Reisen mit Freunden: unvergessliche Erinnerungen fürs Leben
READING

Reisen mit Freunden: die beste Art, eine Freund...

Reisen mit Freunden: die beste Art, eine Freundschaft zu vertiefen

Ihr kennt das bestimmt: seit Jahren schwebt die Idee einer gemeinsamen Reise unter Freunden in der Luft. „Wir müssen unbedingt mal alle zusammen nach Italien fahren.“ „Wir wären die perfekte Gruppe für einen Wanderurlaub.“ „Nächstes Jahr müssen wir wirklich zusammen wegfahren.“ Aber die Zeit vergeht und irgendwie kriegt man nie die Kurve. Je älter man wird, desto schwieriger wird es auch, Verreisen und Freundschaften unter einen Hut zu bekommen, denn die Verpflichtungen häufen sich an. Arbeit, Familie, Termine – wenn dann doch ein bisschen Zeit über ist, entscheidet man sich meist für einen Urlaub mit dem Partner oder der ganzen Familie. Reisen mit Freunden kann jedoch ein sagenhaftes Erlebnis sein, das man sich hin und wieder – oder zumindest einmal im Leben – gönnen sollte. Der internationale Tag der Freundschaft am 30. Juli ist die perfekte Gelegenheit, euch hinzusetzen und ernsthaft eure nächten Ferien mit Freunden zu planen.

Reisen mit Freunden – wieso und warum?

Reisen mit Freunden ist nicht mit anderen Arten von Reisen zu vergleichen, etwa mit dem Partner, der Familie oder allein. Echte Freunde verbindet eine besondere Art von Vertrautheit, eine Bindung, die auf gemeinsam erlebten Geschichten aufbaut, die man oft nur mit einem Augenzwinkern anzudeuten braucht, und der andere versteht einen sofort. Unter Freunden fühlt man sich automatisch wieder jung und bereit, herumzualbern und Blödsinn anzustellen. Deine Freunde animieren dich, Dinge zu tun, die du sonst nicht tun würdest, dich einfach mal ins Abenteuer zu stürzen oder auch einfach mal abzuschalten. Und nicht nur das: Die gemeinsamen Erinnerungen aus dem Urlaub bleiben euch ein Leben lang erhalten. Ein gemeinsamer Urlaub kann so die Bindung zwischen Freunden viel mehr vertiefen als die gelegentlichen Treffen zum Kaffee im Alltag. Aber natürlich sind Reisen mit Freunden kein Selbstgänger, es sollte einiges bedacht werden. Im Folgenden ein paar Tipps, damit die gemeinsame Reise gelingt.

Reisen mit Freunden vertieft die Freundschaft.

Mit Freunden in den Urlaub: wer kommt mit?

Nicht immer ist der beste Freund/die beste Freundin auch der beste Reisegefährte, da muss man ganz ehrlich sein. Auch wenn ihr euch auf emotionaler Ebene total gut versteht, kann es sein, das ihr fürs Zusammenleben (und für eine kurze Zeit lebt man bei Gruppenreisen ja zusammen) nicht kompatibel seid. Vielleicht stehst du auch im Urlaub gerne um 7:00 Uhr morgens auf, um so viel wie möglich zu entdecken, deine/e Freund/in schläft aber lieber bis zwölf und legt sich danach an den Strand. Wenn ihr das wisst, ist es vielleicht nicht die beste Idee, zusammen in Urlaub zu fahren. Deswegen seid ihr nicht weniger beste Freunde. Wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, könnt ihr auch erst mal eine kleine Probe machen. Einen kurzen Wochenendtrip etwa – nicht so weit weg -, bevor ihr für längere Zeit mit Freunden in den Urlaub fahrt. So könnt ihr herausfinden, ob ihr kompatibel seid.

Urlaub mit Freunden planen

Eine gute Planung ist das A und O, damit im Urlaub mit Freunden keine Probleme oder Konflikte auftreten. Damit ist nicht nur die Buchung des Hotels oder der Flüge gemeint. Ihr solltet vor allem auch über die Vorstellungen, Wünsche und Interessen jedes Einzelnen sprechen, damit es am Urlaubsort nicht zu Streitigkeiten darüber kommt, was unternommen werden soll. Alles dem Zufall zu überlassen und spontan zu sein ist für eine Individualreise völlig ok, beim Reisen mit Freunden kann es jedoch zu Spannungen führen. Am besten, jeder stellt seine eigene To-do-List zusammen. Bei einem gemeinsamen Treffen könnt ihr daraus dann eine gemeinsame Liste erstellen, die alle zufriedenstellt. Damit es nicht allzu zwanghaft und durchstrukturiert wird, könnt ihr auch ein paar freie Tage für Spontanes einplanen. Und ihr könnt auch ruhig mal getrennt etwas unternehmen, je nachdem, wie viel Zeit ihr habt. Auch das bespricht man am besten im Voraus.

Reisen mit Freunden muss man gut organisieren.

Das Reisebudget: Streit mit Freunden vermeiden

Niemand spricht gerne über Geld. Das ist aber unbedingt erforderlich, wenn man mit Freunden in den Urlaub fahren möchte. Nicht jeder kann oder möchte vielleicht gleich viel ausgeben. Das muss bereits vor der Reise feststehen. Um die Übersicht zu behalten, wer was bezahlt hat, gibt es heutzutage interessante Apps wie Splittr oder Settle up (unter anderen), die alle im Urlaub getätigten Ausgaben festhalten. Zusätzlich kann man auch eine Reise-App wie zum Beispiel Tripcase verwenden, die nicht nur Übersicht über die gebuchten Leistungen verschafft, sondern einen über alles Mögliche wie zum Beispiel Änderung von Flugzeiten oder das Wetter am Urlaubsort informiert. Eine andere Alternative ist, alles aus einem Topf zu bezahlen, in den vor der Reise alle das Gleiche eingezahlt haben. Bei Bedarf kann dieser auch im Laufe des Urlaubs wieder aufgefüllt werden. Auch hier gilt: durch vorausschauende Planung kann man Streit mit Freunden vermeiden.

Urlaubsziele für Freundschaftsreisen

Natürlich ist die Auswahl der Urlaubsziele wie bei jeder Reise unbegrenzt. Es gibt nicht das Reiseziel für Reisen mit Freunden. Da Anregungen und Tipps aber nie überflüssig sind, haben wir hier ein paar Ideen. Wenn euch ein Strandurlaub vorschwebt, ihr aber keinen gemeinsamen Termin im Sommer findet, bieten sich die Kanarischen Inseln an, da hier der Sommer sehr viel länger dauert als im Rest von Europa. Wie wär’s zum Beispiel mit einem Hotel in Fuerteventura? Wenn ihr eher einen Städtetrip im Sinn habt, bieten sich Klassiker wie Prag oder Barcelona an. Durch das vielfältige Kultur-und Freizeitangebot kann man hier prima zusammen Urlaub machen. Oder ihr habt ein bestimmtes Thema im Sinn? Es soll ein Wellnessurlaub sein? Eine Tauchreise? Eine Tanzreise? Dann kann es eine gute Idee sein, ein Themenhotel zu wählen, das alle eure Wünsche erfüllt. Denkt aber dran: das Wichtigste für einen schönen Urlaub mit Freunden ist die Gesellschaft!