Gran Canaria mit Kindern: ein Paradies für Familien
READING

Gran Canaria mit Kindern: Tipps für einen perfe...

Gran Canaria mit Kindern: Tipps für einen perfekten Familienurlaub

Es gibt wohl kaum ein besseres Reiseziel für Familien als Gran Canaria. Nicht nur das ganzjährig milde Klima und die endlosen weißen seichten Strände, für die die Kanarischen Inseln bekannt sind, machen dieses Reiseziel so einzigartig. Mit einer überaus abwechslungsreichen Landschaft und einem überwältigenden Angebot an Freizeitaktivitäten wird die ganze Insel für Groß und Klein zu einem einzigen Abenteuerspielplatz, auf dem man von der U-Boot-Fahrt bis zum Hochseilklettern alles tun kann, was das Herz begehrt. Einem Urlaub auf Gran Canaria mit Kindern ist also der Erfolg garantiert. Wenn du wissen möchtest, was du außer Strand und Meer auf dieser Insel unternehmen kannst, lies weiter.

Die beste Gegend für einen Familienurlaub auf Gran Canaria

Wenn man mit Kindern nach Gran Canaria reist, wählt man am besten ein kinderfreundliches Hotel im Süden der Insel. Hier befinden sich nicht nur die schönsten Strände Gran Canarias, sondern auch die, die am besten für Kinder geeignet sind. Strände wie die von Maspalomas haben nicht nur einen seichten Wellengang, sondern verfügen ebenfalls über alle Annehmlichkeiten und ein breit gefächertes Angebot an Wassersportmöglichkeiten. Zwar gibt es auch im Norden von Gran Canaria ruhige Strände, die für Familien geeignet sind, aber im Süden ist die Auswahl um einiges größer. Und auch wenn man die Inselhauptstadt besuchen möchte, ist man nicht zu weitab vom Schuss, denn von der Südküste aus braucht man mit dem Auto nur etwa 40 Minuten. Die Insel verfügt übrigens über ein gut ausgebautes Netz an Busverbindungen. Mit dem Mietwagen ist man aber natürlich unabhängiger, vor allem, wenn man Gran Canaria mit Kindern besucht.

Man kann auf Gran Canaria mit Kindern unendlich viel unternehmen.

Ab ins Abenteuer: Gran Canaria für unternehmungslustige Familien

Wenn du und deine kleinen von Abenteuergeist durchdrungen seid, dann gibt es für euch auf Gran Canaria Freizeitaktivitäten en masse. Hier unsere Highlights:

GrancAventura: ein Kletterpark und Hochseilgarten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, der bereits Klettermöglichkeiten für Kinder ab vier Jahren bietet. Aber auch die Großen kommen hier voll auf ihre Kosten mit teilweise richtig schwierigen Parcours. Spaß und Abenteuer für die ganze Familie also.

Sioux City: wie im wilden Westen fühlt man sich in diesem einzigartigen Themenpark. Einst als Kulisse für Dreharbeiten angelegt, werden heute interaktive Shows, Ausritte und echtes Westernfeeling geboten. Ein Muss, wenn man Gran Canaria mit Kindern besucht.

U-Boot-Fahrt: eine U-Boot-Fahrt an sich ist für Kinder natürlich spannend. Da wird der Meeresgrund mit seiner Flora und Fauna und einem echten Schiffswrack (fast) schon zur Nebensache.

Delfinbeobachtung: von den unzähligen Aktivitäten, die man hier auf dem Wasser unternehmen kann, ist die Delfinbeobachtung eine der spannendsten für Kinder. Die Unternehmen, die diese Aktivität auf Gran Canaria anbieten, nehmen im Allgemeinen Rücksicht auf das Wohl der Tiere und bieten einen tollen Tag auf See.

Man kann auf Gran Canaria mit Kindern ständig aktiv sein.

