza ist gratis zugänglich. Von hier aus kann man den Blick auf den Hafen und die HafenCity genießen, das größte und ambitionierteste Stadtentwicklungsprojekt Europas, das voraussichtlich in 2025 vollständig fertiggestellt sein wird.

8. Ein Stück echtes Hamburg erleben auf dem Fischmarkt

Es gibt kaum etwas typisch Hamburgerischeres als am Sonntag auf den Fischmarkt in Altona zu gehen, wo der frische Fisch von den Marktschreiern angeboten wird. Hier kann man das echte Hamburg erleben. Der Markt ist ein Aushängeschild der lokalen Produkte und des hanseatischen Lebensstils, der seit jeher von der See und vom Handel geprägt wurde. Allerdings muss man für dieses Vergnügen früh Aufstehen. Von Partygängern wird der Markt denn auch gerne als „Afterhour“ genutzt. Wenn man schon am Hafen ist, kann man auch gleich das Museumsschiff Cap San Diego besichtigen, den größten betriebsfähigen Museumsfrachter der Welt.

9. Das Miniatur Wunderland: Ideal, wenn man Hamburg mit Kindern besucht

Das Miniatur Wunderland ist eine faszinierende Landschaft in Miniatur, die auf ihren 1300 m2 die größte Modelleisenbahn der Welt beherbergt. Aber nicht nur Züge fahren durch diese enorme maßstabgetreue Stadt, die unter anderem über einen Vergnügungspark, Schiffe, Häfen, einen Flughafen, Skipisten, Kasinos und Konzerte (alles in Miniatur) verfügt. Ein Muss, wenn man Hamburg mit Kindern besucht.

Eine Hafenrundfahrt von den Landungsbrücken aus: ein Muss unter den Top 10 Aktivitäten in Hamburg.

10. Hamburg für junge Leute: Party-Nacht in St. Pauli

Das Hamburger Stadtviertel St. Pauli beherbergt einen Vergnügungs- und Rotlichtbezirk, der in Größe den von Amsterdam übertrifft. Mit all seinen Licht- und Schattenseiten hat dieser im Laufe der Zeit eine enorme Entwicklung durchgemacht und bietet heutzutage ein vielfältiges, alternatives Kulturangebot. Auf der Reeperbahn und der Großen Freiheit gibt es unzählige Bars, Diskotheken, Restaurants und Theater, die man gesehen haben sollte, wenn man einen Eindruck vom Hamburger Nachtleben bekommen möchte.

Extra:Natur rund um Hamburg (und in der Stadt selber)

Als Extrapunkt empfehlen wir, in Hamburg die Natur zu genießen, denn bekanntermaßen gilt die Hansestadt als grünste Stadt Deutschlands und der Ruf ist zu Recht. So gibt es denn auch unzählige wunderschöne Parks zu besichtigen wie zum Beispiel Planten un Blomen mit dem größten Japanischen Garten Europas, oder auch Hagenbecks Tierpark, ein Zoo mit 1850 Tieren aus allen Kontinenten. Noch grüner wird es, wenn man sich aufmacht, die Natur rund um Hamburg zu entdecken, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen ist.