Punta Cana-Urlaub: sieben Gründe für Ferien im Paradies
READING

Sieben Gründe, um in Punta Cana Urlaub zu machen

Sieben Gründe, um in Punta Cana Urlaub zu machen

Die Dominikanische Republik gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Europäer in der Karibik. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: einige der schönsten Strände der Karibik, eine atemberaubende Natur und eine hervorragend ausgebaute touristische Infrastruktur bieten die idealen Bedingungen für einen Urlaub im Paradies. Das Land liegt außerdem auf der zweitgrößten Insel der Antillen – Hispaniola – von der sie zwei Drittel bedeckt, und hat damit eine größere Vielfalt zu bieten als die kleineren Inseln der Karibik. Warum aber gerade in Punta Cana Urlaub buchen? Was macht diese touristische Enklave zu einem perfekten Ausgangspunkt für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik? Wer einmal da gewesen ist, kennt das Geheimnis: die Mischung macht’s! Dies sind die triftigsten Gründe für einen Urlaub in Punta Cana.

1. Die Strände von Punta Cana: Urlaub im Paradies

Unter den Stränden von Punta Cana befinden sich einige, die immer wieder ganz oben in den Rankings der besten Strände der Karibik oder gar der besten Strände der Welt erscheinen. Das gilt zum Beispiel für den berühmten Playa Bávaro, einen schneeweißen, palmengesäumten Paradiesstrand mit herrlichem türkisblauem Wasser, der im Dom Rep-Urlaub zum Baden, Schnorcheln, Kajakfahren und zu vielen anderen Aktivitäten einlädt. Wenn man sein Hotel am Playa Bávaro gebucht hat, ist einem ein perfekter und unvergesslicher Strandurlaub garantiert. Aber natürlich lohnt es sich auch, andere Strände der Umgebung zu entdecken, wie etwa Cabeza de Toro, Playa de Arena Gorda oder Cabo Engaño. Ein Plus: vor der Küste der Dominikanischen Republik erstrecken sich herrliche Korallenriffe, so dass man wundervolle Unterwasserwelten entdecken kann, wenn man in Punta Cana Urlaub macht.

In einem Punta Cana-Urlaub kann man tolle Aktivitäten wie Zipline-Rutschen machen.

2. Das Freizeitangebot von Punta Cana: Aktivitäten ohne Ende

Um sich in den Ferien in der Dominikanischen Republik zu amüsieren, braucht man sich in Punta Cana nicht weit weg vom Hotel zu begeben. Manchmal braucht man nicht einmal das Hotel zu verlassen, da die Resorts ihre eigenen Aktivitäten im Angebot haben. Und für alles Weitere kann man die Touristenbusse nehmen, die einen bequem zu den Attraktionen fahren und wieder zurückbringen. Etwa zum Bávaro Adventure Park, dem beliebten Aqua Park oder zum Dolphin Island Park, wo man mit Delphinen schwimmen kann. Besonders praktisch für Familien, die in Punta Cana Urlaub machen.

3. Unzählige Ausflugsziele rund um Punta Cana: Unternehmungen für jeden Geschmack

Ein Punta Cana-Urlaub muss sich aber nicht aufs Resort beschränken. Wunderschöne Ausflugsziele sind von hier aus in einfachen Tagesausflügen zu erreichen, wie etwa die paradiesische Isla Saona – der Traum einer einsamen Insel in der Karibik – oder ihre kleine Schwester Isla Catalina, die noch einsamer ist. Auch die paradiesische Halbinsel von Samaná mit ihren vielen Naturschutzgebieten und dem berühmten Wasserfall Salto El Limón kann man gut auf einem Tagesausflug erkunden. Wenn man den Urlaub in der Dominikanischen Republik für einen kulturellen Trip nutzen möchte, kann man das Künstlerdorf Altos de Chavón und sein archäologisches Museum ansteuern. Ein Plus: die schönsten Ausflüge werden meist direkt von den Hotels in Punta Cana organisiert, so dass man sich um nichts zu kümmern braucht.

In einem Punta Cana-Urlaub kann man herrliche Natur wie den Wasserfall Salto El Limón entdecken.

