Die Expo 2020: der beste Anlass, die VAE zu entdecken
READING

Die Expo 2020: der beste Anlass für einen Urlau...

Die Expo 2020: der beste Anlass für einen Urlaub in Dubai

Noch ein Jahr, dann ist es soweit: am 20. Oktober 2020 fällt der Startschuss für die Expo 2020 in Dubai, die erste Weltausstellung, die im arabischen Raum stattfindet und für die um die 25 Millionen  Besucher erwartet werden – 70 % davon aus dem Ausland. Rund 190 Länder haben ihre Teilnahme zugesagt, wovon 80 einen eigenen Pavillon ausrichten werden. Die Bauarbeiten sind natürlich bereits in vollem Gange, und die Erwartungen an ein Land, das sowieso für seine Superlative berühmt ist, sind extrem hoch. Dubai scheint mit seinen futuristischen Rekordbauten wie geschaffen als Gastgeber für eine Weltausstellung, und man kann sich kaum einen besseren Anlass für einen Urlaub in Dubai vorstellen. Die Tickets werden ab April 2020 im Handel sein, aber man kann sich jetzt schon mal nach einem Hotel in Dubai umsehen, um mit Sicherheit bei diesem großartigen Event dabei zu sein.

Was erwartet dich auf der Expo 2020?

Die Expo 2020 steht unter dem Motto: „Connecting Minds, creating the future“ (Gedanken verbinden, die Zukunft gestalten). Dieses Motto, obwohl sehr allgemein gehalten, drückt sehr gut den Sinn und Zweck moderner Weltausstellungen aus. Während es früher – im 19. Jahrhundert – vor allem darum ging, technische und industrielle Innovationen der verschiedenen Länder zu zeigen, ist das in der heutigen vernetzten Welt natürlich nicht mehr der Hauptzweck, da wir uns per Mausklick virtuell über die neuesten Erfindungen aus aller Welt informieren können. Heute steht eher die Lösung globaler Probleme im Vordergrund, die uns alle betreffen. Die Expo 2020 soll also Menschen und Ideen miteinander in Verbindung bringen und als kreativer Schmelztiegel dienen. Aus dieser Idee ergeben sich auch die Themenbereiche der Weltausstellung: „Opportunity (Chancen), Mobility (Mobilität) und Sustainability (Nachhaltigkeit)“, für die jeweils ein eigener Pavillon errichtet wird. Die Weltausstellung in Dubai soll die Grenzen des Möglichen erforschen und die Horizonte der Besucher erweitern.

Das Expo-Gelände: Dubai wird erweitert

Eines der hervorragendsten Ziele der Weltausstellung 2020 ist es, ein dauerhaftes Erbe zu hinterlassen – ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das gilt nicht nur für die Ideen, die die Besucher von der Expo 2020 mit nachhause nehmen sollen, sondern auch für das gesamte Expo-Gelände und den im Anschluss gebauten neuen Stadtteil, der 30.000 Menschen beherbergen und nach Ende der Weltausstellung weiter genutzt werden soll. Die hier entstandenen Verwaltungsgebäude etwa sind bereits an den Konzern Siemens vermietet worden, der dort sein globales Logistikzentrum errichten will. Aber nicht nur das: auch die Energieversorgung der gesamten Expo ist ökologisch sinnvoll konzipiert und der gesamte Komplex ist intelligent miteinander vernetzt. Das Expo-Gelände Dubai soll damit als Blaupause für intelligente Städte der Zukunft dienen, nicht nur in den Vereinigten Arabischen Emiraten – die ja bekanntlich durch ihre Lage in der Wüste mit dem Problem Nachhaltigkeit zu kämpfen haben – sondern in der ganzen Welt.

So bekommt Dubai Sehenswürdigkeiten dazu

Da die meisten für die Expo 2020 errichteten Pavillons und Gebäude also stehen bleiben werden, wird das an sich schon architektonisch beeindruckende Emirat Dubai um einige Sehenswürdigkeiten bereichert werden. Star ist die kürzlich vollendete Al Wasl-Kuppel, die den zentralen Platz der Weltausstellung bildet, eine einzigartige technische Leistung, für die innovativste Technologien zum Einsatz gekommen sind und die in einer höchst komplizierten Operation zusammengesetzt wurde. Die Al Was-Kuppel, Werk der US-amerikanischen Architekten Adrian Smith und Gordon Gill Architecture, wird die größte 360º-Projektionsfläche der Welt sein und zudem in ihrem Inneren ein schattiges Mikroklima schaffen, das es so sonst nirgendwo in Dubai gibt. Von hier aus werden die drei zentralen Pavillons der verschiedenen Themenbereiche zugänglich sein: Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit. Besonders herausragend ist übrigens auch der Nachhaltigkeitspavillon, dessen Dach vollständig aus Solarzellen besteht und dennoch durch eine sagenhafte Ästhetik besticht.

Warum findet die Dubai-Weltausstellung 2020 im Winter statt?

Die erste Weltausstellung 1851 in London fand vom 1. Mai bis zum 11. Oktober statt, und bisher sind alle weiteren Weltausstellungen dieser sommerlichen Tendenz gefolgt, etwa auch die letzte Weltausstellung 2017 in Kasachstan. Wer aber einmal im Sommer in Dubai Ferien gemacht hat, weiß, dass die Temperaturen über 40 °C von Mai bis September kaum auszuhalten sind. Keine idealen Bedingungen also, um stundenlang über ein Messegelände zu schlendern. Die beste Reisezeit für die Vereinigten Arabischen Emirate ist daher von November bis April, weswegen die Veranstalter diese Zeit auch für die Expo 2020 gewählt haben: vom 20. Oktober bis zum 3. April.

Ein rundum gelungener Dubai-Urlaub

Wenn du ein Fan großartiger Architektur und technologischer Innovation bist, solltest du dir die nächste Weltausstellung als Gelegenheit für einen Dubai-Urlaub nicht entgehen lassen. Wenn es dein erster Trip nach Dubai ist, kannst Du am besten ein bisschen Zeit mitbringen und es nicht nur beim Besuch der Expo 2020 belassen, sondern auch die restlichen Wunder des Emirats entdecken oder auch die benachbarten Emirate besuchen. Wenn es ein unvergessliches Rundum-Erlebnis werden soll, eignet sich hervorragend ein Luxushotel in Dubai mit allen Annehmlichkeiten. So kannst du den Komfort eines Hotels in Dubai direkt am Strand erleben, wo du dich nach all den spannenden Eindrücken des Tages perfekt erholen kannst. Aber natürlich gibt es auch das typische Business- oder Stadthotel. Die Auswahl ist groß, der Andrang allerdings auch! Du solltest also rechtzeitig dabei sein, um dir deine Plätze bei  diesem historischen Event zu sichern.