Costa Rica: Ein Mekka für Abenteuerurlaub - Pin and Travel
READING

Costa Rica: Ein Mekka für Abenteuerurlaub

Costa Rica: Ein Mekka für Abenteuerurlaub

Das Land der Pura Vida hat ein beeindruckendes Angebot für deinen Abenteuerurlaub.

Jetzt hast du dein Urlaubsziel: Costa Rica. Du hast bereits deine erste Reise im Kopf und schon Ausflüge geplant, die dir den absoluten Adrenalinkick bereiten werden? Dank des Abenteuertourismus in Costa Rica, dem nachhaltigsten Land der Welt, wirst du auch die Schönheit der exotischsten Flora und Fauna und die abgelegensten Naturwunder entdecken. Es besteht kein Zweifel, dass du auf der idealen Reise für Naturliebhaber und Abenteurer bist.

Costa Rica hat einen pulsierenden tropischen Regenwald, riesige Vulkane, paradiesische Strände, die vom Pazifischen Ozean und der Karibik umspült werden. Hier findest du außerdem eine große Artenvielfalt, einzigartige Routen durch  Naturparks und spannende Raftingtouren  entlang der Flüsse. Du kannst  Schildkrötennester sehen oder die einheimische Gemeinschaft der Bribri treffen. Ausgangspunkt für deinen Abenteuerurlaub ist am besten ein Hotel in Costa Rica. Bist du bereit?

Abenteuerurlaub in den Bergen

Die Berge in Costa Rica halten viele Abenteuer bereit

Abenteuerurlaub in Costa Rica: Wandern in den Naturparks

Alle Naturräume Costa Ricas stehen unter Naturschutz und es gibt mehr als 20 Parks und 8 Naturschutzgebiete. Der bekannteste und meistbesuchte ist der Naturpark Manuel Antonio in der Provinz Puntarenas, an der zentralen Pazifikküste.  In diesem Park kannst du  in die Vegetation Costa Ricas eintauchen,  Tiere beobachten und Strandparadiese genießen, aber er ist gleichzeitig auch der touristischste Park von allen, den du in deinem Urlaub in Costa Rica besuchen kannst. Du findest hier  352 Vogelarten, 109 Säugetierarten und 346 Pflanzenarten.

Wenn du auf der Suche nach einem Abenteuerurlaub in Costa Rica bist, bietet dir dieser Naturpark einige unschlagbare Alternativen: per  Kajak in den Dschungel erkunden oder du entdeckst den Park vom Meer aus.

Wenn du deine Wanderschuhe anziehen willst, und den echten costaricanischen Dschungel erkunden möchtest, besuche  den Corcovado Nationalpark, ebenfalls am Pazifik, südöstlich von Manuel Antonio. Hier ist die Natur völlig unberührt. Wenn du bis zur Sirena Ranger Station wanderst, kannst du dort die seltensten Tierarten  Costa Ricas sehen.

Abenteuerurlaub im Dschungel

Zahlreiche aufregende Touren führen durch den Regenwald

Rafting im Costa Rica Urlaub, wähle deinen Lieblingsfluss entsprechend deinen Fähigkeiten.

Wenn du auf der Suche nach einem Rafting Abenteuer bist, hat Costa Rica mehrere Möglichkeiten. Zu den bekanntesten und für alle die zum ersten mal auf Abenteuer-Urlaub sind, gehören folgende Flüsse:  der Savegre-Fluss, der Balsa-Fluss, der Tenorio-Fluss, der Colorado-Fluss, der Sarapiquí-Fluss oder der Pejibaje.

Wenn du etwas riskoreicher unterwegs sein möchtest und schon einige Erfahrung in dem Sport hast, so solltest du die folgenden Flüsse nicht außer Acht lassen:  der Pacuare River, der Rio Naranjo, der Rio Toro oder der Rio Cucaracho.  Natürlich sind alle diese Möglichkeiten absolut sicher, wenn du dich für hochwertige Ausflüge mit einem erfahrenen Guide entscheidest. Abenteuertourismus ist in Costa Rica ein absolutes Muss und das Land ist bestens darauf vorbereitet.

Abenteuerurlaub mit Rafting

Canoying für Adrenalin-Junkies

Wie wäre es mit Canyoning in deinem Costa Rica Urlaub?

Costa Rica liegt am sogenannten Feuer-Gürtel des Pazifiks. Hier befinden sich  die meisten Vulkane der Welt. Es gibt 112 Vulkane im Land, davon sind 5 aktiv. Wir empfehlen, die Gegend von La Fortuna zu besuchen und eine weitere der typischen Sportarten Costa Ricas zu genießen: Canyoning. Bei dieser Abenteuersportart erklimmst du Schluchten und Wasserfälle, durchquerst schwimmend Wasserbecken, kletterst über steile Felswände und seilst dich wieder ab. Darüber hinaus ist dieses Gebiet für seine heißen Quellen bekannt. Diese werden auch durch die ständige Aktivität des Vulkans Arenal aufgewärmt. Das Wasser ist bekannt für seine heilenden und kosmetischen Eigenschaften, da es eine Vielzahl von Mineralien und Spurenelementen enthält.

Der perfekt konische Vulkan bereitet dir mit seinen kleinen  Ausbrüchen ein beeindruckendes Naturschauspiel, das du vor allem nachts in seiner vollen Pracht beobachten kannst. In der Arenal Lagune finden regelmäßig Windsurfturniere und Bootsfahrten statt. Vielleicht hast auch du Lust an daran teilzunehmen?

Bei einem Abenteuerurlaub die Ureinwohner von Talamanca treffen

Ureinwohner in Talamanca

Was gibt es in Costa Rica außerdem zu sehen? Kulturelles Abenteuer mit der indigenen Gemeinschaft von Bribri

In Talamanca haben die Einwohner noch immer ihre eigene Sprache, die Bribrí. Sie sind in den Bereichen Fischerei, Jagd, Landwirtschaft und Handwerk tätig und bilden die größte indigene Gruppe des Landes. Der Yorkin River markiert eine natürliche Grenze zwischen Costa Rica und Panama ist nicht sehr zugänglich, aber es lohnt sich, sich den Bräuchen und der Kultur der indigenen Gemeinschaft zu nähern. In der indigenen Gemeinschaft von Bribri treffen Frauen die Entscheidungen, immer unterstützt von Männern. Wenn du ein paar Stunden mit der Gemeinschaft verbringen möchtest, können wir das nur empfehlen, es ist eine Erfahrung, an die du dich auch noch nach deinem Urlaub in Costa Rica lange erinnern wirst.