Wissenschaft, Kultur und Natur von Gran Canaria mit Kindern entdecken

Wenn deine Kinder zu den Wissbegierigen gehören, gibt es viele tolle Möglichkeiten, um die Natur und Kultur von Gran Canaria mit Kindern zu entdecken:

Elder Museum für Naturwissenschaften und Technologie: Wer sagt, dass Wissenschaft keinen Spaß machen kann? In diesem interaktiven Museum mit dem Motto „Nicht anfassen verboten“ werden deine Kleinen ihre helle Freude haben. Die Ausstattung ist einmalig, und Spaß und Lerneffekt sind garantiert.

Museum und Archäologiepark Cueva Pintada (in Gáldar): in diesem Museum, das über einer archäologischen Fundstätte errichtet wurde, erfahrt ihr alles über die Ureinwohner von Gran Canaria: die Canarios. Mit anschaulichen Szenen aus dem Leben dieses alten Volkes wird die Kultur von Gran Canaria für Kinder besonders zugänglich gemacht.

Kanarischer Botanischer Garten Viera y Clavijo: Dieser herrliche botanische Garten ist ganz der Flora der kanarischen Inseln und Makronesiens im Allgemeinen gewidmet. Er beteiligt sich aktiv an Artenschutzprogrammen und hütet viele endemische Pflanzenarten der Inseln. Der ideale Ort, um euch auf eure Wanderungen auf Gran Canaria vorzubereiten.

Die Natur von Gran Canaria mit Kindern entdecken.

Auf Gran Canaria wandern mit Kindern

Gran Canaria beherbergt zwar keinen der vier Nationalparks der Kanarischen Inseln, verfügt dafür aber über viele herrliche Naturparks. Über 40 % der Insel steht unter Naturschutz. Auf Gran Canaria Wanderrouten zu finden ist also nicht schwierig, und viele sind auch für Kinder geeignet. Eine der einfachsten und naheliegenden Wanderungen führt durch die Dünen von Maspalomas. In dieser magischen Landschaft können sich die Kleinen so richtig austoben und kommt echtes Wüstenfeeling auf. Eine andere beliebte Wanderung führt zum Roque Nublo oder dem Roque Bentayga, enigmatischen Felsformationen im Zentrum der Insel. Für grünere Landschaften begibt man sich in den Norden der Insel, wo sich wunderschöne Wanderwege wie der Barranco de Azuaje oder Los Tilos de Moya befinden. Besonders schön ist auch der Naturpark Tamadaba mit herrlichen Pinienwäldern. Vorm Wandern auf Gran Canaria solltest du dich aufgrund der diesjährigen verheerenden Waldbrände vor Ort über den Zustand und die Zugänglichkeit des jeweiligen Wandergebiets informieren.

Klassischer Spaß auf Gran Canaria: Ausflüge mit Kindern zu Wasser- und Funparks

Natürlich hat Gran Canaria auch die klassischen Wasser- und Funparks zu bieten und zwar zuhauf: das Aqualand Maspalomas ist noch immer erste Wahl, wenn man einen Wasserpark auf Gran Canaria sucht. Bald wird es jedoch wahrscheinlich Konkurrenz bekommen, weil ein Ableger des Siam Park (aus Teneriffa) für den Süden der Insel geplant ist. Eine Alternative ist der Taurito Wasserpark, der um einiges kleiner ist und mit Salzwasser betrieben wird. Ein klassischer Vergnügungspark mit allem drum und dran ist das Holiday World Maspalomas, das du bestimmt besuchen wirst, vor allem wenn du in der Gegend von Maspalomas mit Kindern Urlaub machst. Etwas kleiner – und auch für kleinere Kinder gedacht – ist der Angry Birds Activity Park in Puerto Rico. Ideal, wenn man Gran Canaria mit Kleinkind besucht.

Eines ist sicher: langweilig wird es nie, wenn du für einen Familienurlaub Gran Canaria wählst. Selbst, wenn es wider Erwarten einmal regnen sollte, gibt es immer genug zu tun.