4. Aktiv im Urlaub: Punta Cana ist der Ort für Sportler

Wer im Urlaub gerne aktiv wird, kann getrost für seine Ferien Punta Cana wählen, denn das Angebot an Sportmöglichkeiten ist hier einfach riesig. Das beginnt bereits beim Wassersport. Außer dem bereits erwähnten Tauchen an den spektakulären Korallenriffen kann man hier auch die neusten Trendsportarten auf dem Wasser ausprobieren. So fand in Punta Cana zum Beispiel 2018 der erste panamerikanische Wakeboard-Wettkampf statt, und zwar im oben erwähnten Aqua Park. Auch für seine zahlreichen Golfplätze ist Punta Cana bekannt, wie etwa den beliebten „The Lakes“, der in einer herrlichen natürlichen Umgebung angelegt wurde. Und für ein bisschen Abenteuer kann man zum Beispiel Zipline-Rutschen im Scape Park oder spannende Höhlen wie die Cueva Fun Fun entdecken. Wenn man möchte, kann man in seinem Punta Cana-Urlaub also den ganzen Tag lang aktiv sein.

5. Das kulinarische Angebot von Punta Cana: Urlaub für Foodies

Bei nicht wenigen steht die Entdeckung der kulinarischen Genüsse des Urlaubslandes ganz oben auf der Reiseliste. Und auch auf diesem Gebiet enttäuscht eine Reise nach Punta Cana nicht. Der Vorteil ist hier, dass man sowohl die Highlights der internationalen Küche als auch herrliche traditionelle dominikanische Gerichte genießen kann, ganz zu schweigen von frischen exotischen Früchten und leckeren karibischen Cocktails. Darum finden in Punta Cana auch immer wieder kulinarische Events wie die Punta Cana Gourmet Week oder die Barceló Bávaro Culinary Week statt. Am besten, man wählt ein Hotel mit einem großen Angebot an Restaurants für seinen Punta Cana-Urlaub, um die gesamte Palette der gastronomischen Vielfalt bequem im eigenen Hotelkomplex genießen zu können.

In einem Punta Cana-Urlaub kann man die Köstlichkeiten der Dominikanischen Republik genießen.

6. Ferien in Punta Cana sind für Familien, Paare und Singles gleich gut geeignet

Ein besonderer Vorteil von Ferien in Punta Cana ist das vielfältige touristische Angebot, das jeden Reisetyp bedient. Wer Punta Cana mit Kindern besucht, findet unzählige Aktivitäten vom Adventure Park bis zum Manatí Park; wer mit seinem Partner in Punta Cana Urlaub macht, kann die romantischsten Unternehmungen wie etwa das klassische Abendessen am Strand zu Fackelschein genießen. Auch Hochzeiten am Strand sind übrigens sehr beliebt und werden von den Hotels angeboten. Und wenn es ein Singleurlaub oder ein Urlaub mit Freunden sein soll, erwartet dich in Punta Cana ein buntes und vielfältiges Nachtleben. Ebenso vielfältig ist auch das Angebot an Hotels, vom schicken Adults-Only-Hotel bis hin zum klassischen Familienresort.

7. Ein Urlaub in Punta Cana ist unkompliziert

Bei Reisen in exotische Länder, insbesondere in die Tropen, ist immer ein bisschen Unsicherheit mit im Spiel: Einreisebedingungen, Sicherheit, Gesundheit, Sprachkenntnisse… das alles beunruhigt uns umso mehr, je weiter wir wegfahren. Wenn man in Punta Cana Urlaub macht, ist das alles jedoch viel unkomplizierter als gedacht. Tatsächlich ist ein Urlaub in Punta Cana durchaus mit einem Urlaub in Europa zu vergleichen. Urlauber in der Dominikanischen Republik benötigen kein Visum für die Einreise, es gibt Direktflüge von verschiedenen Flughäfen im deutschsprachigen Raum und im Urlaubsparadies selber ist selbstverständlich alles auf ausländische Touristen eingestellt. Wenn man in Punta Cana Ferien macht, kann man also echtes Karibikfeeling erleben und sich dennoch wie zuhause fühlen.


DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN: