READING

Mit der Vespa zu den zehn Haltestellen im Parad...

Mit der Vespa zu den zehn Haltestellen im Paradies (und die schönsten Strände der Balearen)

Wenn es heißt nur zehn auszuwählen, wird die Sache äußerst kompliziert, denn wenn die Balearischen Insel für eines berühmt sind, dann sind das ihre Buchten und Strände. Jeder mit seinen Besonderheiten, alle sind sie perfekt für einen Urlaub, in dem du gewillt bist hin und wieder früher als an einem normalen Arbeitstag aufzustehen, um sie mit einem Motorrad zu entdecken.

 Eine Motorradroute zu den schönsten Strände der Balearen

1953 verliebte sich die Welt in sie. Einem Großteil des Publikums und der Kritiker noch völlig unbekannt, schlüpfte Audrey Hepburn in die Haut der Prinzessin Ana, neben Gregory Peck in der Rolle eines Journalisten die Hauptdarstellerin im Kinofilm Ein Herz und eine Krone. Beide, gut aussehend und attraktiv, entdeckten Rom auf einer Vespa und verfielen der Ewigen Stadt.

Egal wenn dein Reiseziel diesen Sommer nicht Italien ist sondern die Balearen, verzichte aber nicht darauf – wie einst die beiden – die Inseln auf der Vespa zu entdecken, eine der besten Optionen, um zu den entlegenen Buchten zu gelangen. Denn was kommt dir in den Sinn wenn du an Menorca denkst? Oder an Ibiza? Und wenn wir von Mallorca oder Formentera reden? Möglicherweise eine Reihe von paradiesischen Bildern, in denen strahlende Sonne und türkisfarbenes Wasser zu gleichen Teilen im Vordergrund stehen. Obwohl sie alle verschieden sind, haben sie eines gemein: In ihrem Bereich sind sie die Besten. Ruhig gelegen, mit Strandbar oder ganz unberührt … wir breiten unser Handtuch oder Pareo (je nachdem) in diesen so wenig weltlichen jedoch so paradiesischen Enklaven aus. Im Folgenden stellen wir dir die Besten vor. Los geht’s!

  1. Cala Mondragó (Mallorca)

strande der balearen

Vor 15 Jahren wurde dieses Fleckchen Mallorca zum Naturschutzgebiet erklärt. Seine Vegetation (hauptsächlich Pinien), der feine Sand und das seichte Wasser machen die Bucht ideal zum Baden und Entspannen. Bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt, besticht die Bucht durch ihre Umgebung, da sie von einer Steilküste eingerahmt ist. Wenn du zudem im Barceló Illetas Albatros Adults only mit allen Annehmlichkeiten logierst, wird die Erfahrung zu einem unvergesslichen Erlebnis, denn unter anderem kannst du vor Ort eine Vespa mieten und das andere Mallorca kennenlernen. Das Hotel liegt nur 15 Minuten vom Stadtzentrum von Palma entfernt und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer. Die Tour kann losgehen.

  1. Es Trenc (Mallorca)

der schonste strande der balearen

An diesem mallorquinischen Strand alleine zu sein ist so kompliziert wie zum Mond zu fliegen. Obwohl du im Vorhinein weißt, dass du auf viele Touristen und Einheimische treffen wirst, lohnt es sich. Gründe gibt es mehr als genug: Es handelt sich um eines der naturbelassensten und best erhaltenen Eckchen der Insel. Mit einer Länge von 3 Kilometern gibt es keine Gebäude in der Nähe, das Wasser ist glasklar und der Sand ganz fein. Wenn du willst, kannst du das Badezeug in der Vespa lassen, denn hier frönt man der FKK.

  1. Macarella und Macarelleta (Menorca)

strande der balearen mascarella

Sie zu nennen ist keinesfalls eine Neuentdeckung. Das ist ganz klar. Aber von den Buchten und Stränden der Balearen zu sprechen, ohne sie zu besuchen ist eine Todsünde. 14 Kilometer von Ciutadella entfernt liegen sie inmitten eines Naturgebietes von besonderem Interesse der Südküste der Insel. Du kannst dir also ein Bild von ihrem Naturschutzwert machen.  Dank ihrer natürlichen Schönheit gehören sie zu den Schönsten. Von Pinien umgeben und nicht besonders groß, empfehlen wir nicht erst am Mittag anzukommen. Zehn Minuten voneinander entfernt darfst du keinen von diesen Stränden missen, schon gar nicht wenn du mit dem Motorrad unterwegs bist. Aber auch das Hotel Barceló Hamilton Adults Only ist ein Muss. Am Eingang zum natürlichen Hafen von Mahón gelegen und dein Headquarters von dem aus du mit der Vespa zu den schönsten Flecken der Insel startest. Von seiner 360º Sky Bar aus hast du den besten Blick über die Insel.

  1. Cala Turqueta (Menorca)

strande der balearen

Nur wenige Kilometer weiter weist uns der Name dieser Bucht auf die Farbe ihres Wassers hin: türkisblau. Abgeschieden von der Zivilisation und unberührt, umgeben von üppigen Pinien, die ihr diesen gewissen wilden Touch geben, der auf Menorca so beliebt ist. Ihr Sand ist natürlich schneeweiß, das Wasser glasklar und es herrscht absolute Ruhe.

  1. Cala Mitjana (Menorca)

strande der balearen

Sei es von Vor- oder Nachteil (für uns auf jeden Fall Ersteres), diese Perle Menorcas hat keine Strandbar und auch sonst nichts, was abgesehen von den Besuchern an die Menschheit erinnert. Zwischen Steilküste und überwältigender Natur versteckt sich dieses kleine Stückchen Sandstrand, umspült von kristallklarem Wasser, zu dem man nach dem Parken nach einem 20 minütigen Fußmarsch gelangt. Wir empfehlen bequeme Schuhe und am besten geschlossene, um kleine Unfälle zu vermeiden.

Unbedingt zu beachten: Man sollte nicht allzu spät ankommen, da der Parkplatz eine Kapazität von nur 120 Pkw hat.  Vom Parkplatz aus musst du ca. 850 Meter bis zur Bucht laufen. Und wie gesagt, am besten mit geschlossenen Schuhen.

  1. Caló des Mort (Formentera)

strande der balearen

Formentera mit der Vespa zu erkunden ist ein Hochgenuss. Diese kleine und zugängliche Insel ist das Paradies auf Erden. Was uns besonders an dieser winzigen Bucht gefällt ist, dass sie sich außer in der sommerlichen Hochsaison  – versteht sich – so gut wie nie füllt. Kaum zu glauben aber wahr. Wenn du einen der berauschendsten Blicke der Insel haben und dir deinen Badeanzug abstreifen willst, ist diese deine Bucht! Hier teilst du den Strand mit den so genannten escars, den traditionellen  Rampen an den Anlegern für kleine Boote.

  1. Ses Illetes (Formentera)

strande der balearen formentera ses illetes

Nenne ihn den Himmel auf Erden. Nenne ihn Paradies. Oder gar Tahiti. Nenne ihn wie du willst aber markiere ihn dir rot auf deiner Route. Ein Kilometer weißer Sand haben ihn bei den Traveler’s Choice Awards von TripAdvisor auf Rang sieben der besten Strände der Welt katapultiert. Aber abgesehen davon ist das Wasser dieser Bucht das blauste von allen. Vergiss auf keinen Fall die Sonnencreme und gönne dir ein Mittagessen im Restaurant Es Ministre, wo auch die spanische Königsfamilie gerne einkehrt.

  1. Aigües blanques (Ibiza)

Ihr Name weist auf die Farbe des Wassers hin, das zwar statt weiß eher transparent ist. Flacher FKK-Strand – selbst 50 Meter vom Strand ist das Wasser nur 2 Meter tief –, der zwar klein dafür aber nicht überlaufen ist und sich ideal zum Tauchen und Entspannen eignet, weit ab vom trubeligen Ibiza, von den Go-Gos und den Tausenden von Touristen, die in Champagner baden.

  1. Cala de Benirrás (Ibiza)

Im Sommer erklingen die Trommeln von Benirrás, um den Tag zu verabschieden. Trommler, Fans der Idylle und der Romantik bei Sonnenuntergang treffen sich an diesem 150 Meter langen, grobsandigen Strand im Norden der Insel.

Mit einer Strandbar ausgestattet, ist das Besondere hier die spitze, 27 Meter hohe Insel mitten in der Bucht namens Cap Bernat. Die Bucht ist gut ausgeschildert, sodass du keine Anfahrtsprobleme haben wirst, wenn du Lust hast dort den Tag zu beenden. Einfach parken und genießen!

  1. Cala Compte (Ibiza)

Eine der meistbesuchten Buchten, was aber seinen Grund hat. Trotz ihres eher wilden Anblicks bietet sie mehr Serviceleistungen als die meisten anderen Strände, liegt unweit von San Antonio und rühmt sich einer der beliebtesten der ganzen Insel zu sein. Der Strand ist zweigeteilt: ein Bereich liegt im Schutze der Felsen und der andere hat Dünen. Ein wenig abgelegen gibt es noch eine kleine Bucht, die ruhiger ist und in der FKK angesagt ist.

Die Blicke vom Strand aus sind spektakulär und häufig gehen Segelschiffe in der Bucht vor Anker. Egal ob vom Strand oder an Bord, alle lieben sie es den Sonnenuntergang zu betrachten. Und wenn du so nah wie möglich am Paradies wohnen willst, empfehlen wir dir das Barceló Occidental Ibiza, nur 6 Kilometer von der Bucht entfernt. Hier hast du die Möglichkeit die perfekte Balance zwischen Entspannung und Freizeitaktivitäten zu finden und seinen Sportbereich nutzen.